Jorge Martin positiv auf Corona getestet

Der erste positive COVID-Fall der Meisterschaft

Schlechte Nachrichten aus der Motorrad Weltmeisterschaft: Moto2 und Red Bull KTM Ajo Pilot Jorge Martin wurde positiv auf COVID-19 getestet. Der Spanier wird wahrscheinlich die nächsten zwei Rennwochenenden aussetzen müssen.

Jorge Martins Start in Misano noch fraglich

Trotz strenger Maßnahmen der Dorna war es nur eine Frage der Zeit, bis der erste positive Coronafall im Motorrad-WM Lager bekannt wird. Doch diese Maßnahmen und das Vorgehen der Dorna könnte schlimmeres verhindert haben. Fünf Tage vor jedem Event müssen die Piloten einen negativen PCR-Test liefern, ansonsten dürfen sie nicht anreisen. Jorge Martins Infektion wurde erst später bekannt, weshalb er sich jetzt von seinem Team isoliert. Noch hofft der Spanier auf ein falsch-positives Resultat, denn sonst müsste er die zwei Rennen in Misano aussetzen.

Schwerer Rückschlag für den drittplatzierten Martin

Noch ist nicht klar, wo sich der 22-jährige Spanier angesteckt hat. Vermutungen gehen davon aus, dass er sich womöglich bei seiner Freundin infiziert hat. Doch egal woher der Infektion kommt, eine zweiwöchige Pause wäre ein schwerer Schlag für Jorge Martin. Nach seinen erfreulichen Ergebnissen in den zwei Spielberg-Rennen (Platz 1 und Platz 2) liegt Martin zurzeit auf Platz 3 der Moto2-WM und ist somit ein Anwärter auf die diesjährige Moto2-Krone.

Bericht vom 10.09.2020 | 1.708 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue KTM Motorräder

Pfeil links Pfeil rechts

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts