21. Harley-Meeting im Ruhrpott

21. Harley-Meeting im Ruhrpott

Bade-Nixen-Wetter beim 21. Harley-Meeting im Ruhrpott

Wenn der 'Pott' kocht beim 21. Harley-Meeting in Hattingen Anfang August, dann haben nicht nur die Badenixen beim Harley-Bike-Wash Höchstspaß.

Im Hüttenwerk 'Henrichshütte' in Hattingen ging es bereits zu den Echtzeiten im Ruhrpott schon immer hoch und vor allem heiß her, als Metall nicht kalt sondern flüssig verformt wurde. Die Hochöfen bleiben bereits seit 1987 kalt. Aber am Samstag, den 2. August kam der Sommer in voller Lautstärke zurück und heizte der 'Mainstreet' des alten Stahlwerks kräftig beim Ruhrpoot-Meeting der Harleys ein, kochte den Mythos 'Stahl meets Bike' auf dem 70.000 qm großen Areal mit der spektakulären Kulisse so richtig hoch.

Über 7.000 Besucher packten denn auch an diesem heißen Samstag die Badehose und den Bikini aus und flanierten im LWL Industriemuseum zwischen all den Edelmetallen hindurch, die sich heutzutage um einen Motor von Harley-Davidson formen lassen. Klar, nicht nur Serienbikes durften gesichtet und sogar gefahren werden: 50 Customizer aus dem privaten und bekannt formidablen Profi-Bereich gaben sich bei dem strahlenden Sonnenschein bestens gelaunt die Ehre. HD Thunderbike Hamminkeln, die heuer ihr 30-jähriges Firmenjubiläum opulent feiern, nahmen sich genauso wenig hitzefrei wie die HD-Dealer Pfeiffer aus Kamen und MotoMaxx aus Hagen und Remscheid. Dazu gab es Live Music und DJ-Mucke, Shops, Airbrush-Athleten, Fotosessions mit Dreamgirl'n'Boys, New Harley Fashion – und besagte Badenixen, die all die schwitzenden Harleys vom alten Hüttenstaub befreiten.

Harley-Meeting in Ruhrpott-Hattingen ging es ziemlich zur Sache. Bikes & Babes wurde hier besonders groß geschrieben, dafür fielen die Bikinis etwas kleiner aus.

Autor

sabinewelte

SABINEWELTE

weitere Berichte

Bericht vom 06.08.2015 | 2.827 Aufrufe

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus

Gebrauchte und neue Motorräder

Weitere Motorräder
Weitere Neuheiten