BMW K 1600 GT / GTL

Wir sahen sie fahren. Premiere der beiden neuen Sechszylinder-Modelle auf der Intermot.
 BMW K 1600 GT

BMW K 1600 GT / GTL

 

Es steht fest. BMW wird auf der Intermot in Köln (6. - 10. Oktober 2010) zwei fertig entwickelte neue Modelle mit Reihen-Sechszylindermotor präsentieren, die K 1600 GT und die K 1600 GTL. Zwei Sechser im Motor oder eine glatte Fünf?

 
Die Sicherheitsvorkehrungen waren strenger als bei der Einreise von Muammar Gaddafi nach Arizona. Die Handys mussten abgegeben werden, wurden eingesackelt und in einem eigenen Raum verwahrt. Bei der Gelegenheit habe ich mich auch gleich von meinem Messer getrennt. Fotoapparate und deren Verwendung strengstens verboten, drei Sicherheitsbeamte machten ein Vorbeischummeln am Metalldetektor unmöglich. Und dann waren wir drin, wo noch nie ein Journalist zuvor gewesen war. So wie BMW mit dem Sechszylinder Projekt umgeht, zeigt, wie wichtig man diesen Schritt in der Motor- und Modellentwicklung sieht.

Das Wichtigste zuerst. Der quer eingebaute Sechszylinder-Reihenmotor der BMW K 1600 Modelle verfügt über ein Hubvolumen von 1649 Kubik. Seine Nennleistung beträgt 118 kW (160 PS) bei ca. 7.500 U/min. "Ha", wird der eine oder andere jetzt sagen, "das entspricht exakt der Leistung der aktuellen K 1300 GT (bei 9.000 U/min.). Und die braucht dafür nur 4 Zylinder." Der hat aber das Motorradfahren im Allgemeinen und das Tourenfahren im Speziellen nicht verstanden. Der leichteste und kompakteste in Serie gebaute Sechszylinder generiert nämlich ein maximales Drehmoment von ca. 175 Nm bei ca. 5.000 U/min. Schon ab 1.500 U/min. stehen über 70 Prozent des maximalen Drehmomentes zur Verfügung. Das garantiert souveränen Vortrieb alleine, zu zweit, mit Gepäck und wahrscheinlich sogar mit Wohnwagen.

Neben bekannten technischen Luxusgütern wie ESA II, Traktionskontrolle DTC und drei Fahrmodi können die neuen Tourenflaggschiffe optional mit adaptivem Kurvenlicht ausgestattet werden. Ein sensationelles System, das uns live präsentiert und demonstriert wurde. So wie die beiden fast fertigen Motorradmodelle. Und da ich weder ein Foto machen durfte noch über ein fotografisches Gedächtnis oder irgendwelche Zeichenkünste verfüge, blieb mir nur die Möglichkeit, euch mit zwei Designerskizzen abzuspeisen.

 BMW K 1600 GT

Erstes adaptives Xenon-Licht in einem Motorrad. (Kurvenlicht optional, Xenon serienmäßig.) Lenkt mit und passt sich dem Neigungswinkel in der Kurvenfahrt an. Die Standlicht-Kreise wirken wie aus einem Star Wars Film.

 BMW K 1600 GT

Lebendiger Sechszylinder ab 2011. Nur 102,6 Kilogramm schwer (Grundmotor inklusive Drosselklappe, Sauganlage, Kupplung, Getriebe und Lichtmaschine), 560 mm breit.

 BMW K 1600 GT

Neben dem adaptiven Kurvenlicht die zweite Premiere an den K 1600 Modellen. Multi-Controller, 5,7-Zoll-TFT Farbbildschirm und Menüführung. Ermöglicht benutzer- und fahrzeugspezifische Einstellungen und kann mit einem Audio- und Navigationssystem gekoppelt werden.


Die Highlights der BMW K 1600 GT/GTL im Überblick:

  • Souveräner Reihensechszylinder-Antrieb mit hoher Durchzugskraft, gerade im unteren und mittleren Drehzahlbereich.

  • Motorleistung 118 kW (160 PS) bei ca. 7 500 min-1 und maximales Drehmoment ca. 175 Nm bei ca. 5 000 min1.

  • Mehr als 70 Prozent des maximalen Drehmoments bereits ab 1 500 min-1.

  • Leichtester und kompaktester Sechszylinder-Reihenmotor im Serien- Motorradbau mit lediglich 102,6 kg Gewicht und 560 mm Breite.

  • Konsequenter Leichtbau am Gesamtfahrzeug (Magnesiumfrontträger, Aluheckrahmen, Kurbelwelle etc.).

  • E-Gas.

  • Drei wählbare Fahrmodi (Rain, Road, Dynamic).

  • Hohe aktive Sicherheit durch serienmäßiges BMW Motorrad Integral ABS (teilintegral).

  • Traktionskontrolle DTC (Dynamic Traction Control) für größtmögliche Sicherheit beim Beschleunigen (Sonderausstattung).

  • Fahrwerk mit Duolever und Paralever und idealer Massenkonzentration für dynamische Fahreigenschaften bei bestem Komfort.

  • Lichterleisten an den Flanken statt abstehende Blinker vorne.

  • Elektronische Fahrwerksanpassung ESA II (Electronic Suspension Adjustment II) für optimale Abstimmung auf alle Einsatzzwecke und Beladungszustände (Sonderausstattung).

  • Weltneuheit bei Motorrädern: Adaptives Kurvenlicht (Sonderausstattung) in Verbindung mit serienmäßigem Xenon-Scheinwerfer und Lichtleitringen für mehr Sicherheit bei Nacht.

  • Integriertes Bedienkonzept erstmals mit Multi-Controller, TFTFarbbildschirm und Menü-Führung.

  • Audiosystem mit Vorbereitung für Navigationsgerät und steuerbarer Schnittstelle für iPod, MP3, USB, Bluetooth und Satellitenradio (nur USA und Kanada) (Serie bei K 1600 GTL).

  • Innovatives Design bei hervorragendem Wind- und Wetterschutz.

  • K 1600 GT mit fahraktiver Ergonomie für engagiertes Touren fahren.

  • K 1600 GTL mit sehr komfortabler, entspannter Ergonomie-Auslegung für lange Strecken zu zweit sowie luxuriöser Tourenausstattung.

  • Umfangreiche Ausstattung und maßgeschneidertes Zubehör auf bekannt hohem BMW Motorrad Niveau.

 BMW K 1600 GT

1649 ccm, Hub-Bohrung-Verhältnis von 67,5 zu 72 Millimetern. In seinem Layout lehnt sich der Sechszylinder-Reihenmotor an den bekannten Vierzylinder-Reihenmotor der K 1300 Baureihe an und verfügt wie
dieser über eine um 55 Grad nach vorn geneigte Zylinderachse.

 BMW K 1600 GT

 

Interessante Links:

Text: 1000PS, BMW
Fotos:
BMW

Autor

Bericht vom 06.07.2010 | 45.254 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Passende Gebrauchte und neue Motorräder

Pfeil links Pfeil rechts

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts