Triumph Tiger 800 XCx erster Eindruck

Erstkontakt mit dem Dauertester

Die Tiger 800 XCx ist in der 1000PS Redaktion eingetroffen. Die Maschine soll und wird NastyNils die Saison 2015 glücklich machen. Hier ein erster Rundgang um das Motorrad.

Wenn die Dauertester in der Redaktion eintreffen, gibt es bei 1000PS plötzlich keine Freundschaft mehr. Anarchie und Gier macht sich breit. Komischerweise ist es so, dass selbst erfahrene Redakteure jedes Jahr die gleichen Fehler machen. Sie füllen sich ihre Garage mit radikalen Eisen an und schon nach wenigen Wochen steigen sie frühmorgens um 7 nur noch widerwillig auf das geile aber unpraktische Geschoss.

Enttäuschte Nachbarskinder

Ich selbst mach den Job jetzt seit 14 Jahren und bin vieles gefahren und habe dazugelernt. Klar werden die Nachbarskinder ein wenig enttäuscht sein, wenn ich mein Motorrad aus der Garage schiebe. Sie kennen meine Videos mit der Ninja H2 R oder mit der KTM SuperDuke R. Bei der Triumph Tiger 800 XCx rümpfen sie dann erstmal die Nase. Nur 95PS? Den Kids zu erklären worauf es wirklich ankommt versuche ich erst gar nicht. Damit bin ich ja auch bei meinen deutlich älteren Kollegen im 1000PS Büro gescheitert. Also worauf kommt es an?

Schnittpunkt von Nutzwert und Fahrspaß

Wenn ich frühmorgens um 7 aufs Motorrad steige und ins Büro fahre, dann benötige ich ein Fahrzug mit DEM perfekten Schnittpunkt zwischen praktischen Nutzwert und Fahrspaß. Und diesen Schnittpunkt setzt die Tiger 800 meiner Ansicht nach perfekt. Ich gebe zu, die XC Variante ist hauptsächlich fürs Auge. Doch ihr könnt sicher sein, ich werde mit ihr auch gerne mal ein paar Schotterpassagen fahren. Und wenn schon XC dann gleich die XCx. Die Edelvariante ist einfach besser ausgestattet und man isst äh fährt ja auch mit dem Auge.

Bester Motor in dieser Liga

In der Reiseenduroliga ist der Konkurrenzkampf ja ganz besonders hart. Triumph hat in der großen Klasse einen würdigen aber dann in der Praxis nicht 100% ebenbürtigen GS-Gegner am Start. Ganz anders sieht die Sache aber in der 800er Klasse aus. Hier gibt meiner Ansicht nach Triumph den Ton an. Der Motor macht einfach am meisten Spaß. Er wirkt spritzig, kräftig und fahrt dabei aber trotzdem seidenweich und komfortabel. Wirklich ein Traum. Das Niveau der Ausstattung passt perfekt in die Klasse und ist weder unter- noch überdimensioniert.

Freunde des Modells sollten immer wieder mal hier vorbeisehen. Ich werde die gesamte Saison über Videos vom Motorra posten. Als Einstieg aber auf alle Fälle mal viele Detailfotos mit ersten Eindrücken von der neuen Triumph Tiger 800 XCx.

Triger 800 NastyNils Dauertest

Fazit: Triumph Tiger 800 XCx

Die Tiger 800 XCx wirkt als Universtalent gerade richtig dimensioniert. Sahnestück ist bestimmt der Motor. Er ist spritzig, drehfreudig, stark und klingt ein wenig verwegen. Trotzdem ist er immer auch komfortabel und einfach zu fahren. Der Rest vom Motorrad wirkt ebenbürtig.


  • toller Motor der im Alltag praktisch ist aber auch viel Freude macht
  • einfach zu fahren trotzdem niemals langweilig
  • Einzelne Details wirken einen Hauch zu günstig

Bericht vom 07.04.2015 | 23.573 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue Enduro Motorräder

Pfeil links Pfeil rechts

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts