Moto Guzzi Open House 2019

Moto Guzzi Open House 2019

Besucherrekord beim goldenen Adler

30 000 Menschen besuchten den Moto Guzzi Open House Event. Drei Tage war der Ort Mandello del Lario in der Hand der Guzzistis, wie man die eingefleischten Guzzi Fans auch nennt. Freundschaften wurden gepflegt, Motorräder getestet und natürlich gefachsimpelt.

Auf Besuch bei einer Legende

Mit ca. 30 000 Besucherinnen und Besuchern wurde der Besucherrekord vom letzten Jahr übertroffen. Dieser Event ist definitiv ein Must-See für Guzzifans und Motorradliebhaber. Neben eingefleischten Guzzistis, spazierten Familien und ganze Freundesgruppen über das Moto Guzzi Gelände und genossen, neben legendären Motorrädern, die Musik, die zahlreichen Tests und die einzigartige Atmosphäre am Comer See.

Road to Mandello

Das Highlight des Events war natürlich der Samstag, 7. September, an dem der traditionelle „Road to Mandello Convoy“ den Ort erreichte. Mehr als 200 Guzzistis machten sich in Mailand gemeinsam auf den Weg zum berühmtem roten Eingangstor von Moto Guzzi, an der Via Parodi.

Faszinierende Geschichte

Im Museum Mitten im Guzzi Gelände konnte man eine unglaubliche Vielzahl unterschiedlicher Modelle betrachten. Ganze 150 liebevoll restaurierte Maschinen standen neben echten racing Ikonen aus der 50'er Ära und faszinierenden, fast schon skurril wirkenden Motorrädern. Speziell um die legendäre 8-Zylinder 500 bildeten sich immer wieder Menschentrauben. Einfach faszinierend. Das Museum bot außerdem einen Überblick über die Kreativität, Schaffensfreude und Genialität der Gründer, allen voran Carlo Guzzi. Vor allem seinem Know-How war es zu verdanken, dass Moto Guzzi binnen kürzester Zeit Gewinn schrieb. Diese Schaffensfreude brachten auch die Ingenieure der kommenden Jahre an den Tag und entwickelten neben dem legendären Windkanal, auch die erste Verbundbremse (Integralbremssystem), sowie quer eingebaute V2-Motoren mit längs liegender Kurbelwelle.

Moto Guzzi Fast Endurance – Der Adler auf der Rennstrecke

Genau dieser V2-Motor machte auch die V7 III zu einem Hingucker des Events. Für diese V7 III wurde extra eine Racing Trophy Serie, die Moto Guzzi Fast Endurance, ins Leben gerufen. In Anlehnung an die lange Geschichte designte man einen extra Custom-Kit in verschiedenen Ausführungen. Besonders gelungen finde ich die Edition um die Nummer 29, dem Symbol von Omobono Tennis Sieg in der 1937 Tourist Trophy. Absolut passend, wenn man bedenkt das Moto Guzzi in den glorreichen Jahren des Motorradrennsports 15 Meistertitel (8 Fahrer und 7 Hersteller) erfahren konnte. Diese Kit macht eine V7 III zu einem wunderschönen, klassischen Racer.

Der Newcomer 2019 – V85 TT schlägt ein

Der Star in diesem Jahr war natürlich eine Guzzi Neuheut - die Moto Guzzi V85 TT. Durch die Kombination von klassischen Designelementen und moderner Ausstattung wurde sie gleich nach der Vorstellung zu einem Bestseller und heuer zum begehrtesten Motorrad aus der Guzzilinie. Natürlich gab es auch diese praktische Mittelklasse-Reiseenduro es in allen Variationen zu testen.

Das Moto Guzzi Village

Das Herz des Events bildete das Moto Guzzi Village. Ausstellungszelte mit Merchandise, Custom Guzzis und Zubehör sowie gute Musik und Kulinarik luden zum Verweilen und Genießen ein. Die schon angesprochene Kreativität war auch hier zu spüren. Zu Sehen gab es außerdem einige Komplettumbauten. Liebhaber, mit einem Auge fürs Detail kamen hier voll auf ihre Kosten. Außerdem wurden über 400 Maschinen aus der gesamten Guzzifamilie für Probefahrten angeboten. Ein Must-Do wenn man an die wunderschöne Kulisse des Comer Sees sowie an das kurvenreiche Hinterland denkt. Ein weiteres Highlight für hartgesottene Fans, vor allem für jene die auf Achse anreisten, war das Campingareal im Moto Guzzi Village am Comer See, wo man direkt neben seiner Guzzi sein Zelt aufschlagen durfte.

Passende Gebrauchte und neue Motorräder

Weitere Motorräder

The Clan – Stolze Besitzer

Besonders stolze Guzzi-Besitzer sind natürlich Mitglied im The Clan. Meldet man sich und seine Guzzi bei diesem Club an, winken einem exklusive Angebote und Neuigkeiten aus erster Hand, rund um Moto Guzzi. In dieser unglaublich großen, hilfsbereiten, weltweiten Community teilen die Biker ihre Begeisterung für den „Adler aus Mondello“mit großer Leidenschaft.

Moto Guzzi - Italienische Tradition

An einem Wochenende im Jahr wird Mandello del Lario zum Nabel der Welt für alle Guzzistis. Für diese gibt es sicher nichts schöneres als zum Geburtsort von Guzzi zu reisen. Immerhin entstammen legendäre Modelle, wie die Falcon, die Galletto, die V7 Reihe, die Le Man oder die Imola, sowie moderne und neue Maschinen, aus der Feder von Guzzi. Und genau das macht den Spirit und die Geschichte bei diesem Event spürbar.

Weitere Informationen zu Moto Guzzi unter www.motoguzzi.com/at.

Autor

Bericht vom 14.09.2019 | 4.838 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen
Weitere Neuheiten