Triumph ab 2021 in der britischen Supersport-Meisterschaft

Mit PTR Racing im Starting-Grid

Im kommenden Jahr kehrt TRIUMPH Motorcycles in die britische Supersport-Meisterschaft zurück. Zusammen mit dem Rennteam Performance Technical Racing als Partner entsteht ein Team mit offizieller Werksunterstützung.

Rennbike auf Basis der Triumph Street Triple RS

Das neue TRIUMPH - PTR Racing Team basiert auf einer Partnerschaft, die in der Vergangenheit Erfolge in zahlreichen Wettbewerben wie der Supersport-Weltmeisterschaft und der Isle of Man TT feiern konnte. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit entwickelt TRIUMPH das Motorrad, mit dem PTR in der kommenden Saison bei der britischen Supersport-Meisterschaft an den Start gehen wird. Basis dafür ist die Street Triple RS und ihr 765 ccm Triple-Motor, der nun bereits in der zweiten Saison auch in der Moto2 zum Einsatz kommt.

Steve Sargent Chief Product Officer bei TRIUMPH:

"Mit der Daytona 675 kann TRIUMPH auf eine lange und erfolgreiche Geschichte im Supersport-Rennsport zurückblicken. Unsere Erfahrungen in diesem Bereich führten zur Entwicklung des Motors, der in den letzten zwei Jahren bei der Moto2-Meisterschaft überzeugt hat. Die Supersport-Klasse war schon immer eine wichtige Meisterschaft in der sich Fahrer entwickeln, konnten, die anschließend auf Top-Niveau in die WSBK und MotoGP eingestiegen sind. Es freut uns daher, dass der BSB-Veranstalter MSVR, die Dorna und die FIM daran arbeiten, die Supersport-Kategorie voranzubringen und Hersteller wie TRIUMPH dazu ermutigen, wieder in die Klasse zurückzukehren. Wir haben entschieden, diesen Weg zusammen mit PTR-Racing zu gehen, da sie die nötige Erfahrung mitbringen, um das von uns unterstützte Team zu führen. In diesem Sinne freuen wir uns auf eine erfolgreiche Saison 2021."

Simon Buckmaster Manager des PTR-Teams:

"Wir sind glücklich, 2021 das offiziell von TRIUMPH unterstützte Team zu sein. Durch die Zusammenarbeit mit MSVR, der Dorna und der FIM sowie der Aktualisierung des Regelwerks für die britische Supersport-Serie und die Supersport-Weltmeisterschaft bietet sich uns eine echte Chance, etwas für den Motorradsport zu tun. Ich kann ehrlich sagen, dass ich stolz darauf bin, ein Teil davon zu sein. Wir können es kaum erwarten, anzufangen. Zusammen mit TRIUMPH bereiten wir die 765 Street Triple RS für den Saisonstart vor und werden sie während der Saison ständig weiterentwickeln. Wir wollen ein Motorrad bauen, mit dem wir bei diesen beiden Serien und bei anderen Meisterschaften weltweit konkurrenzfähig sind. Diese Zusammenarbeit ist ein absoluter Glücksfall für PTR und mich persönlich. Als ich jünger war, begann ich auf einer TRIUMPH Bonneville Rennen zu fahren. Für mich ist es daher so etwas wie eine Rückkehr zu meinen Wurzeln. Wir sprechen derzeit mit Fahrern und hoffen, dass wir einige junge britische Talente gewinnen können. Unser Ziel ist es, im ersten Jahr die britische Supersport-Meisterschaft zu gewinnen und im folgenden Jahr um den Titel in der Supersport-Weltmeisterschaft zu kämpfen."

Bericht vom 01.12.2020 | 1.671 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue Triumph Street Triple RS Motorräder

Pfeil links Pfeil rechts