Ducati Multistrada 1200/S 2015

Ducati Multistrada 1200/S 2015

Die Neuauflage der potenten Reise-Enduro - die stärkste Multi!

Die Ducati Multistrada 1200 ist ein beeindruckendes Motorrad - 150 PS auf einer Reise-Enduro waren bei ihrem Debut erschreckend und faszinierend zugleich. Offensichtlich ist das so viel und für die Konkurrenz zu viel Kraft, sodass die "Multi" auch heute noch die stärkste Großenduro ist. Zwischenzeitlich wurde sie von der KTM 1190 Adventure zwar eingeholt, aber nicht überholt. Mit der neuen KTM 1290 Super Adventure sah es nun kurzfristig so aus, als würden die Mattighofener die Bologner entthronen - da kontern die Italiener sogleich und kündigen für 2015 eine neue Multistrada 1200 an, die mit ihren 160 PS die Ordnung wieder herstellt. Der Thron wird (auch wenn er wieder mit der Österreicherin geteilt werden muss) von Ducati besetzt!

Leistung ist aber bekanntlich nicht alles, vor allem bei einer Reise-Enduro, die ja auch auf längeren Touren funktionieren soll, ist Spitzenleistung nicht das primäre Ziel. Dafür wurde die neue Multistrada 1200 noch mehr mit Elektronik-Features vollgestopft, als die Vorgängerin - man kann es kaum glauben. Riding Modes, Power Modes, Ride-by-wire, und das Safety Pack, das die Traktionskontrolle DTC und ein einstellbares ABS umfasst, sind bereits bekannt. Neu ist nun, dass das Antiblockersystem so wie jenes auf der KTM 1190 Adventure auch in Kurven funktionieren soll und eine DWC (Ducati Wheelie Cotrol) genannte Kontrolleinheit soll die Leistung so weit züchtigen, dass das Vorderrad nicht aufsteigt - bei 160 PS natürlich auch auf einer gemütlichen Reise-Enduro legitim.

Kurvenlicht, TFT-Display und adaptives Fahrwerk sind Serie!

All das und ein Tempomat sind bereits auf der Multistrada 1200 serienmäßig verbaut, bei der Multistrada 1200 S geht das Aufzählen hingegen munter weiter: Voll-LED-Scheinwerfer, die sogar ein Kurvenlicht integriert haben, das weiterentwickelte adaptive Fahrwerk "Ducati Skyhook Suspension Evo (DSS), Ducati Multimedia System (DMS) und nach der 1199 Panigale (in Hinkunft 1299 Panigale) nun auch auf der Multistrada 1200 S ein buntes, gut ablesbares TFT-Display.

Vier Pakete für jeden Anlass

Natürlich gibt es auch noch optionale Pakete, die den Sport oder das Reisen auf der neuen Multistrada 1200 und 1200 S versüßen: Das Touring-Paket umfasst Heizgriffe, Koffer und einen Hauptständer, das Sport-Paket einen Termignoni-Auspuff und eine Menge Karbon, das Urban-Paket Topcase, Tankrucksack und USB-Anschluss und das Enduro-Paket Zusatzscheinwerfer und coole Teile von Touratech, wie Motor- und Kühlerschutz, Seitenständervergrößerung und Gelände-Fußrasten.

Auch die Multistrada 1200 S DAir wird erneuert

Auch das Modell Multistrada 1200 S DAir wird in die neue Modellamilie übertragen und zeichnet sich zusätzlich zu den Features der Multistrada 1200 S durch die Sensoren und Elektronikeinheiten des DAir-Systems aus. Über die Optik der neuen Multistrada lässt sich wie schon bei der Vorgängerin streiten, dass die Front auf einigen Fotos gar extrem plump wirkt, kann aber durchaus an einem schlechten Aufnahmewinkel liegen. Über schön oder häßlich sollte man daher bitte erst beim persönlichen Treffen mit der reisefreudigen Italienerin entscheiden.

Alle Ducati-Neuheiten 2015

Autor

Bericht vom 08.11.2014 | 66.711 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Passende Gebrauchte und neue Motorräder

Weitere Motorräder
Weitere Neuheiten