Vespa GTS 300 Sei Giorni

Vespa GTS 300 Sei Giorni

Ursprung einer Legende

Technik und Touring galten schon immer als die Stärken der Vespa GTS Familie. Klassisch pur präsentiert die neue Vespa GTS „Sei Giorni“ die sportliche Seele der Marke. Sie ist nummeriert. Ein Sondermodell, das an die Vespa „Sei Giorni“ der 50er-Jahre erinnert. An die Vespa Werksrennmaschine, die beim Sei Giorni Internationale di Varese, der Sechstagefahrt von Varese, neun Goldmedaillen gewann.

Die Technologie- und Touringeigenschaften der GTS Familie treffen auf die Rennsporttradition von Vespa. Das Resultat: die Vespa Sei Giorni. Ein Sondermodell, das an die originale Vespa Sport Sei Giorni erinnern soll. Ein legendäres Modell, das speziell für das "Sei Giorni Internazionale di Varese" Rennen in 1951 gebaut wurde, wo es 9 Goldmediallien gewann. Für 2017 liefert die Vespa GTS 300 die Basis für die Sei Giorni Special Edition. Befeuert wird sie von einem 300ccm großen Einzylinder mit 21 PS und einem maximalen Drehmoment von 22 Nm.

Einzigartiges Design inspiriert von der Geschichte Vespas

Der Stil der neuen Vespa Sei Giorni ist unverkennbar von klassischen Vespa Modellen inspiriert. Charakteristische Elemente sind die "faro basso", also der tief montierte Scheinwerfer und der Lenker, der dem originalen Lenker der Sei Giorni nachempfunden wurde. Ein weiteres charakteristisches Merkmal ist das getönte Windschild, das elegant um die Front gebogen ist. In das Gesamtbild der neuen Vespa fügt sich auch der analoge Tacho mit weißem Hintergrund ein. Aber nur die Optik ist hier retro, denn unter dem Kleid liegt moderne Technologie, um das Wohlergehen des Fahrers zu sichern.

Das Design folgt dem Stil der Renn-Vespas, die in den 1950er Jahren bei den "Sei Giorni Internazionale di Varese" Rennen verwendet wurden. Die schwarz hinterlegte Startnummer und die schwarzen Felgen mit roten Akzenten bilden eine Hommage an frühere Zeiten. Der Sportgeist der neuen Vespa Sei Giorni wird auch durch die single-seat look Sitzbank hervorgehoben, die aber trotzdem für zwei Personen zugelassen ist. Vor den Beinen des Fahrers findet man noch eine "Special Edition" Plakette, die daran erinnert, das es sich hier um eine limierte Auflage handelt.

Technik und Touring galten schon immer als die Stärken der Vespa GTS Familie. Klassisch pur präsentiert die neue Vespa GTS „Sei Giorni“ die sportliche Seele der Marke. Sie ist nummeriert. Ein Sondermodell, das an die Vespa „Sei Giorni“ der 50er-Jahre erinnert. An die Vespa Werksrennmaschine, die beim Sei Giorni Internationale di Varese, der Sechstagefahrt von Varese, neun Goldmedaillen gewann.

Sicherheit und Ausstattung trotz Retro-Charme

Mit der Vespa GTS 300 als Basis, ist auch die Ausstattung der Sei Giorni auf aktuellstem Stand. Unter der Sitzbank wartet genügend Stauraum für einen Helm und ein serienmäßiger USB-Anschluss befindet sich im Handschuhfach. ABS ist ebenfalls serienmäßig und in die Blinker integrierte LEDs dienen als Tagfahrleuchten. Retro und Moderne perfekt vereint. Auch das Zubehörprogramm baut auf dem der GTS 300 auf. Jegliche Anbauteile wie Kofferträger, Windschilde, Navigationssysteme oder Vespas Mulitmedia-Plattform sind für die Sei Giorni Special Edition verfügbar.

Autor

Der Horvath

DER HORVATH

weitere Berichte

Bericht vom 12.08.2017 | 1.559 Aufrufe

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus

Empfohlene Motorräder

Weitere Gebrauchte
Weitere Neuheiten