Triumph Rocket 3 GT 2020 vs. Harley-Davidson Softail Breakout 114 FXBRS 2019

Triumph Rocket 3 GT 2020

Harley-Davidson Softail Breakout 114 FXBRS 2019

Bewertung

Triumph Rocket 3 GT 2020
vs.
Harley-Davidson Softail Breakout 114 FXBRS 2019

Triumph Rocket 3 GT 2020 vs. Harley-Davidson Softail Breakout 114 FXBRS 2019 - Vergleich im Überblick

Der Triumph Rocket 3 GT mit ihrem Reihe 3-Zylinder-Motor mit Einspritzung und einem Hubraum von 2.458 Kubik steht die Harley-Davidson Softail Breakout 114 FXBRS mit ihrem 4-Takt V 2-Zylinder-Motor mit 1.868 Kubik gegenüber. Die Triumph hat mit 167 PS bei 6.000 Umdrehungen einen mächtigen Leistungsvorsprung im Vergleich zur Harley-Davidson mit 94 PS bei 5.020 U / min.

Das maximale Drehmoment der Rocket 3 GT von 221 Newtonmeter bei 4.000 Touren bietet ordentlich mehr Schmalz als die 155 Nm Drehmoment bei 3.000 Umdrehungen bei der Softail Breakout 114 FXBRS.

Bei der Rocket 3 GT federt vorne eine in Druckstufe, Zugstufe verstellbare Telegabel Upside-Down von Showa mit 47 Millimeter Standrohr-Durchmesser und hinten auf ein in Druckstufe, Federvorspannung und Zugstufe verstellbares Monofederbein von Showa.

Für die notwendige Verzögerung sorgt auf der Triumph vorne eine Doppelscheibe mit 320 Millimeter Durchmesser und Vierkolben-Zange von Brembo und hinten eine Scheibe mit 300 Millimeter Durchmesser und Einkolben-Zange von Brembo. Die Harley-Davidson vertraut vorne auf eine. Hinten ist eine Bremse verbaut.

Bei der Bereifung setzt Rocket 3 GT auf Schlappen mit den Maßen 150 / 80 - 17 vorne und 240 / 50 - 16 hinten. Für Bodenkontakt sorgen auf der Softail Breakout 114 FXBRS Reifen in den Größen 130/60-21 vorne und 240/40-18 hinten.

Die Harley-Davidson Softail Breakout 114 FXBRS ist von Radachse zu Radachse 1.695 mm lang und ihre Sitzhöhe beträgt 665 Millimeter.

In den Tank der Rocket 3 GT passen 18 Liter Sprit. Bei der Softail Breakout 114 FXBRS sind es 13,2 Liter Tankvolumen.

Von der Triumph Rocket 3 GT gibt es aktuell 21 Inserate am 1000PS Marktplatz, von der Harley-Davidson Softail Breakout 114 FXBRS sind derzeit 5 Modelle verfügbar. Für die Triumph gibt es aktuell 22 Suchanfragen am 1000PS Marktplatz, Harley-Davidson wurde derzeit 5 Mal pro Monat gesucht.

