MV Agusta Brutale 800 2016

Die schönste Brutale aller Zeiten

MV Agusta bringt eine neue Brutale 800 für 2016. Das herrlich schöne Nakedbike soll die schönste Brutale aller Zeiten werden. Die Chancen stehen gut - Soviel verraten die ersten Fotos schon jetzt.

Wenn Motorradhersteller neue Motorräder präsentieren, dann sind diese meist stärker, schneller, besser als die Vorgängermodelle. Bei MV Agusta wird die neue Brutale bestimmt nicht schlechter sein als das tolle Vorgängermodell. Doch der Anspruch der Italiener ist vermutlich der beste Vorsatz den sich die Marke, welche mehr als alle anderen Marken für "schöne Motorräder" steht, nehmen kann.

MV Agusta Brutale 800 2016 - die schönste Brutale aller Zeiten

Die Brutale 800 soll laut MV Augsta, nach fünfzehnjährigem Bestehen des Modells, die schönste Brutale aller Zeiten" werden. Als strategisches Modell, das mehr als 25 % der Gesamtproduktion ausmacht, präsentiert sich die neue Brutale 800 athletischer, ausgefeilter in der Linienführung und interpretiert mit innovativen Technologien und Konstruktionslösungen jene Stilelemente neu, dank denen sie einst zur Legende des Motorrad-Designs wurde. So lauten die ersten Infos von MV Agusta. Schon jetzt ist es so, das wir die MVs so lieben weil sie so unendlich geil aussehen. Die Brutale 800 wird uns also mitten ins Herz treffen!

Brutale 800: Für Einsteiger und Experten

Die neue Brutale 800 könnte wieder so ein Motorrad sein, welches Routinierte und Rookies gleichermassen glücklich macht. Abmessungen, Sitzposition, Gewicht und Motorisierung überfordern nicht. In Kombination mit dem scharfen Design kommt aber auch niemals Langeweile auf.

MV Agusta Brutale 800 - Technische Daten - Modelljahr 2016

  • Neues MV Agusta Logo am Tank
  • Neuer Full LED Scheinwerfer
  • Neuer Rahmen mit längerem Radstand
  • Verlängerter Nachlauf => Insgesamt eine neue Geometrie
  • Neuer Rahmen aus Alu unter der Sitzbank in Kombination mit einem neuen Gitterrohrrahmen
  • Dreizylindermotor mit 115 PS
  • Drehmoment: 83 Nm. Das ist eine Steigerung um 25 %.
  • Full Ride by Wire Technik
  • 8-stufige Traktionskontrolle
  • Schaltassistent fürs Hoch- und Runterschalten
  • Antihopping Kupplung
  • Höchstgeschwindigkeit: 237 km/h
  • Trockengewicht: 175 Kilogramm

Die Italiener geben Vollgas!

Während bei anderen Herstellern selbst bei Topmodellen Features wie ein Schaltautomat noch nicht selbstverständlich sind, gibt MV Agusta ganz normal Vollgas. Das Mitteklasse Modell bietet einen Schaltassistenten mit Blipper Funktion. Damit kann man rauf und runter ohne Kupplung schalten. Da kommt sportliches Feeling auf! Die Traktionskontrolle wirkt am Papier ebenfalls hochwertig und insgesamt wird das Modell am Markt bestimmt Erfolg haben. Geiles Design in Kombination mit moderner Technik hat sich immer noch gut verkauft.

Bericht vom 17.11.2015 | 18.302 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts