Yamaha WR 250X 2017 vs. Yamaha WR 250R 2009

Yamaha WR 250X 2017

Yamaha WR 250R 2009

Bewertung

Yamaha WR 250X 2017
vs.
Yamaha WR 250R 2009

Yamaha WR 250X 2017 vs. Yamaha WR 250R 2009 - Vergleich im Überblick

Der Yamaha WR 250X mit ihrem 4-Takt 1-Zylinder-Motor und einem Hubraum von 250 Kubik steht die Yamaha WR 250R mit ihrem 4-Takt 1-Zylinder-Motor mit gleichem Hubraum gegenüber.

Bei der WR 250X federt vorne eine Telegabel konventionell. Die WR 250R setzt vorne auf eine Telegabel konventionell.

Für die notwendige Verzögerung sorgt auf der WR 250X vorne eine und hinten eine Scheibe. Die WR 250R vertraut vorne auf eine. Hinten ist eine Scheibe verbaut.

Bei der Bereifung setzt WR 250X auf Schlappen mit den Maßen 110 / 70 - 17 vorne und 130 / 90 - 17 hinten.

Der Radstand der Yamaha WR 250X misst 1.425 Millimeter, die Sitzhöhe beträgt 895 Millimeter.

In den Tank der WR 250X passen 7,6 Liter Sprit. Bei der WR 250R sind es ebenfalls 7,6 Liter Tankvolumen.

Technische Daten im Vergleich

Yamaha WR 250X 2017

Yamaha WR 250R 2009

Yamaha WR 250X 2017 Yamaha WR 250R 2009
Motor und Antrieb
Zylinderzahl 1 1
Taktung 4-Takt 4-Takt
Ventile pro Zylinder 4 4
Ventilsteuerung DOHC DOHC
Hubraum 250 ccm 250 ccm
Bohrung 77 mm 77 mm
Hub 53,6 mm 53,6 mm
Leistung 31 PS 31 PS
U/min bei Leistung 10000 U/min 10000 U/min
Drehmoment 23,7 Nm 23,7 Nm
U/min bei Drehmoment 8000 U/min 8000 U/min
Verdichtung 11,8 11,8
Kupplung Mehrscheiben im Ölbad Mehrscheiben im Ölbad
Antrieb Kette Kette
Ganganzahl 6 6
Kühlung flüssig
Chassis
Rahmenbauart Doppelschleife Doppelschleife
Fahrwerk vorne
Aufhängung Telegabel konventionell Telegabel konventionell
Bremsen hinten
Bauart Scheibe Scheibe
Daten und Abmessungen
Reifenbreite vorne 110 mm
Reifenhöhe vorne 70 %
Reifendurchmesser vorne 17 Zoll 21 Zoll
Reifenbreite hinten 130 mm
Reifenhöhe hinten 90 %
Reifendurchmesser hinten 17 Zoll 18 Zoll
Länge 2115 mm
Breite 810 mm 810 mm
Höhe 1190 mm
Radstand 1425 mm
Sitzhöhe von 895 mm 930 mm
Gewicht fahrbereit 136 kg
Tankinhalt 7,6 l 7,6 l
Führerscheinklassen A2 A2
Gewicht trocken 134 kg

Stärken und Schwächen im Vergleich

Yamaha WR 250X

Fazit von Arlo vom 26.08.2008:

Yamaha WR 250R

Fazit von Arlo vom 20.07.2008:

Die WR 250 X ist leicht, agil, und wendiger als die meisten anderen Roller. So viel Spaß bei so kleinem Hubraum hat seinen Preis: mit 6.695 € ist die WR 250X mit Abstand die teuerste der drei 250er Yamaha's.

250 ccm 4Takt, geht das denn überhaupt? Und dann eine angeblich gezähmte Version der Wettbewerbsversion WR250F. Was man aber zu dieser neuen Yamaha WR250R vorweg sagen muss, der Listenpreis von 6695 € und dann noch 2 Jahr Mobilitätsgarantie und 4 Jahre Garantie, stellt schon mal alles in den Schatten. Die WR250F bewies ja schon seit 2001, dass sie einiges drauf hat.

  • Leicht agil
  • wendiger als die meisten Roller
  • optimale Sitzposition, hoher Spaßfaktor
  • Relativ hohes Gewicht
  • Leistung etwas niedrig
  • kein Stauraum
  • nur für große Fahrer geeignet
  • relativ hoher Neupreis
  • Gut arbeitende, dosierbare Bremsen
  • gutes Handling
  • viel Leistung
  • optimal in wendigen Stellen
  • geringer Listenpreis
  • Fahrwerk durchschlägt sich auf langen Tables
  • gewöhnungsbedürftig
  • kein besonders schöner Sound

Gebrauchte und neue Motorräder