European Suzuki Days

Volles Haus und volle Stimmung bei den ESD. Kevin Schwantz mit dabei!
 

European Suzuki Days auf dem Hockenheimring 280 Aktive und 2500 Gäste feiern Suzuki

Auch die fünfte Auflage der European Suzuki Days war ein voller Erfolg. Ausgebuchte Renn- und Fahrsicherheitstrainings, spektakuläre Super Moto und Stunt Shows, Rennen zum GSX-R750 Cup, 14 Suzuki-Clubs vor Ort, und zahlreiche weitere Highlights verwandelten den Hockenheimring in ein Paradies für Suzuki-Fans.
Ich komme unheimlich gerne nach Hockenheim, freute sich Suzuki-Legende Kevin Schwantz über die Einladung als Fahrtrainer sein Wissen an die zahlreichen Teilnehmer weitergeben zu dürfen. Die Stimmung an beiden Tagen war klasse, wir hatten viel Spaß auf und neben der Strecke. Eine wirklich gelungene Veranstaltung.
 
So sahen es auch mehr als 2500 Zuschauer, die bei sommerlichen Temperaturen und freiem Eintritt die zahlreichen Attraktionen bei den European Suzuki Days genossen. Wer nicht selbst mit dem Motorrad angereist war, konnte sich Schutzbekleidung leihen und eine Probefahrt oder geführte Tour auf einem der aktuellen Suzuki-Modelle genießen. Ebenso standen zahlreiche Suzuki-PKW für Probefahrten zur Verfügung. Familien mit Kindern wurden mit Hüpfburg, Kinder-Quad Parcours und Suzuki GSX-R Kiddi Bikes ebenfalls viele Attraktivitäten geboten.

Neben den zahlreichen Möglichkeiten selbst ins Geschehen einzugreifen, konnten die Besucher auch mit Vertretern der 14 anwesenden Suzuki-Clubs ins Gespräch kommen und nach Herzenslust Benzingespräche führen.
  Alex Jolig und der Designer der legendären Suzuki Katana, Hans Muth
 
Wir freuen uns riesig, dass wir nun schon zum dritten Mal bei diesem Event dabei sein dürfen, bestätigte stellvertretend Hans Lipski von der Interessensgemeinschaft Suzuki DR Big. Bei so einer Gelegenheit kann man sich wunderbar mit Gleichgesinnten austauschen und neue Kontakte knüpfen. Die rege Teilnahme der Clubs freute auch Alexander Jolig: Einfach toll, dass uns die verschiedenen Suzuki-Clubs und Interessensgemeinschaften so eifrig unterstützt haben, bedankte sich der Präsident des deutschen Suzuki Clubs.

Unter den zahlreichen Gästen fand sich auch Hans Muth, der Designer der legendären Suzuki Katana. Muth nutzte die Gelegenheit sich mit den anwesenden Mitgliedern des Suzuki Katana Owners Club auszutauschen und Überlegungen zum aktuellen Motorraddesign anzustellen. Die heutigen Motorrad-Designs sind sehr komplex, so der Ideengeber. Die Katana ist hingegen völlig dekomplex, sie ist einfach und trotzdem aus einem Guss entworfen. Die Grundideen des Katana-Designs hätten auch heute noch das Potenzial den Geist der Suzuki Katana neu zu beleben.

Spektakuläre Action gab es bei den Stuntfahrern Horst Hoffman und Dominik Moped Csauth zu bestaunen. Letzterer brachte zur musikalischen Untermalung gleich seine Kumpels von der Mundart Reggae Band Losamol mit auf den Hockenheimring. Die innovative Truppe hat durch ein Internet-Video mittlerweile Kult-Status in der Szene erreicht und sorgte auch bei den Besuchern in Hockenheim für staunende Gesichter und rundum gute Stimmung.
 
Dominik Csauth mit der Reggae Mundart Band Losamol
 
Ganz mutige Besucher durften am Sonntag auf einem Suzuki GSX-R750 Renntaxi Platz nehmen und sich von der Rennfahrerin Nina Prinz um den Hockenheimer Kurs chauffieren lassen. Eine außergewöhnliche Gelegenheit, die auch die Gewinnerin der Suzuki-Facebook-Verlosung Claudia Schäfer nutzte, um ihren Adrenalinspiegel in ungeahnte Höhen treiben zu lassen. Ihre Eindrücke (Einfach nur geil!) gibt es auf der Facebook Seite von Suzuki zu bestaunen.

Der Suzuki GSX-R750 Cup ging in Hockenheim bereits in die zweite Runde. Nach dem Auftaktrennen in Oschersleben, fanden sich in Hockenheim erneut 40 Piloten ein, die sich auf den seriennahen Rennmaschinen messen wollten. Erneut war es Danny Märtz, der sich gegen die zahlreiche Konkurrenz durchsetzen konnte. Die weiteren Platzierungen: 2. Malte Binge, 3. Philipp Gengelbach, 4. Kathin Kjel, 5. Sascha Müller
Wir freuen uns natürlich ungemein, dass der GSX-R750 Cup solch regen Zuspruch erfährt, zeigte sich der Suzuki Motorsport Verantwortliche Thomas Hannecke von dem riesigen Teilnehmerfeld beeindruckt. Dieses große Interesse zeigt die enorme Anziehungskraft die nach wie vor von der Suzuki GSX-R750 ausgeht.

Auch Suzuki Manager Marketing und PR Gerald Steinmann freute sich über die durchweg positive Entwicklung der European Suzuki Days: Einen besonderen Dank an alle mitwirkenden Händler, Partner und natürlich alle Suzuki Fans! Zu unserem fünfjährigen Jubiläum konnten wir erneut die Zahl der Zuschauer und Aktiven steigern. Das bestätigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind und die Veranstaltung mittlerweile fest in der deutschen Motorrad-Szene etablieren konnten. Das spornt uns auch für die nächsten fünf Jahre an.
 
Interessante Links:

Text&Fotos: Suzuki

Autor

Bericht vom 15.06.2013 | 7.424 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue Suzuki Motorräder

Pfeil links Pfeil rechts

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts