Jack Miller zeigt, wieso er einer der coolsten Fahrer ist

Kleiner Seitenhieb gegen den Weltmeister

Das MotoGP Rennen in Silverstone zählt bestimmt zu einen der spannendsten Rennen der Saison 2019, als Alex Rins nach einem harten Kampf nur wenige Centimeter vor Marc Marquez über die Ziellinie fuhr. Doch ein Moment bringt uns heute noch zum Schmunzeln: Jack Millers Stoppie nach dem Qualifying.

Unglaublich spannendes Rennen um Platz 1

Der Silverstone GP war eine wahre Glanzstunde für das junge Talent Alex Rins. Nach mehreren Überholmanövern zwischen ihm und Marc Marquez konnte Rins sich gegen seinen Landsmann durchsetzen. Der Abstand: 0,013 Sekunden! So knapp war die MotoGP selten und sowohl die Fans vor Ort, als auch jene vor dem Fernsehen waren aus dem Häuschen!

Jack Miller zeigt wie ein Stoppie geht

Das Rennen war natürlich an Spannung kaum zu überbieten, aber ein Moment nach dem Qualifying bleibt in Erinnerung: Marquez' Feier über die Pole Position und Jack Millers Antwort. Nachdem sich Marc Marquez erneut auf Position 1 gestellt hat, wollte er mit einem Stoppie feiern - mit mäßigem Erfolg. Jack Miller, der das Geschehen von hinten beobachtet, legt nach und zeigt wie es geht. Im Stoppie vorbei an Marquez und Aleix Espargaro tastet er sich bis an den Kipppunkt heran, bevor er die Pramac Ducati sicher abstellt.

Der sofortige Blick zu Marquez zeigt sofort die Message von Miller: "So machen WIR das in Down-Under!". Espargaro schenkt währenddessen Applaus. Eine coole Aktion von Miller, die keineswegs böses Blut verursacht, aber doch ein kleiner Seitenhieb gegen Weltmeister Marquez war. Ein weiterer Beweis, wieso Jack Miller einer der coolsten Fahrer im Fahrerfeld ist.

Hier der Moment aus dem Qualifying

Bericht vom 05.11.2020 | 1.332 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue Aprilia Motorräder