Toby Price gewinnt Etappe 10 der Dakar Rallye 2022

Walkner als großer Verlierer

Es geht drunter und drüber auf Etappe 10 der Rallye Dakar! Toby Price sichert sich den Tagessieg, Walkner muss schwere Verluste einstecken. Währenddessen muss Benavidas die Rallye beenden.

Über 759 Kilometer führte die heutige Etappe der Rallye Dakar die Piloten von Ad Dawasir nach Bisha. 375 Kilometer davon lagen innerhalb der gezeiteten Special Stage, die zum Großteil über Sand führte. Den Start machte der Vortagessieger Nacho Cornejo (Honda).

Die Jagd auf Matthias Walkner beginnt

Alle Augen lagen zum Start auf dem Gesamtführenden Matthias Walkner (KTM). Mit nur 2'12 Vorsprung startet er als vierter in die heutige Etappe und muss alles geben. So wie seine vorausgefahrenen Konkurrenten Nacho Cornejo (Honda) and Kevin Benavides (KTM) eine gute Etappe hinlegen müssen, um realistische Titelchancen zu behalten. Doch auch Sam Sunderland (GASGAS), der nach der gestrigen Etappe Platz 2 der Gesamtwertung einnahm und heute von Platz 14 startet wird alles geben, um seinen zweiten Platz zumindest zu verteidigen.

Spannender Kampf um Etappensieg, Drama für Benavidas

Nur kurz nach dem Etappenstart zeigen Maciej Giemza (Orlen Husqvarna) und seine Husqvarna den Werksfahrern wie es geht, und fahren beim ersten Checkpoint bei Kilometer 84 die bisher schnellste Zeit. Der Führende liegt zu dem Zeitpunkt 7 Sekunden vor dem Titelverteidiger Kevin Benavides (KTM) und 12 vor Matthias Walkner (KTM). Ihre Zeit wird bei diesem Checkpoint jedoch von Cornejo (Honda) und Benavides (KTM) geschlagen, Barreda geht bei Kilometer 84 in Führung. Doch nur eine halbe Stunde später ist für den Rallye Dakar 2021 Sieger Kevin Benavides alles vorbei. Bei Kilometer 133 steht er laut GPS-Tracking für 10 Minuten still, kurz darauf kommt die Bestätigung: Aufgrund eines technischen Defekts muss er seine KTM stehen lassen.

Pablo Quintanilla kämpft sich an die Spitze

Nach 170 km hat Joan Barreda (Honda) seinen Vorsprung weiter ausgebaut und liegt nun eine Minute vor seinen Teamkollegen Pablo Quintanilla (Honda) und Nacho Cornejo (Honda). Bis zum nächsten Checkpoint wendet sich jedoch das Blatt. Joan Barreda verliert bei der Durchfahrt von Kilometer 213 über 5 Minuten, aber Cornejo ist mit über 17 Minuten Rückstand noch schlechter dran. Pablo Quintanilla führt nun mit eineinhalb Minuten Vorsprung vor Matthias Walkner und liegt auf dem dritten Platz der virtuellen Gesamtwertung.

Walkner mit großem Fehler vor Zieleinfahrt

Doch alles wendet sich kurz vor dem Ende der 10. Etappe! Nachdem die Honda-Piloten Brabec und Cornejo einen Navigationsfehler begehen und sein Teamkollege Benavides aus dem Rennen ausgeschieden ist, macht Walkner im Finale anscheinend ebenfalls einen Fehler und ermöglicht es dem Rest des Feldes, ihn einzuholen. Er kommt mit 15′55″ Rückstand auf die Bestzeit von Toby Price ins Ziel. Auch Sunderland liegt mit 11′18″ zurück, während Barreda mit 3′21″ Fünfter wird, Van Beveren mit 3′35″ Vierter und Quintanilla mit 7′05″ Neunter. Van Beveren übernimmt zum zweiten Mal in diesem Jahr die Gesamtführung. Er hat nun 4′15″ Vorsprung auf Quintanilla, 5′59″ auf Sunderland, 6′47″ auf Barreda, der wieder im Rennen um den Titel ist, und 8′24″ auf den größten Verlierer des Tages, Walkner, der mit 8′24″ auf den fünften Platz zurückgefallen ist. Die Dakar ist nie vorbei, bevor sie vorbei ist!

Dakar 2022 Etappe 10 - Ranking & Ergebnisse

PositionStartnummerNationalitätFahrerTeamZeitAbstand
118AUSTOBY PRICERED BULL KTM FACTORY RACING03H 05' 32''
277ARGLUCIANO BENAVIDESHUSQVARNA FACTORY RACING03H 07' 41''+ 00H 02' 09''
388ESPJOAN BARREDA BORTMONSTER ENERGY HONDA03H 08' 53''+ 00H 03' 21''
442FRAADRIEN VAN BEVERENMONSTER ENERGY YAMAHA RALLY TEAM03H 09' 07''+ 00H 03' 35''
515ESPLORENZO SANTOLINOSHERCO FACTORY03H 11' 12''+ 00H 05' 40''
629USAANDREW SHORTMONSTER ENERGY YAMAHA RALLY TEAM03H 12' 01''+ 00H 06' 29''
7142SVKSTEFAN SVITKOSLOVNAFT RALLY TEAM03H 12' 01''+ 00H 06' 29''
822POLMACIEJ GIEMZAORLEN TEAM03H 12' 16''+ 00H 06' 44''
919PRTRUI GONÇALVESSHERCO FACTORY03H 12' 21''+ 00H 06' 49''
107CHLPABLO QUINTANILLAMONSTER ENERGY HONDA03H 12' 37''+ 00H 07' 05''

Dakar 2022 Gesamt-Ranking - Ergebnisse

PositionStartnummerNationalitätFahrerTeamZeitAbstandZeitstrafe
142FRAADRIEN VAN BEVERENMONSTER ENERGY YAMAHA RALLY TEAM33H 27' 06''
27CHLPABLO QUINTANILLAMONSTER ENERGY HONDA33H 31' 21''+ 00H 04' 15''
33GBRSAM SUNDERLANDGASGAS FACTORY RACING33H 33' 05''+ 00H 05' 59''
488ESPJOAN BARREDA BORTMONSTER ENERGY HONDA33H 33' 53''+ 00H 06' 47''00H 01' 00''
552AUTMATTHIAS WALKNERRED BULL KTM FACTORY RACING33H 35' 30''+ 00H 08' 24''
618AUSTOBY PRICERED BULL KTM FACTORY RACING33H 54' 49''+ 00H 27' 43''00H 06' 00''
729USAANDREW SHORTMONSTER ENERGY YAMAHA RALLY TEAM34H 01' 03''+ 00H 33' 57''
843USAMASON KLEINBAS WORLD KTM RACING34H 04' 55''+ 00H 37' 49''
92USARICKY BRABECMONSTER ENERGY HONDA34H 05' 11''+ 00H 38' 05''00H 02' 00''
1011CHLJOSE IGNACIO CORNEJO FLORIMOMONSTER ENERGY HONDA34H 06' 06''+ 00H 39' 00''

Bericht vom 12.01.2022 | 3.286 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts