Custombike-Show, Bad Salzuflen (4.-6.12.2015)

Custombike-Show, Bad Salzuflen (4.-6.12.2015)

Take me to Custom-Church!

Mach hoch die Tür, die Tor mach weit: Immer am ersten Dezember-Wochenende und damit zu Beginn der hochheiligen Vorweihnachtszeit spielt die CUSTOMBIKE Messe mächtig auf.

Die "weltgrößte Messe für umgebaute Motorräder" – heuer zum 11. Mal in Bad Salzuflen zelebriert - hat sie wohl alle, alle Marken. Wobei an Serie steht da so gut wie nichts in den Auslagen. Individuell bis in die Haarspitzen und Lenkerenden gestylt, so müssen die Kräder (und Mädels;-) sein, die hier ihre Aufwartung machen. Neben der Präsentation von 300 Firmen waren es wieder über 800 der unikaten Exemplare. Schier unerschöpflich, die Artenvielfalt, also die Kunst, mit der diesen Motorrädern andersartige Outfits verpasst werden. Sowohl in optischer als auch in technischer Hinsicht.

Die Creme de la Creme der Modifikantenzunft ist selbstverständlich anwesend und hält wieder Hof in drei Hallen auf über 20.000 m². Thunderbike Hamminkeln, Harley Davidson & Diverse, Fred Kodlin, Penzl Bikes, Fred Krugger... Letzterer trieb sich bei Ducati rum und nahm an dem Scrambler Augenmaß. Mal sehen, was da demnächst auf uns zurollt an 'geilem Scheiss', der uns garantiert wieder faszinieren wird.

Und dann noch die zahlreiche Privatiers, die die Flächen der Bike Show erneut mit ihren tollen Erfindungen füllten. Riesenräder mit einem zarten Harley-Treibwerk dazwischen locker aufgehangen rollen sie in diesem Jahr aus Kuwait an. Chromglanz oder Hochglanz- bis Mattlackierungen, unterschiedlichste Radaufhängungen und Lenkerführungen, Felgengrößen und -arten - kein Ende in Sicht bei der Themenvielfalt, mit der sich die Customizer immer wieder neu erfinden.

Dem Kult des kunstvollen Motorradmodifizierens haben sich bereits seit einiger Zeit auch die Hersteller wie Yamaha, BMW, Ducati und Kawasaki selber angeschlossen, begeistern mit ihren Präsentationen markanter Umbauten auf Serienbasis, die dem aktuellen Trend in Sachen Cafe Racer-Style und Scrambler ganz neue Inspirationen verleihen.

Außerdem faszinierte erneut die spannende Live-Schrauberei, der Battle zwischen zwei Profis, beim mittlerweile schon legendären EUROPEAN BIKER BUILD-OFF. Zwei namhafte Protagonisten treten gegeneinander an, wer denn wohl am Ende sein wirklich spektakuläres Krad wirklich fertig und vor allem zum Laufen bringt. Dieses Mal sind es Fabian Müller (Müller Motorcycle AG) aus Bayern gegen den Weißrussen Juri Shif (YuriShifCustom) aus Minsk. And the winner is: Yuri Shif! Er rollte sein gelbes Krawallbike am Sonntagnachmittag voll Stolz auf die Bühne. Gratulation!

Gewinnen konnten auch wieder einige Besucher komplette Motorräder. Ein Mädel konnte ihr Glück kaum fassen, als sie den Schlüssel für eine funkelnagelneue Kawasaki W 800 Cafe Style erhielt. Die Lizenz zum Fahren ist zwar noch nicht vorhanden aber eh geplant. Die Saison 2016 kann für die glückliche Gewinnerin ebenso kommen wie für alle die, die sich nun mit neuen Ideen oder Teilen unterm Weihnachtsbaum vergnügen können. Www.custombike-show.de

Fast 32.000 Menschen strömten am ersten Dezemberwochenende 2015 nach Bad Salzuflen - die CUSTOMBIKE-SHOW bestätigt damit ihre Position als weltweite Leitmesse in Sachen Motorrad-Customizing.

Autor

sabinewelte

SABINEWELTE

weitere Berichte

Bericht vom 14.12.2015 | 4.889 Aufrufe

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus

Gebrauchte und neue Motorräder

Weitere Motorräder
Weitere Neuheiten