MotoGP am Red Bull Ring 2022: Alle Infos zur Anreise

Der Grand Prix von Österreich vom 19.-21. August in Spielberg

Alle Wege führen nach Spielberg: Am kommenden Wochenende steigt der große Preis von Österreich am Red Bull Ring. Die MotoGP lockt jedes Jahr unzählige Fans an die Rennstrecke. Hier gibt's alle Infos zur Anreise!

Für die Anreise zum MotoGP-Wochenende in Spielberg stehen zahlreiche Varianten zur Auswahl. Vom Veranstalter heißt es, dass Fans bevorzugt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln oder mit dem eigenen Rad anreisen sollen, das Auto sollte unter dem Motto "Nimms Radl!" dabei eher an zweiter Stelle stehen. Für Kurzentschlossene gibt es unter www.redbullring.com übrigens noch die Chance auf Tickets! Für Wochenendticket-Besitzer startet das Rennwochenende bereits am Donnerstag mit dem Pit Lane Walk. In der rennstreckeninternen "MotoGP Bike City" sollen Fans mit Live-Acts, Stunt-Shows und Autogrammen der WM-Stars beim "Meet the Riders" bestens versorgt werden. Red Bull Freestyle Motocross Artisten und Flying Bulls mit ihrem Air Display sollen für zusätzliche Unterhaltung sorgen.

Kostenlose Shuttlebusse

Für Motorsport-Fans sei laut Veranstalter eine zeitige Anreise ist ratsam, weil rund um den Spielberg von Freitag, 19. August, bis Sonntag, 21. August, mit stark erhöhtem Verkehrsaufkommen zu rechnen sei. Alle Details zur Anreise mit Bus, Bahn, Bike und Infos für Autofahrer und Camper sind unter www.redbullring.com/de/events-tickets/moto-gp/moto-gp-anreise zu finden. Der Zielbahnhof für die Veranstaltung ist Knittelfeld. Zugverbindungen aus ganz Österreich und aus den Nachbarländern sind unter www.oebb.at zu finden. Mit kostenlosen regionalen Shuttlebussen geht es vom Bahnhof Knittelfeld zum Red Bull Ring und nach dem Rennen wieder zurück. Die Gratis-Shuttlebusse zirkulieren von Freitag bis Sonntag zwischen Knittelfeld und dem Red Bull Ring von 8:00 bis 20:00 Uhr im 20-Minuten-Takt und von 20:00 bis 23:00 Uhr im 30-Minuten-Takt (Sonntag bis 19:00 Uhr). Zusätzlich gibt es kostenlose Bustransfers vom Busbahnhof Judenburg (Postgasse), vom Park & Ride Parkplatz bei der Therme Fohnsdorf und vom Sportzentrum Zeltweg. Eine Übersicht mit allen Haltestellen und Infos zu den Fahrintervallen ist ebenfalls auf der Homepage des Red Bull Rings zu finden.

"Nimm’s Radl!" & Anreisemöglichkeiten

Für alle, die Wartezeiten vermeiden wollen, ist das eigene Fahrrad die ideale Alternative. In der Nähe der Rennstrecke steht ein zentraler Park & Bike Parkplatz bei der Therme Fohnsdorf zur Verfügung, der über die S36 von beiden Richtungen kommend über die Abfahrt Judenburg Ost erreichbar ist. Weiter geht es auf gekennzeichneten Radwegen zum Radabstellplatz in unmittelbarer Nähe des Red Bull Ring an der L503, der Spielbergerstraße. Einen detaillierten Plan gibt es unter www.redbullring.com/de/events-tickets/moto-gp/moto-gp-anreise unter dem Punkt "Bike". Rund um die MotoGP sind die Zufahrten zum Red Bull Ring sowie die meisten Hauptverkehrsadern Österreichs ungehindert befahrbar. Unter anderem informiert der Ö3-Verkehrsservice regelmäßig über die aktuelle Verkehrslage. Autofahrer sollten sich so früh wie möglich auf den Weg machen. Folgende Anreiserouten sind dafür empfehlenswert:

• Wien / Ostösterreich: S6 Knoten St. Michael S36 • Graz / südliche Steiermark: A9 Bad St. Leonhard B78 Obdach Weißkirchen in der Steiermark oder: A9 Gleinalmtunnel Knoten St. Michael S36 (Achtung Baustelle, mit Verzögerungen ist zu rechnen) • Salzburg: A10 B96 St. Michael im Lungau Tamsweg Murau Judenburg • Oberösterreich: A9 Bosrucktunnel Trieben B114 Triebener Tauern Pöls via Judenburg oder: A9 Bosrucktunnel Knoten St. Michael S36 (Achtung Baustelle, mit Verzögerungen ist zu rechnen) • Kärnten: B317 Neumarkter Sattel Judenburg S36 oder B78 Weißkirchen in der Steiermark • Region Schladming / Selzthal: B320 Liezen B113 Trieben (nicht A9) B114 Triebener Tauern Pöls via Judenburg an den Red Bull Ring

Über die S36 Murtal Schnellstraße gelangen Besucher vom Knoten St. Michael kommend mit Abfahrtsmöglichkeiten bei Knittelfeld-West und Zeltweg-Ost an den Red Bull Ring, von Klagenfurt kommend über die Abfahrt Zeltweg-West.

Verkehrsleitsystem und Schlafplatzmöglichkeiten

Biker können über prädestinierte Motorrad-Strecken als Alternative zur A9 und zur S36 anreisen: Vom Norden über den Triebener Tauern oder vom Süden über das Gaberl. Auf den Parkplätzen P5, P7, P10 und P11 stehen auch Biker-Garderoben zur Verfügung. Mittels Verkehrsleitsystem werden die Fans entlang der Anfahrtswege abhängig von der Anreiseroute zu den entsprechenden Parkplätzen geleitet, die sich in Gehdistanz zur Rennstrecke befinden und allen MotoGP-Ticketbesitzern kostenlos zur Verfügung stehen. Die Parkplatznummer, die an der jeweiligen Parkplatzeinfahrt ausgewiesen ist, sollte man sich notieren. Wenige Gehminuten vom Red Bull Ring entfernt befinden sich Campingplätze. Für eine möglichst optimale Anreiseverteilung werden Camper am Donnerstag auf der S36 Murtal Schnellstraße mittels LED-Hinweisen geführt. Für Camping "Pink", "Grün", "Violett", "Gelb" und "Orange" ist die Ausfahrt Knittelfeld West ideal. "Blau" und "Rot" sollten bei Zeltweg West abfahren. Die Abreise für Camper ist am Sonntag ab 20:00 Uhr möglich. Eine Übersicht gibt es unter www.redbullring.com/de/events-tickets/moto-gp/moto-gp-anreise/motogp-anreise-camping.

Alle weiteren Informationen zum "CryptoDATA Motorrad Grand Prix von Österreich 2022" gibt es unter www.redbullring.com und in der offiziellen Red Bull Ring App.

Autor

Bericht vom 17.08.2022 | 5.723 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts