Aprilia RSV4 2013

Mehr Leistung, volle elektronische Kontrolle und jetzt auch ABS.
 

Aprilia RSV4 Factory ABS

Scharfe Italienerin wird eingebremst. Mit ABS.

   

Aprilia stellt die neue RSV4 Factory ABS auf der Intermot vor. Sie ist die Stärkste, die Schnellste und gleichzeitig die Sicherste RSV4, die bisher in Noale entwickelt wurde.
Die neue RSV4 Factory ABS präsentiert sich mit ABS-Technologie auf höchstem Niveau. Mit 184 PS V4-Power. Dazu mit neuen Monoblock-Bremssätteln und APRC neuester Generation. Mit einem modifizierten Fahrwerk der Extraklasse und neuem Tankdesign.

Mit der RSV4 Factory ABS Modell 2013 stellt Aprilia wieder einmal seinen Anspruch auf Technologieführerschaft unter Beweis. Die Qualität und das Ergebnis der Veränderungen und Verbesserungen sind der größte Schritt den Aprilia in der Weiterentwicklung der RSV4 bisher gemacht hat. Ein Schritt, mit dem Aprilia den Wunsch des Marktes und der Fachpresse nach einem überzeugenden ABS für die Straße und die Rennstrecke erfüllt.

Das Fahrwerk, der kräftige 65° V4-Motor und die elektronischen Fahrassistenz-Systeme haben die RSV4 2012 auf der Rennstrecke wieder zum Siegermotorrad gemacht. Technischer Fortschritt, die bei der Aprilia RSV4 Factory ABS 2013 in die Serie einfließt.

 

 


Bildergalerie Aprilia RSV4 Factory ABS



APRC Aprilia Performance Ride Control

Selbstverständlich gehört die jüngste Generation des APRC Aprilia Performance Ride Control - mit ihren elektronischen Kontroll- und Steuersystemen zur Grundausstattung der neuen Aprilia RSV Factory ABS. APRC bietet dem Fahrer der RSV4 Factory ABS folgende Vorteile:

- ATC - Aprilia Traction Control: Über das ATC kann im Fahrbetrieb, bei geöffneter Drosselklappe, das Ansprechverhalten der Traktionskontrolle per Joystick individuell eingestellt werden. Das achtstufige System wurde in puncto Ansprechverhalten verbessert.

- AWC Aprilia Wheelie Control: Der Eingriff der Wheelie Kontrolle kann über drei unterschiedliche Modi voreingestellt werden. Für 2013 wurden die Parameter für die Kontroll- und Steuereinheit neu definiert.

- ALC Aprilia Launch Control: ALC unterstützt den Fahrer bei Starts auf der Rennstrecke. Drei unterschiedliche Leistungsstufen stehen zur Wahl.

- AQS - Aprilia Quick Shift: AQS ist das System für extreme schnelle Schaltvorgänge. Mit AQS können Wechsel in den nächsthöheren Gang zeitsparend ohne Kupplungseinsatz bei voll geöffneter Drosselklappe durchgeführt werden
 



Interessante Links:

Text: 1000ps
Fotos:
Aprilia

Autor

Bericht vom 03.10.2012 | 13.367 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts