Benelli 752S 2019

Benelli 752S 2019

Neuer Player in der Naked Bike Mittelklasse

Nachdem auf der EICMA 2017 bereits der Prototyp vorgestellt wurde, stellen die Italiener, die Teil der KSR Group sind, jetzt eine serienreife Version des Naked Bikes 752S auf der EICMA 2018 aus. Wir haben uns das Italo-Bike genauer angesehen.

Bisher hat sich Benelli, wie wir es heute kennen, nur im A1 und A2 Segment ausgetobt, wie mit der BN125 oder der TRK502. Mit der 752S soll sich das jetzt ändern, denn Benelli verspricht ein sportliches Naked Bike, das nicht nur mit seiner Optik, sondern auch mit der Fahrbarkeit überzeugen soll. Besonders hübsch ist das spitze Heck gelungen, zu dem der sehr kompakte Auspuff parallel verläuft - man sieht: selbst mit Euro-4 kann ein Endtopf schön werden!

Benelli 752S Leistung und Chassis

Der Gitterrohrrahmen mit Stahlplatten trägt einen neuen flüssigkeitsgekühlten 750 cm³ Zweizylindermotor. Die maximale Leistung beträgt 77 PS bei 8.500 U/min, das maximale Drehmoment von 67 Nm wird bei 6.500 U/min erreicht. Damit reiht sie sich perfekt in die Naked Bike Mittelklasse ein und sollte mit Platzhirschen wie der Yamaha MT-07 konkurrieren können. Benelli verspricht eine beeindruckende, aber dennoch harmonische Leistungsentfaltung, die auch weniger erfahrene Motorradfahrer nicht überfordert. Die 8 Ventile werden über zwei obenliegende Nockenwellen gesteuert.

Mächtiige Fahrwerkskomponenten auf der 752S

Die 752S verfügt vorne über eine Marzocchi Upside-Down-Gabel mit 50 mm Durchmesser und einem Federweg von 117 mm. Hinten findet man eine Schwinge mit zentralem, anpassbaren Monoshock-Stoßdämpfer mit 45 mm Federweg. Die Aufmerksamkeit auf Sicherheit und Performance will Benelli mit dem Brembo Bremssystems unterstreichen: zwei Bremsscheiben mit vier Bremskolben und 320 mm Durchmesser vorne und einer 260 mm-Bremsscheibe hinten sind auf der 752S verbaut. Auf den 17-Zoll-Alufelgen sind Reifen der Dimension 120/70-17 (vorne) bzw. 170/55-17 (hinten) montiert. Der Tank sollte mit 14,5 Litern ausreichend Kapazität für längere Strecken bieten.

Über das Display auf der Benelli haben wir zurzeit keine Infos, doch auf den Bildern erkennt man einen hübsch gelungenen LCD-Bildschirm, der gut in das Motorrad-Segment passt. Mit dem TFT-Display einer 790 Duke kann es sicher nicht verglichen werden, die Preise dieser beiden Bikes sind aber wahrscheinlich in anderen Welten angesiedelt. Die 752S wird in Deutschland, Österreich und der Schweiz voraussichtlich im zweiten Halbjahr 2019 auf den Markt kommen. Preise und Farben werden noch bekannt gegeben.

Alle Naked Bike Neuheiten 2019

Bericht vom 07.11.2018 | 2.996 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue Benelli Motorräder

Weitere Benelli Motorräder
Weitere Neuheiten