Triumph Bobber

Ein harter Bock! Triumph München und die dunkle Seite einer Bonneville.
 

Triumph Bonneville Bobber

Am Ende einer Entwicklung steht das Absolute, das Vollkommene. Sie haben es gerade vor sich.
 
Die hier gezeigten Bilder befinden sich schon länger in unserem Besitz, doch wir brauchten einige Zeit, um sie emotional zu verarbeiten, konnten immer nur einen kurzen Blick drauf werfen. Schließlich konnten wir den Bericht nur so fertigstellen, wie auch die ganz großen Magier arbeiten. Jeder Mitarbeiter beschäftigte sich lediglich mit einem kleinen Teil des Ganzen; so war ich ausschließlich für den Text zuständig, ein anderer kümmerte sich um das Bild links unten, niemand durfte das komplette Werk sehen, denn der Anblick hätte uns unverzüglich in die Windeln geprackt. Dieser Bobber ist alles und jedes, was wir uns je gewünscht haben.
 
Das Meisterwerk stammt von TRIUMPH München by RocknRide (www.triumph-muenchen.de). Die Custom-Spezialisten bieten ihre puristische und auf das Wesentliche reduzierte Bonneville im 60er Jahre Styling sogar als limitierte Auflage an. Für den Umbau wurde das hintere Schutzblech komplett entfernt und durch eine Heck-Ledersitzbank-Kombination ersetzt. Auch der vordere Kotflügel wurde seines Amtes enthoben. Die zurückverlegte Fußrastenanlage und der flache Lenker vermitteln eine aktive Sitzposition, der minimalistische Rundscheinwerfer mit integrierten Kontrollleuchten, die groben Geländereifen und die Skull & Bones Logos an den Sidepanels machen diese Bonnie zum obskuren Objekt der Begierde.

RocknRide Bikerstore GmbH

Geschäftsführer:
Christian Schmiedt

Schleißheimerstr.384, D-80809 München
Tel. +49 89 4522170 / Fax. +49 89 452217 27

www.triumph-muenchen.de 


Interessante Links:

Text: kot
Fotos: Triumph

Autor

Bericht vom 07.11.2011 | 47.379 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue Triumph Motorräder

Pfeil links Pfeil rechts

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts