Top 5: Die besten Großroller

Top 5: Die besten Großroller

Superschnelle Staubezwinger

Du bist auf der Suche nach einem neuen Motorrad? Im 1000PS Marktplatz und in der 1000PS Marktplatz App finden sich tausende Angebote. Doch wie das richtige Modell finden? Mit unseren Top 5 Listen!

Top 5: Die besten Großroller

  • Honda X-ADV
  • Yamaha T-MAX
  • Suzuki Burgman 650
  • Vespa GTS 300 i.e. Super
  • BMW C 650 GT / C 650 Sport

Platz 1: Honda X-ADV

Auch wenn Honda ihn nicht als Roller sieht, gehört der X-ADV zweifellos auf Platz 1. Mit dem vielseitigsten Einsatzbereich, ist er der Roller-Superstar der 2017 Saison. Er bietet den praktischen Nutzen eines Rollers und packt noch eine Schaufel an Fahrspaß darauf. Der Honda X-ADV verfügt also über ausreichend Stauraum und erhobenen Fahrkomfort, überzeugt aber gleichzeitig mit großartiger Performance. Honda-typisch gibt es keine Einschränkungen bei der Zuverlässigkeit, denn der X-ADV ist unzerstörbar. Die Robustheit wird dann zum Vorteil, wenn die Straßen schlecht werden. Wo für jeden normalen Roller Ende im Gelände ist, fängt der Honda X-ADV erst richtig an. Mit dem hochwertigen Fahrwerk sind Schotterpisten kein Problem, selbst Sprünge macht der Roller-Hybrid mit. Dank dem breiten Lenker bleibt der Fahrer immer in voller Kontrolle und kann sich präzise durch leichtes Gelände pflügen. Einen besseren Allrounder im Roller-Segment wird man zurzeit wahrscheinlich sonst nirgends finden.

Platz 2: Yamaha T-MAX

Von vielseitigem Einsatzbereich geht es zu reiner Performance auf der Straße. Platz 2 für den Yamaha T-MAX. Zwar liegt der Preis relativ hoch für einen Roller, der T-MAX liefert aber ein Fahrverhalten, wie kein Zweiter. Unter der hübschen Verkleidung ruht ein hochwertiges Chassis, das an das eines Motorrads erinnert. Bei sportlicher Fahrt wird das deutlich. Gegenüber dem vergleichbaren Suzuki Burgman ist der Yamaha T-MAX in jeder Kurve überlegen, auch beim Speed müssen keine Abstriche gemacht werden. 150 – 160 km/h stellen kein Problem dar, womit auch längere Autobahnetappen möglich sind. Einzig in Sachen Stauraum steht der T-MAX dem Burgman nach. Dafür bekommt man den sportlichsten Roller, der eine erstzunehmende Motorrad-Alternative darstellt.

Platz 3: Suzuki Burgman 650

Platz 3 gewinnt der Meister des Komforts – der Suzuki Burgman 650. Will man maximale Entspannung, gepaart mit jeder Menge Stauraum, braucht man nicht weitersuchen. Im Roller-Segment findet man wahrscheinlich keinen gemütlicheren Platz, als auf dem Suzuki Burgman 650. Zwar sind die Ausmaße relativ ausladend, trotzdem reicht der Antritt des Motors, um kein Verkehrshindernis darzustellen. Weite Strecken sind auf dem Burgman 650 ein Kinderspiel. Neben der gemütlichen Sitzposition, sorgt auch der phänomenale Windschutz für tiefste Entspannung. Reicht der enorme Platz unter der Sitzbank nicht aus, kann der Stauraum mit einem optionalen Topcase nochmals erweitert werden. Auch qualitativ müssen keine Abstriche gemacht werden, die Bedienelemente sind sehr hübsch anzusehen.

Platz 4: Vespa GTS 300 i.e. Super

Auf Platz 4 ein Roller, mit einem Ruf, der ihr weit vorauseilt: die Vespa GTS 300 Super. Denn die GTS 300 Super hat wenig Stauraum, ist nicht so leicht wie man denkt und hat allgemein einen geringeren Nutzwert als die bisher genannten Fahrzeuge. In Sachen Stil und Optik ist sie aber ganz weit vorne. Jeder Passant weiß, dass sie eine Vespa ist und spürt sofort den italienischen Flair, den sie versprüht. Ist man mit der serienmäßigen Optik nicht glücklich, bietet die GTS 300 Super endloses Potential an Tuning. Egal ob es in Richtung Touring oder Retro gehen soll – Zubehör gibt es genug. Will man also stilvoll unterwegs sein, ist die Vespa GTS 300 Super eine grandiose Wahl, auch das Fahrverhalten ist quirlig und schnell. Einzig das Durchforsten der Gebrauchtbörse könnte deprimieren. Im Wiederverkauf hält sich der Preis sehr gut. Verkäufer freuts, Käufer eher nicht.

Platz 5: BMW C 650 GT / C 650 Sport

Zuletzt noch zwei Roller, die zwar alles gut, aber nicht sehr gut machen. Platz 5 für den BMW C 650 GT und den BMW C 650 Sport. Beide Roller haben ihre jeweils eigenen Konkurrenten, gegen die sie sich beweisen wollen. Für den C 650 GT ist es der Suzuki Burgman 650, für den C 650 Sport der Yamaha T-Max. Sowohl GT als auch Sport überzeugen mit viel Stauraum und einer umfangreichen Ausstattung. Steigt man aber auf die Konkurrenz um, findet man immer ein bisschen mehr für sein Geld. Der Suzuki Burgman 650 fährt komfortabler als der C 650 GT und der Yamaha T-MAX bietet mehr Leistung als der C 650 Sport. Deswegen findet sich der BMW C 650 nur auf Platz 5. Ein Tipp ist er trotzdem. Nämlich für alle BMW Fahrer, die der Marke oder dem Händler des Vertrauens treu bleiben wollen.

Die 1000PS Top 5 Listen

Die 1000PS Crew fährt seit 15 Jahren sämtliche neuen Motorräder aller Kategorie und Leistungsklassen. Die Erfahrungen geben wir gerne in unseren Tests und Videos weiter. Um unseren Userinnen und Usern bei der Suche nach einem neuen Motorrad oder einen neuen Roller einen einfachen Überblick geben zu können, bieten wir seit 2017 die Top 5 Listen der 1000PS Crew an. Diese Top 5 Listen erstellen wir für die wichtigsten Anforderungen und beinhalten aktuelle Neue- und gebrauchte Motorräder und Roller. Die Listen haben keinen absolutistischen Anspruch und sind auch nicht vollständig. Aber sie bieten in jedem Fall eine großartige Unterstützung bei dem Beginn einer Suche nach einem neuen Bike. Viel Freude beim Stöbern in unseren redaktionellen Empfehlungen und in unserem Motorrad-, Quad- und Rollermarktplatz.

Autor

Der Horvath

DER HORVATH

weitere Berichte

Bericht vom 26.06.2017 | 10.584 Aufrufe

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus

Alle Top 5 Listen

Empfohlene Motorräder

Weitere Motorräder
Weitere Neuheiten