Ist Toni Bou zu schlagen? Titel Nummer 14 in Folge!

Der 14. Titel in Folge!

Repsol Honda und HRC Fahrer Toni Bou holte sich in der FIM TrialGP Weltmeisterschaft seinen 14. Titel in Folge – in der finalen Runde, dem Italian GP am vergangenen Wochenende.

Guter Start in die verspätete TrialGP Saison

Die diesjährige Saison des TrialGP startete mit Verspätung im September, aufgrund der COVID-19 Pandemie. Insgesamt acht Rennen wurden durchgeführt, reduziert auf vier Runden zu je zwei Rennläufen. Toni Bou erzielte den ersten und dritten Platz bei der Saisoneröffnung beim FrenchGP, gewann beide Rennen in der zweiten Runde in Spanien, und in der vorletzten Runde erreichte er den ersten und zweiten Platz. Mit 10 Punkten Vorsprung siegte er bei beiden Rennen der finalen Runde und sicherte sich den 14. WM-Titel in Folge.

Seit dem Jahr 2007, als Toni Bou seinen ersten Weltmeisterschaftstitel auf der Montesa Cota 4RT holte, dominierte er nicht nur die Outdoor Serie mit 14 Titeln in Folge, er sicherte sich auch seinen 14. Indoor Titel in Folge bei der X-Trial Weltmeisterschaft 2020.

Toni Bou, FIM Trial Weltmeister 2020

"Ich habe nicht damit gerechnet, die Weltmeisterschaft am ersten Renntag zu gewinnen. Es war sehr eng, wie die anderen Läufe dieses Jahr auch, also war es durchaus möglich schnell vom ersten auf den siebenten Platz zu rutschen, ich durfte mir keinen Fehler erlauben. Ich bin überglücklich, diesen Titel gewonnen zu haben dieses Jahr noch mehr als sonst, da es eine komplett andere Saison mit vielen Trainings und wenigen Rennläufen war. Wir haben beide Titel gewonnen, Indoor und Outdoor, darüber bin ich sehr glücklich. Jetzt ist es Zeit, das zu feiern und zu genießen."

Yoshishige Nomura, Honda Racing Corporation President

"Zunächst möchte ich Toni Bou herzlichst gratulieren, er hat mit dem 14. WM Titel in Folge seinen eigenen Rekord gebrochen. Zusätzlich zum Druck der Titelverteidigung brachte die verkürzte Saison aufgrund von COVID-19 weitere physische und mentale Herausforderungen und extremen Wettbewerb mit sich. Der Weltmeistertitel in so einem außergewöhnlichen Umfeld bedeutet noch mehr als jene in den vorigen Jahren, und ich habe größten Respekt vor Toni Bou, der seine eigenen Rekorde kontinuierlich neu schreibt. Ich bedanke mich auch beim gesamten Team, unseren Sponsoren und den Trial Fans weltweit, die unsere Racing Aktivitäten bestärken und anfeuern."

Bericht vom 13.10.2020 | 891 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue Motorräder

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts