KTM Days 2012

Dieser Bericht wird alle traurig machen, die nicht dabei waren. Mit Video!
KTM Days 2012 Red Bull Ring
 

KTM Days 2012 - Red Bull Ring Spielberg

1200 registrierte Tester, Temperaturen über 30 Grad und Hot Stuff im Exzess.
   

Das neue Epizentrum der österreichischen Motorradsportszene, der Red Bull Ring in Spielberg, wurde von 17. bis 18. August zwei Tage lang zum Brennpunkt Orange. Unter dem international verständlichen Schlachtruf "Ready to Race" zündete KTM ein überirdisches Adrenalinfeuerwerk und ließ von Asphalt bis Wald das Gelände beben. 1000PS musste gleich mit 2 Mann vor Ort antreten, um dieser geballten Ladung Action mit Videokamera und Fotoapparat entgegenzutreten. Dabei ließ es sich nicht vermeiden, selbst am Geschehen teilzunehmen und für die besten Bilder sogar Leib und Leben zu riskieren.

Ein richtig heftiges Gewitter erschwerte Donnerstagnachmittag noch den Aufbau am Red Bull Ring, ehe sich die Wolken dann mit dem Startschuss zu den KTM DAYS 2012 Freitagfrüh lichteten und das Areal der orangen Sonne freigegeben wurde. Spielberg machte seinem Namen wieder einmal alle Ehre.

Denn nicht nur geografisch war der ehemalige Österreichring endlich wieder Zentrum der Alpenrepublik, an den zwei Eventtagen sollte er auch das Motorrad-Herz Österreichs sein. 600 Zweiradbegeisterte an Tag 1, und nach nur drei Stunden die gleiche Anzahl an registrierten Testern an Tag 2, hauchten ordentlich Leben in den Red Bull Ring ein und sorgten für eine hohe Frequenz in den einzelnen Testarealen.

KTM Days 2012 Red Bull Ring
KTM Days 2012 Red Bull Ring
 

Eine einfache Anmeldung vor der Einfahrt ins Fahrerlager und die passende Motorradbekleidung reichten aus, um die komplette KTM Modellpalette kostenlos zu testen. Von geführte Straßentouren mit Start und Ziel im Fahrerlager, über Fahrsicherheitstrainings mit der 125 Duke und X-Bow-Taxifahrten bis hin zum Supermoto-Fahren mit Hannes Maier und Lukas Höllbacher im Red Bull Driving Center.


Im Minutentakt pendelte außerdem ein Shuttle hoch Richtung Offroad Bike Track, wo neben KTM Minis, der Freeride 350 und sämtlicher EXC- und SX-Bikes auch die brandneuen Husaberg-Modelle erstmals in Österreich getestet werden konnte. Die heimische Szene ließ sich nicht zweimal bitten, reiste in Scharen mit Wohnmobil und Hänger an den Ring und holte sich von nationalen Offroad-Größen wie Bernhard Walzer, Mario Hirschmugl, Daniel Stocker, Lars Enöckl, Rudi Pöschl, Manuel Obermair oder Peter Reitbauer Infos und Fahrtipps zu und mit den neuen Bikes.

In den Pausen genoss Mann, Frau, Kind oder die gleich die ganze Familie von den Tribünen und der Bulls Lane aus entweder das konstant herrliche Sommerwetter bei 25 Grad, oder erfreute sich dem heißen Treiben um und am Ring, wo neben KTM Stuntfahrer Rok Bagoros auch die Teilnehmer des KTM TrackNTest mit dem eigenen, geborgten, oder getesteten Eisen um die Strecke heizten. Den Abschluss bildeten dann die beiden packenden Rennen des TNT Cups mit den Siegern Josef Frauenschuh (A/Single 850), Peter Bizjak (A/Open 850), Claudio Biasini (I/Open 1200) und Manfred Blechinger (A/Twin 1200). Währendessen stürmten tausende Besucher mit kurzem Leder und Dirndl das Fahrlager wegen dem Steirer-Festival und Alpen Rocken Roller Andreas Gabalier und gaben dabei ordentlich Gas.
 

KTM Days 2012 Red Bull Ring
KTM Days 2012 Red Bull Ring
KTM Days 2012 Red Bull Ring

 
Interessante Links:

Text: kot, Grünberger
Fotos:
Cpt. Kukla

Autor

Bericht vom 22.08.2012 | 4.048 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts