Dunlop SportSmart TT im Reiseenduro Test

Auf Reise - aber schnell!

Reiseenduros tragen den Gelände-Einsatz zwar im Namen, in der Realität aber verlassen die meisten von ihnen ausdrücklich selten das sichere Asphalt-Revier. Wohl aus diesem Grund findet man heutzutage ein enorm großes Angebot an Gummis, welche ausschließlich dem Einsatz auf der Straße dienen. Dunlop treibt diese bewusste Zweckentfremdung nun auf die Spitze und stellt den ultra-sportlichen SportSmart TT ab sofort auch GS & Co zur Verfügung – doch wozu?

Den SportSmart TT (Track Technology) kann man seit gut zwei Jahren käuflich erwerben. In dieser Zeit hat der sportliche Pneu jede Menge schräglagenliebende Zweiradpiloten erfolgreich von sich überzeugen können, er ist ein wunderbares Beispiel dafür, dass Dunlop vor allem in Sachen Rennsport bestens Bescheid weiß. Ab sofort können auch Reise-Enduristen von diesem Wissen profitieren, sofern ihr Gefährt auf Reifen in den Dimensionen 120/70ZR19 und 170/60ZR17 unterwegs ist. Für diesen Fahrbericht durfte ich den SportSmart TT auf dem absoluten Klassenprimus erleben, auf der BMW R 1250 GS.

Mit der Reiseenduro auf die Rennstrecke

Das Erlebnis war überwältigend und durchaus überraschend zugleich. Denn all die Vorzüge eines ultrasportlichen Gummis lassen sich auch auf einer schweren Reiseenduro erspüren, und zwar überraschend deutlich. Die verbaute NTEC RT Technologie macht die Reifenkarkasse ausgesprochen steif. So steif, dass der Luftdruck im Falle eines Rennstreckeneinsatzes entsprechend abgesenkt werden kann, ohne, dass der Dunlop seine Stabilität verliert. Und dort soll er schließlich hin, auf den Rundkurs nämlich, der Reifen ist laut Hersteller für den 50/50 Einsatz zwischen Rennstrecke und Straße konstruiert worden.

Bester Grip auf der BMW GS

Die Steifigkeit verursacht nicht nur Stabilität, sondern auch eine bessere Rückmeldung, der SportSmart sorgt für mehr Vertrauen in Schräglage. Beim Beschleunigungsvorgang aus dem Scheitel ist maximaler Grip vorhanden, und zwar so viel, dass die Traktionskontrolle der GS einen Eingriff für überflüssig hält. Das Einlenken, gerne auch mit gezogener Bremse, erfolgt mühelos und spürbar agiler als bei gewöhnlichen Straßen- bzw. Touringreifen. Die flotte Gangart macht einfach noch mehr Spaß und fühlt sich gleichzeitig sicherer an, ein eventuelles Überhitzen ist auf der Straße weiters so gut wie ausgeschlossen.

Der Sportsmart TT im Regen

Das Sicherheitsgefühl lässt allerdings schlagartig nach, sobald der SportSmart auf nassen Asphalt geführt wird. Weder das spärlich vorhandene Negativprofil noch die Silica-lose Gummimischung sind Freunde von feuchten Fahrbahnen, für solche Zwecke wird dieser Reifen schlichtweg nicht produziert. Zur Not aber meistert man auch nasse Passagen ohne Schwierigkeiten, sofern man sich nicht jene Schräglagen erwartet, die ein guter Touringreifen im Regen erlaubt. Mit ein wenig Vorsicht kommt man also dennoch sicher an sein Ziel. Sollte dieses Ziel aber in ausgesprochen weiter Entfernung liegen, so wird es zwischendurch wohl einen Reifenhändler brauchen. Wenn man den Erfahrungsberichten glauben darf, dann wird der SportSmart-Hinterreifen nämlich nicht viel mehr als 2000km bis zur Profilgrenze schaffen, dies allerdings bei sportlich-zügiger Fahrweise.

Mehr Grip bedeutet mehr Spaß

Alles andere als eine sportliche Fahrweise macht mit dem Dunlop SportSmart TT aber sowieso keinen Sinn. Denn Sporttouring-Reifen bieten ein ähnlich hohes Gripniveau bei höherer Laufleistung und besserer Nässeperformance. Den größeren Spaß aber bereitet sicherlich der Gummi mit Track-Technology. Das Handling ist ultra-agil, der Grip enorm, das Feedback deutlich. Ich persönlich hatte noch nie so viel Spaß auf Asphalt mit einer GS. Es könnte sich also durchaus lohnen, dem scheinbar verrückten Experiment Sportreifen auf Reiseenduro einmal eine Chance zu geben!

Die Dimensionen des Dunlop SportSmart TT

vornehinten
110/70R17 54H TL140/70R17 66H  TL
120/70R17 58H TL150/60R17 66H  TL
120/70ZR17 (58W)  TL160/60R17 69H  TL
120/70ZR19 (60W) TL160/60ZR17 (69W)  TL
170/60ZR17 (72W) TL
180/55ZR17 (73W)  TL
180/60ZR17 (75W)  TL
190/55ZR17 (75W)  TL
200/55ZR17 (78W)  TL

Bericht vom 17.07.2020 | 8.335 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue BMW Motorräder

Pfeil links Pfeil rechts

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts