1000ps Minibike Cup

Mit insgesamt 24 Startern war der 1000ps. Minibike Cup gut besetzt. Es sind noch Plätze frei, wer sich also mit Gleichgesinnten in entspannter Atmosphäre messen will ist beim 1000ps.at Minibike Cup richtig.

Erstes Rennen in Kleinhaugsdorf. Insgesamt sind 24 Starter beim 1000ps.at  angetreten. Spannende Rennen und ein gut gefülltes Starterfeld haben auch in den anderen Klassen Meisterschaft für Action gesorgt.

 

 

1000 PS Cup - Hobbyklasse:

Toller Saisonauftakt in der 1000 PS-Hobbyklasse mit 12 Startern. Kevin Pratschker führte das Starterfeld an. Gleich dahinter kämpften Markus Holzmann und Lukas Pratschker um Platz 2. Der Pechvogel in dieser Klasse war Nina Rinnhofer, den ersten Lauf gerade noch mit einem technischen Defekt beenden konnte und im 2. Lauf mit einem weiteren technischen Defekt ausgeschieden ist.

1. Kevin Pratschker, 2.Marcus Holzmann, 3. Lukas Pratschker

Junior A:

In der Junior A hatten wir besuch aus Deutschland und der Tschechischen Republik. Ein hartes Duell um Platz 1 lieferten sich Michal Kolek (CZ) und Willi Albert (D). Den 3. Platz sicherte sich Robin Neubauer.

GP Senior:

Hervorragender Start von dem Neuzugang Matthias Juranitsch. Dieser musste jedoch seine Führung sofort wieder an Andreas Berthold abgeben. Starken Auftakt zeigte Martin Berthold, der sich von Platz 3 auf Platz 2 vorkämpfte. Pechvogel dieser Klasse war Jürgen Huber der nach seinem Sturz nicht mehr weiterfahren konnte und Roland Slavec der mit technischen defekt sich gerade noch ins Ziel retten konnte.

1. Andreas Berthold, 2. Martin Berthold, 3. Matthias Juranitsch

1000 PS Cup - Senior Open:

In der Senior Open waren ebenfalls 12 Starter vertreten. An der Spitze Andreas Berthold dicht gefolgt von Gerald Kostroun. Auf Platz 3 fuhr Martin Berthold. Um Platz 4 kämpften Jürgen Hackl, Robert Baumgartner und Friedrich Hauk.

Junior B:

In der Klasse Junior B gingen beide Laufsiege an den Tschechen Miroslav Popov. Das sie den Umstieg von der Klasse Junior A in die Klasse Junior B erfolgreich gemeistert haben bewiesen der Tscheche Karel Hanika welcher beide Male den 2. Platz sowie auch Phillip Schrittwieser welcher als jüngster Österreicher in dieser Klasse 2 mal den 3. Platz belegen konnte.

GP Junior:

Vor dem 1. Lauf in der Klasse GP Junior wollte der Wettergott nicht mehr so richtig mitspielen und es begann etwas zu tröpfeln. Nach einigen Minuten Verzögerung haben sich jedoch alle Teilnehmer entschlossen trotzdem mit Slicks ins Rennen zu gehen. Der Sieg in beiden Läufen ging an den Steirer Nico Thöni. Im 1. Lauf konnte sich Michael Janny als 2. gegen Markus Larcher durchsetzen, im 2. Lauf jedoch konnte Markus Larcher den Spieß umdrehen und gelegte vor Michael Janny den 2. Platz.

So sehen Sieger aus, Shalalala! Rechts der Lohn für schweißtreibende Rennaction, Pokale und nochmals Pokale.  Wer glaubt das der Ehrgeiz bei den Minibikern kleiner ist irrt, es sind nur die Geräte die klein sind. 

Tolle Action in Kleinhaugsdorf, auch für die Zuschauer. Es ist erstaunlich mit welcher Kurvengeschwindigkeit die Jungs fahren. Sogar Highsider sind möglich, für den Fahrer unangenehm aber für die Zuschauer eine mächtige Gaudi.


Nächstes Rennen findet am 4 Juni auf dem Gelände der Spedition Schenker in Hörsching statt. Anmeldungen für den 1000ps.at Minibike Cup und alle anderen Rennklassen bitte an office@minibike.at

 

Related Links:

Autor
DerAbgelederte

DERABGELEDERTE

Weitere Berichte

Bericht vom 16.05.2006 | 7.869 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue Motorräder