Triumph Tiger 900 Rally Pro 2021 vs. KTM 890 Adventure 2021

Reiseenduro Vergleich am Großglockner

Diese unglaublich sympathische Klasse der 100PS Reiseenduros macht besonders viel Spaß. Die Motorräder sind einigermaßen leistbar, bieten tolle Ausstattung und jede Menge Fahrspaß. Im Sattel fühlt man sich nicht überfordert aber auch keinesfalls gelangweilt.

Wer braucht mehr? Diese Frage stellt man sich unweigerlich, sobald man im Sattel der überkompletten Triumph Tiger 900 Rally Pro unterwegs ist. Sie ist mit ihrem 888 ccm Dreizylinder goldrichtig dimensioniert und bietet 95 PS an Leistung und 87 Nm an Drehmoment an. Am Papier sind es bloß 10 PS, doch in der Praxis kommen diese 10 Pferde auch etwas sportlicher rüber - was vermutlich auch zur Marke KTM passt. Der Zweizylinder Motor holt 105 PS aus den 889 ccm Hubraum und bietet 100 Nm Drehmoment sowie eine herzerwärmende Spritzigkeit an. Triumph punktet jedoch beim Fahrwerk. Die Engländer setzen auf ein hochwertiges Fahrwerk von Showa. Die Gabel ist voll einstellbar und bietet 240 mm Federweg. Das Federbein bietet 230 mm Federweg und hier ist die Vorspannung und die Zugstufe einstellbar. Bei der KTM werden bloß 200 mm Federweg geboten und leider ist die Gabel überhaupt nicht einstellbar, bei der Federbein werden eine einstellbare Vorspannung und eine justierbare Zugstufe angeboten.

Beide Motorräder haben vorne 21 Zoll Vorderräder mit 320 mm Bremsscheiben montiert. Triumph setzt hinten auf ein 17 Zoll Hinterrad, KTM verbaut ein 18 Zoll Rad hinten. Beide haben Kurven ABS, Traktionskontrolle, diverse Fahrmodi und Ride by Wire an Bord. Beide bieten mit 850 mm Sitzhöhe einen vergleichbaren Wert, wobei sich die Triumph insgesamt größer und etwas behäbiger anfühlt. Beide setzen auf einen Kettenantrieb samt 6-Gang Getriebe und Quickshifter. Ebenfalls gemeinsam haben beide einen sehr präsenten Gitterrohrrahmen.

Tiger 900 als Alternative zu den dicken Brummern

In der Praxis präsentierte sich die Tiger 900 etwas souveräner und geschmeidiger. Die KTM durchaus sportlicher aber auch quirliger. Trotz grundsätzlich ähnlicher Abmessungen ist die 890er KTM das agilere Fahrzeug. Die Tiger 900 ist jedoch eine phantastische Alternative zu den ganz großen Reiseenduros. Die KTM auf der anderen Seite ist eher die kompaktere Alternative zu den großen Brummern und spricht jene Leute an die gerne einen Ticken kompakter unterwegs sein möchten.

Alle technischen Daten und Details im Vergleich.

Alpenmasters 2021 - Der größte Test des Jahres

Das MOTORRAD Alpenmasters ist der aufwendigste Test des Jahres der Zeitschrift MOTORRAD. 1000PS ist bei dem Test vor Ort mit dabei. Wir bringen Videos von den Duellen in den einzelnen Klassen sowie zahlreiche Fotos vom Event. Der Test fand 2021 am Großglockner statt und dauerte insgesamt über eine Woche. Die Ergebnisse vom Alpenmasters 2021 findet man in den MOTORRAD Ausgaben 15 (9. Juli 2021), 16 (23. Juli), 17. (6. August). Dort werden alle Prüfstandsdaten, Messwerte und Testergebnisse veröffentlicht. Der Test wird gemeinsam mit Magazinen aus Europa durchgeführt. Seit 2005 müssen sich vorwiegend Motorradneuheiten einem intensiven Test-Prozess in den Bergen unterziehen. Zu Beginn treten Bikes in Gruppen gegeneinander an. Am Ende wird in einem Finale der Sieger vom Alpen Masters gewählt. Im Jahr 2021 ist NastyNils von 1000PS als stimmberechtigter Testpilot beim Alpenmasters mit vor Ort.

Triumph Tiger 900 Rally Pro 2021 vs. KTM 890 Adventure 2021 Preisvergleich

Die KTM 890 Adventure kostet 13295 Euro die Triumph Tiger 900 Rally Pro kommt in Deutschland auf 15350 Euro. Hier ein aktueller Preisvergleich und aktuelle Angebote. /gebrauchte-motorraeder/marke/Triumph/modell/KTM-890-Adventure?Marke[1]=KTM&Modell[1]=Triumph-Tiger-900-Rally-Pro&SortColumnName=timestamp&SortOrder=desc

Bei beiden Modellen hat man die Wahl zwischen unterschiedlichen Versionen. KTM bietet noch die hochwertige R sowie die Motocross-Track taugliche R Rally an. Auf der anderen Seite bietet Triumph die strassenorientierte GT Version an.

Bild von NastyNils
NastyNils

"Die KTM wirkt quirliger und sportlicher, die Triumph präsentierte sich im Test als das rundum komplette Motorrad."

Fazit: Triumph Tiger 900 Rally Pro

Im Sattel der Tiger macht sich schnell Zufriedenheit breit. Die Maschine bietet ein gewaltig breites Einsatzspektrum und eine für diese Klasse überkomplette Ausstattung. Eine richtig gute Reiseenduro! Bei sportlicher Fahrweise werden ihr jedoch ein wenig die langen Federwege zum Verhängnis. Am Ende des Tages ist dies jedoch der einzige Kompromiss dieser ansonsten rundum gelungenen Maschine.


  • charaktervoller Dreizylinder
  • Praxistaugliche Offroadperformance
  • komfortable Federelemente
  • Quickshifter mit Blipper serienmäßig
  • üppige Serienausstattung, sogar Sitzheizung für Fahrer und Sozius
  • gute Ergonomie
  • guter Wind- und Wetterschutz
  • Langstreckentauglichkeit
  • Handguards für Offroad-Einsatz wenig robust
  • Schalterflut am linken Lenker
  • Insgesamt großer und behäbiger Auftritt

Fazit: KTM 890 Adventure

Die Adventure vermittelt eine Leichtfüßigkeit und Sportlichkeit welche man in der Klasse der Reiseenduros immer wieder mal vermisst. Der Motor präsentiert sich quirlig und sorgt für rasante Überholmanöver am Pass. Bei der frechen Sportlichkeit geht jedoch etwas vom gediegenen Reisekomfort verloren, den man sich vor allem auf längeren Etappen wünscht.


  • Super Motor mit linearer, extrem souveräner Leistungsentfaltung
  • Sehr fein dosierbare Bremsen
  • Umfassende Elektronik
  • Gute Ergonomie für sitzendes, als auch stehendes Fahren
  • Niedrige Sitzhöhe passt auch für kleinere Leute
  • Quickshifter ist ein absoluter Traum und verdoppelt den Fahrspaß
  • Niedriger Schwerpunkt schafft tolles Handling
  • Aufpreispolitik bei den Extras
  • Teleskopgabel an der Front nicht einstellbar
  • Wichtige Komponenten, wie z. B. Quickshifter und Tempomat, nicht serienmäßig dabei

Bericht vom 29.08.2021 | 11.761 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Passende Gebrauchte und neue Motorräder

Pfeil links Pfeil rechts

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts