BMW G 650 X(Cross)

Japan raunzt! Zu hoher Entwicklungsaufwand, zu geringe Absatzmöglichkeiten, kein neuer Einzylinder. BMW macht es gleich 3-fach!

BMW Logo

Keine schlechte Idee! 3 neue Modelle mit überschaubaren Entwicklungsaufwand. BMW besetzt mit den BMW G 650 X Motorrädern 3 Nischen. Jedes Bike für sich vermutlich zu absatzschwach, rechtfertigen 3 Versionen den Entwicklungsaufwand für ein neues Modell.

   

Die wichtigsten G 650 X Features auf einen Blick

G 650 X Technik

 

Die neuen G-650 Modelle sind eine Fortsetzung der bekannten Kooperation zwischen BMW, Aprilia und Rotax. Konzeption, Entwicklung und Qualitätssicherung kommt aus Bayern. Aus dem oberösterreichischen Rotax-Werk stammt der Motor und die Fertigung übernimmt Aprilia im norditalienischen Werk Scorze.

Erstaunlich war vor allem mit wie vielen Gemeinsamkeiten man trotzdem 3 wirklich unterschiedliche Motorräder zustande bringt. Die Unterschiede springen durch die unterschiedlichen Designs nicht nur ins Auge, sondern sind auch sofort spürbar.

Auf einige typische BMW-Merkmale wurde bei den Einzylindern verzichtet. Zum Beispiel zerrt eine ganz normale Kette am Kettenkranz und auch bei der Gabel wird diesmal ein konventionelle Telegabel verwendet. Einzig die XChallenge geht mit dem Luftfederbein exotische aber interessante Wege.

 

Vorsicht Technik - Air Damping System

Das in der XChallenge verwendete Luftfederbein übernimmt sowohl die Aufgaben der Federung als auch der Dämpfung mit dem Medium Luft.

Im Dämpfungsraum arbeitet ähnlich wie bei konventionellen Federbeinen ein Kolben. Statt Hydraulikflüssigkeit wird hier jedoch Luft verdrängt und durch Plattenventile in eine zweite Kammer geleitet. Die Dämpfung wird durch Drosselung der Luftströmung erzielt. Da sich Gase komprimieren lassen, kann die eingeschlossene Luft als Federung fungieren und die übliche Stahlfeder ersetzen.

Die Vorteile des Systems:

  • Progression ohne Mechanik! Die "Federrate" steigt bei hoher Belastung mit steigendem Druck im System.

  • Hohe Durchschlagfestigkeit! Anders als Öl wird das Fahrwerk bei zu hartem Einsatz nicht weicher, sondern härter. Denn mit zunehmender Temperatur steigt der Druck im System.

  • Mit einer kleinen Luftpumpe welche unter der Sitzbank montiert ist, kann man den Druck im Federbein perfekt und watscheneinfach auf den jeweiligen Beladungszustand anpassen.

Der Nachteil:

Hobbyenduristen wird es egal sein, aber für Offroadracer eröffnet sich mit einem Air Damping System zur Zeit noch ein empfindlicher Nachteil. Die Tuningszene und das Fahrerlager haben mit diesem System einfach noch viel zu wenig Erfahrung. Bei Tuningmassnahmen am Fahrwerk ist man also immer Pionier und kann nicht auf die Erfahrung von anderen Piloten zurückgreifen.

 

Impressionen - G 650 X Moto (Klicken zum Vergrössern)

BMW G650 XMoto BMW G650 XMoto BMW G650 XMoto
Wirkt etwas raufgebastelt, überzeugt aber durch ihre Wirkung: Die Brembo Bremse! Linien, Farben, Glanz und Übergänge wirken hochwertig. Bodenständiger spartanischer Supermoto-Look dafür bei den Instrumenten.
BMW G650 XMoto BMW G650 XMoto BMW G650 XMoto
Schwinge und Rahmen kommen in der XMoto schön zur Geltung. Einstellbare Gabel. Neuland für BMW Fahrer! Konventionelles Federbein ohne Luft bei der XMoto.

Impressionen - G 650 X Country (Klicken zum Vergrössern)

BMW G650 XCountry BMW G650 XCountry BMW G650 XCountry
Unscheinbarer Auftritt, aber viel Fahrspass. G 650 XCountry 19" Vorderräder, 300mm Bremsscheibe, 240mm Federweg Niedrigere Sitzhöhe, komfortablere aber immer noch schlanke Sitzbank.

Impressionen - G 650 X Challenge (Klicken zum Vergrössern)

BMW G650 X Challenge BMW G650 X Challenge BMW G650 X Challenge
Ohne Kratzer erfreut man sich am schönen Lack. Air Damping Federbein! Vorne eine konventionelle Gabel mit 270 mm Federweg.
BMW G650 X Challenge BMW G650 X Challenge BMW G650 X Challenge
Der Auspuff ist nicht übel, Akrapovic kanns aber noch besser. Erhältlich im BMW Zubehörkatalog. Der Tank ist unter der Sitzbank. Im Gelände freut man sich über den guten Knieschluss. Alu-Motorschutz kommt serienmässig!
 

BMW G 650 X- Die Versionen

 

 Von den Drei G 650 X traue ich der .... die besten Chancen am Markt zu.

XChallenge (rechts oben)

XMoto (links oben)

XCountry (links unten)

 

 

BMW G 650 X - Die Unterschiede im Überblick

  • Abstimmungund Federweg bei der Gabel

  • Räder und Reifen

  • Durchmesser der Bremsscheibe

  • Motorabstimmung

  • Übersetzung

  • Lenkeraufnahmen, Sitzbank

  • Scheinwerfer und Designelemente

  • Unterschiedliche Fahrwerksgeometrie durch unterschiedliche Rädergrössen, Fahrwerkskomponenten und unterschiedliche Aufnahmen fürs Vorderrad.

  • Federbein

Detail am Rande: Die bisherige BMW F 650 GS bleibt übrigens nach wie vor unverändert im Modellprogramm. Zumindest 2007 kann man das Motorrad welches nach wie vor im BMW Werk in Berlin produziert wird bei jedem BMW Partner kaufen.

 

BMW G 650 X - Technische Daten

 Xchallenge XcountryXmoto
Motor Flüssigkeitsgekühlter Einzylinder-Viertaktmotor mit Doppelzündung
Hubraum 652ccm
Bohrung/Hub 100/83 mm
Leistung 39/53 kW / PS
bei Drehzahl7 000 U/min
Drehmoment60 Nm
bei Drehzahl5 250 U/min
Verdichtung/Kraftstoff 11,5 : 1/bleifreies Super (ROZ 95)
Ventil/Gassteuerung DOHC (double overhead camshaft)
Ventile Durchm.  Ein-/Auslass 36 mm/31mm
Ventile / Zylinder 4
Gemischaufbereitung Elektronische Saugrohreinspritzung, BMS-C II
Drosselklappen-Durchmesser 43 mm
AbgasreinigungGeregelter Dreiwege-Katalysator
Elektrische Anlage
Lichtmaschine280 W
Batterie12 V/10 Ah, wartungsfrei
Kraftübertragung/Getriebe
KupplungMehrscheibenkupplung im Ölbad
Getriebeklauengeschaltetes Fünfganggetriebe
Primärübersetzung 1,946
Übersetzung Gangstufen I 2,75
II1,75
III1,31
IV1,05
V0,84
Hinterradantrieb Kette
Übersetzung3,133 2,9372,937
Fahrwerk
RahmenbauartStahl-Brückenrohrrahmen mit angeschraubten Alu-Gussseitenteilen und Alu-Rahmenheck
Radaufhängung Vorderrad USD-Telegabel, Standrohr-Ø 45 mm
Radaufhängung Hinterrad Aluminium-Zweiarm-Gussschwinge
FederbeinAir Damping System GasdruckfederbeinGasdruckfederbein
Federweg vorn/hinten270 mm/270 mm 240 mm/210 mm270 mm/245 mm
Nachlauf118 mm 116 mm98 mm
Radstand1500 mm 1498 mm1500 mm
Lenkkopfwinkel62,5 Grad 61,5 Grad61,5 Grad
Einscheibenbremse vorn Doppelkolbenzange, 1 x 300 mm Vierkolbenzange, 1 x 320 mm
Einscheibenbremse hi. Einkolben-Schwimmsattelzange/ 240 mm
Anti-Blockier-System auf Wunsch BMW Motorrad ABS
RäderSpeichenräder SpeichenräderGussräder
 1,60 x 21 2,50 x 193,50 x 17
 2,50 x 18 3,00 x 174,50 x 17
Reifen90/90-21 100/90-19120/70-17
 140/80-18 130/80-17160/60-17
Masse und Gewichte
Gesamtlänge2 205 mm 2185 mm2155 mm
Gesamtbreite mit Spiegeln907 mm 907 mm907 mm
Gesamtbreite ohne Spiegel825 mm 860 mm825 mm
Sitzhöhe930 mm 840–870 mm920 mm
Trockengewicht/DIN Leergewicht 144/156 kg148/160 kg 147/159 kg
Zul. Gesamtgewicht 335
Tankinhalt9,5
Fahrdaten
Kraftstoffverbrauch 90 km/h3,6 L/100 km 3,4 L/100 km3,5 L/100 km
Kraftstoffverbrauch 120 km/h 5,1 L/100 km4,8 L/100 km 5 L/100 km
Beschleunigung 0–100 km/h 4,01 Sekunden4,03 Sekunden
Beschleunigung 0–1000 m 22,57 Sekunden22,58 Sekunden
HöchstgeschwindigkeitCa. 165 Ca. 170Ca. 170
Preis .at9.400 Euro 9.100 Euro9.900 Euro
Preis .de    
 

vorige Seite

 
 

BMW G 650 X Bericht:

Related BMW Links:

Bericht vom 21.02.2007 | 38.536 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue BMW Motorräder

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts