Women Riders World WHAAAT?

Women Riders World WHAAAT?

Women Riders World Relay!

Wahrlich ist der Titel der bevorstehenden Veranstaltung, die im Social Web seit Wochen für Aufregung sorgt, ein Zungenbrecher. Um so eher bleibt er in Erinnerung. Gemeint ist damit eine Staffelfahrt von Motorradfahrerinnen um die gesamte Welt. Und das nicht auf dem direkten Weg einmal rundherum, sondern durch abgelegenste Täler und weitreichendste Gegenden nahezu aller Länder!

Begonnen hat es mit der Idee von Hayley Bell, die fortan via Facebook eine Gruppe gründete und interessierte Frauen weltweit angesprochen hat. Binnen 4 Wochen umfasste diese geschlossene Gruppe mehr als 10.000 Frauen die Motorrad fahren und von der Idee einer weltweiten Staffelfahrt begeistert waren. Perfekte Koordination von vorbereitenden Tätigkeiten und gemeinsame ehrenamtliche Organisation machen es möglich, dass die Stafette in wenigen Tagen am 27. Februar 2019 in Schottland bei John O´Groats startet. Sogenannte Guardians werden dabei einen Staffelstab transportieren, der an zuvor penibelst zeitgerecht vereinbarten Übergabepunkten der jeweiligen Nächsten übergeben wird. Die Organisation dieses täglich fortgeführten und weltweit stattfindenden Abenteuers ist einer Auszeichnung an sich schon wert. Egal ob Schnee, Regen, Wind, Staub oder Sonne die Mädels werden unaufhaltsam den „baton“ weiterreichen und so weltweiten Zusammenhalt demonstrieren. Aber nicht nur Solidarität wird bewiesen, sondern vor allem das Bewusstsein für Frauen in der Motorrad-Szene soll verstärkt werden. Zwar bringt die Industrie eigene Produktlinien auf den Markt, die den Needs der Bikerinnen entsprechen sollen – dieses Angebot ist allerdings mehr als überschaubar.

Der Vielfältigkeit von Motorradfahrenden Frauen wird noch nicht genüge getan – der Women Riders World Relay ist eine Initiative, die dies vielleicht bald ändert. Denn wo sonst bekommt die Branche einen besseren weltweiten Einblick in die Welt der Bikerinnen. Und die heimische Szene darf mit Spannung den Abschnitt durch Österreich verfolgen. Dieser verläuft von 16.-18. April 2019 von der tschechisch-österreichischen Grenze in Bad Leonfelden (OÖ) über Mattighofen nach Bischofshofen und durch Tirol über den Arlberg nach Vorarlberg, damit in Liechtenstein an die Schweizerinnen übergeben werden kann. Mit dabei die Mädels vom Break Fast Club (@thebreakfastclub_moto), den Bike Ladies Austria, der WIMA Austria (Women International Motorcycle Association Austria) sowie viele weitere aktive Bikerinnen aus Österreich! Chapeau Ladies - das wird keine Spazierfahrt!

Instagram Facebook Twitter Website

Bericht vom 15.02.2019 | 2.040 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue Motorräder

Alle Gebrauchten und neue Motorräder
Weitere Neuheiten