Indian Roadmaster Limited 2021

Fette Ausstattung!

Für das 2021 Modelljahr stellt Indian die neue Roadmaster Limited vor, die nicht nur in einem schönes Finish dasteht, sondern auch mächtig Ausstattung für Tourenfahrer mit sich bringt.

Indian Roadmaster Limited mit gewaltiger Ausstattung

ClimaCommand Rogue beheizbarer und gekühlter Sitz, Ride Command mit Apple CarPlay-Integration, Metzeler Cruisetec-Reifen, Touring-Topcase, untere Frontverkleidungen mit verstellbaren Belüftungsöffnungen, beheizbare Griffe und eine auf Knopfdruck verstellbare Windschutzscheibe sind alle werkseitig auf der Roadmaster Limited montiert. Zur Standardausstattung gehören außerdem per Fernbedienung verschließbare Satteltaschen und Topcase (mit einem Fassungsvermögen von 140 Liter), verstellbare Bodenbretter für die Beifahrer, ABS, Tempomat, schlüssellose Zündung, Reifendrucküberwachung und Voll-LED-Beleuchtung.

Verbesserungen über die gesamte Roadmaster Modellreihe

Neben dem neuen Modell wurde auch die restliche Roadmaster Familie überarbeitet. Bereits bekannt ist, dass alle Modelle vom luftgekühlten Thunderstroke 116 V2 angetrieben werden. Apple CarPlay ist jetzt Standard in der gesamten Produktpalette, während die Modelle Roadmaster Limited und Roadmaster Dark Horse mit dem brandneuen ClimaCommand Rogue, einem beheizbaren und gekühlten Sitz mit Ride Command Integration, ausgestattet sind.

Darüber hinaus wurden die Startknöpfe der Modelle Chieftain, Roadmaster, Indian Springfield und Indian Challenger in den Schaltwürfel am Lenker verlegt, um einen neuen 12-Volt-Ladeanschluss am Armaturenbrett unterzubringen. Weitere Informationen, Preise und Verfügbarkeit findet ihr auf der Indian Homepage.

Bericht vom 16.09.2020 | 1.858 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue Indian Motorräder