Yamaha XJ6 Diversion 2015 vs. Yamaha XJ6 Diversion F ABS 2015

Yamaha XJ6 Diversion 2015

Yamaha XJ6 Diversion F ABS 2015

Bewertung

Yamaha XJ6 Diversion 2015
vs.
Yamaha XJ6 Diversion F ABS 2015

Yamaha XJ6 Diversion 2015 vs. Yamaha XJ6 Diversion F ABS 2015 - Vergleich im Überblick

Der Yamaha XJ6 Diversion mit ihrem 4-Takt 4-Zylinder-Motor und einem Hubraum von 600 Kubik steht die Yamaha XJ6 Diversion F ABS mit ihrem 4-Takt 4-Zylinder-Motor mit gleichem Hubraum gegenüber.

Bei der XJ6 Diversion federt vorne eine Telegabel konventionell. Die XJ6 Diversion F ABS setzt vorne auf eine Telegabel konventionell.

Für die notwendige Verzögerung sorgt auf der XJ6 Diversion vorne eine Doppelscheibe und hinten eine Scheibe. Die XJ6 Diversion F ABS vertraut vorne auf eine Doppelscheibe. Hinten ist eine Scheibe verbaut.

Bei der Bereifung setzt XJ6 Diversion auf Schlappen mit den Maßen 120 / 70 - 17 vorne und 160 / 60 - 17 hinten. Für Bodenkontakt sorgen auf der XJ6 Diversion F ABS Reifen in den Größen 120/70-17 vorne und 160/60-17 hinten.

Der Radstand der Yamaha XJ6 Diversion misst 1.440 Millimeter, die Sitzhöhe beträgt 785 Millimeter. Die Yamaha XJ6 Diversion F ABS ist von Radachse zu Radachse 1.440 mm lang und ihre Sitzhöhe beträgt 785 Millimeter.

Mit einem fahrfertigen Gewicht von 222 kg ist die XJ6 Diversion F ABS ähnlich schwer wie die XJ6 Diversion mit 216 kg.

In den Tank der XJ6 Diversion passen 17 Liter Sprit. Bei der XJ6 Diversion F ABS sind es ebenfalls 17 Liter Tankvolumen.

Der aktuelle Durchschnittspreis der Yamaha XJ6 Diversion beträgt in unserer Neu- und Gebrauchtmotorradbörse 3.848 Euro und ist damit günstiger als der Preis der Yamaha XJ6 Diversion F ABS mit 4.606 Euro im Durchschnitt.

Von der Yamaha XJ6 Diversion gibt es aktuell 1 Inserate am 1000PS Marktplatz, von der Yamaha XJ6 Diversion F ABS sind derzeit 3 Modelle verfügbar. Für die XJ6 Diversion gibt es aktuell 45 Suchanfragen am 1000PS Marktplatz, XJ6 Diversion F ABS wurde derzeit 44 Mal pro Monat gesucht.

Technische Daten im Vergleich

Yamaha XJ6 Diversion 2015

Yamaha XJ6 Diversion F ABS 2015

Yamaha XJ6 Diversion 2015 Yamaha XJ6 Diversion F ABS 2015
Motor und Antrieb
Zylinderzahl 4 4
Taktung 4-Takt 4-Takt
Ventile pro Zylinder 4 4
Ventilsteuerung DOHC DOHC
Kühlung flüssig flüssig
Hubraum 600 ccm 600 ccm
Bohrung 65,5 mm 65,5 mm
Hub 44,5 mm 44,5 mm
Leistung 78 PS 78 PS
U/min bei Leistung 10000 U/min 10000 U/min
Drehmoment 59,7 Nm 59,7 Nm
U/min bei Drehmoment 8500 U/min 8500 U/min
Verdichtung 12,2 12,2
Kupplung Mehrscheiben im Ölbad Mehrscheiben im Ölbad
Zündung Transistor Transistor
Antrieb Kette Kette
Ganganzahl 6 6
Chassis
Rahmen Stahl Stahl
Rahmenbauart Brücken Brücken
Fahrwerk vorne
Aufhängung Telegabel konventionell Telegabel konventionell
Bremsen vorne
Bauart Doppelscheibe Doppelscheibe
Bremsen hinten
Bauart Scheibe Scheibe
Daten und Abmessungen
Reifenbreite vorne 120 mm 120 mm
Reifenhöhe vorne 70 % 70 %
Reifendurchmesser vorne 17 Zoll 17 Zoll
Reifenbreite hinten 160 mm 160 mm
Reifenhöhe hinten 60 % 60 %
Reifendurchmesser hinten 17 Zoll 17 Zoll
Länge 2120 mm 2120 mm
Breite 770 mm 770 mm
Höhe 1210 mm 1210 mm
Radstand 1440 mm 1440 mm
Sitzhöhe von 785 mm 785 mm
Gewicht fahrbereit 211 kg
Gewicht fahrbereit (mit ABS) 216 kg 222 kg
Tankinhalt 17 l 17 l
Führerscheinklassen A A

Stärken und Schwächen im Vergleich

Yamaha XJ6 Diversion

Fazit von nastynils vom 29.01.2009:

Yamaha XJ6 Diversion F ABS

Fazit von nastynils vom 13.01.2011:

Die XJ6 Diversion bietet zusätzlich zur Halbschale auch noch einen Hauptständer. Insgesamt macht sie einen gediegenen Eindruck. Die Farben stehen ihr gut und auch längeren Touren steht nichts im Wege. Der Fahrkomfort ist durch den Windschutz natürlich höher als auf der XJ6. Zu Tragen kommt das besonders bei höheren Geschwindigkeiten.

Die CBF geht etwas mehr in die vernünftige Richtung, also mehr Reichweite, noch mehr Fahrkomfort und höhere Reserven bei voller Beladung. Die XJ6 ist deutlich frecher, fährt mehr ins Herz und geht trotz der absolut vernünftigen technischen Daten auch als lässiges Motorrad für jüngere Piloten und Pilotinnen durch.

  • fahrerfreundliche Leistungscharakteristik
  • optimale Kupplung
  • spielerisches Handling
  • Sitzkomfort
  • individuelle Optik
  • Hauptständer
  • erhöhter Fahrkomfort.
  • Designkomponenten nicht allzu anspruchsvoll
  • Drehmomententwicklung
  • Anspruchsvolle Optik
  • wirksamer Windschutz
  • angenehmer Sitzkomfort
  • Allrounder.
  • Suboptimaler Motor mit wenig Leistungsentfaltung
  • Federelemente.

Gebrauchte und neue Motorräder

Pfeil links Pfeil rechts