Technische Daten im Vergleich

Triumph Rocket 3 GT 2020

Harley-Davidson Softail Breakout 114 FXBRS 2019

Triumph Rocket 3 GT 2020 Harley-Davidson Softail Breakout 114 FXBRS 2019
Motor und Antrieb
Motorbauart Reihe V
Zylinderzahl 3 2
Ventilsteuerung DOHC
Kühlung flüssig
Hubraum 2458 ccm 1868 ccm
Leistung 167 PS 94 PS
U/min bei Leistung 6000 U/min 5020 U/min
Drehmoment 221 Nm 155 Nm
U/min bei Drehmoment 4000 U/min 3000 U/min
Gemischaufbereitung Einspritzung Einspritzung
Starter Elektro Elektro
Kupplung Mehrscheiben im Ölbad
Antrieb Kardan Riemen
Getriebe Gangschaltung Gangschaltung
Ganganzahl 6 6
Taktung 4-Takt
Bohrung 102 mm
Hub 114,3 mm
Verdichtung 10,5
Chassis
Rahmen Aluminium
Fahrwerk vorne
Aufhängung Telegabel Upside-Down
Technologie Closed Cartridge
Marke Showa
Durchmesser 47 mm
Federweg 120 mm
Einstellmöglichkeit Druckstufe, Zugstufe
Fahrwerk hinten
Aufhängung Einarmschwinge
Material Aluminium
Federbein Monofederbein
Aufnahme direkt
Marke Showa
Federweg 107 mm
Einstellmöglichkeit Druckstufe, Federvorspannung, Zugstufe
Bremsen vorne
Bauart Doppelscheibe
Durchmesser 320 mm
Kolben Vierkolben
Betätigung hydraulisch
Technologie radial
Marke Brembo
Bremsen hinten
Bauart Scheibe
Durchmesser 300 mm
Kolben Einkolben
Aufnahme Schwimmsattel
Marke Brembo
Fahrassistenzsysteme
Assistenzsysteme ABS, Antischlupfregelung, Berganfahrhilfe, Fahrmodi, Kurven-ABS, Ride by Wire, Schaltassistent, Traktionskontrolle
Daten und Abmessungen
Reifenbreite vorne 150 mm 130 mm
Reifenhöhe vorne 80 % 60 %
Reifendurchmesser vorne 17 Zoll 21 Zoll
Reifenbreite hinten 240 mm 240 mm
Reifenhöhe hinten 50 % 40 %
Reifendurchmesser hinten 16 Zoll 18 Zoll
Sitzhöhe von 750 mm 665 mm
Gewicht trocken (mit ABS) 294 kg
Tankinhalt 18 l 13,2 l
Länge 2370 mm
Radstand 1695 mm
Gewicht fahrbereit 305 kg
Führerscheinklassen A
Ausstattung
Ausstattung Griffheizung, LED Tagfahrlicht, LED-Scheinwerfer, TFT Display

Stärken und Schwächen im Vergleich

Triumph Rocket 3 GT

Fazit von vauli vom 20.11.2019:

Harley-Davidson Softail Breakout 114 FXBRS

Fazit von vauli vom 03.10.2017:

Die bequemere Version der beiden neuen Rocket 3-Modelle überzeugt mit mehr Komfort-Features wie Heizgriffe, Windschild sowie bequemerer Sitzposition – und daher mit einer universelleren Auslegung als die Rocket 3 R. Beim Motor hat aber auch die GT den charismatischen „Schiffsdiesel“ an Bord, der sich trotz unfassbarem Drehmoment von 221 Newtonmeter sehr umgänglich benimmt. Das neutrale Handling macht aus der, über 300 Kilo schweren Maschine sogar ein Motorrad für kurvige Landstraßen – allzu eng sollte es allerdings nicht werden. Wer mit dem gräßten serienmäßigen Triebwerk auf Tour gehen möchte, macht mit der Rocket 3 GT bestimmt nichts falsch.

So kontrovers es auch klingt, eine Harley-Davidson Breakout 114 darf durchaus als Werks-Custom Bike bezeichnet werden. Riesiges 21 Zoll-Vorderrad, fette 240er-Walze hinten sorgen für einen extravaganten Look. Dass diese Kombination auch noch ziemlich agil zu bewegen ist, erwarten dei wenigsten. Der neue Motor sorgt für ordentlich Punch und das brandneue Chassis gibt Stabilität bei gesteigerter Schräglage. Ein Sport-Naked Bike wird die Breakout damit zwar nicht, aber ein erstaunlich handliches Custom-Bike in jedem Fall.

  • Authentischer Touring-Charakter
  • ein Monument von einem Motor, dennoch super beherrschbar
  • gute Bremsen
  • bequeme Sitzposition
  • neutrales Fahrverhalten
  • Weltrekord bei Hubraum und Drehmoment
  • hochwertige Verarbeitung
  • Sissybar nicht jedermanns Geschmack
  • Styling wie ein Custom-Bike
  • kräftiger Motor
  • akzeptable Bremskraft
  • angenehme Sitzposition
  • hohes Gewicht
  • teuer

Passende Gebrauchte und neue Motorräder

Pfeil links Pfeil rechts