Moto Guzzi V7 Stone 2021 vs. Moto Guzzi V7 III Special 2020

Moto Guzzi V7 Stone 2021

Moto Guzzi V7 III Special 2020

Bewertung

Moto Guzzi V7 Stone 2021
vs.
Moto Guzzi V7 III Special 2020

Moto Guzzi V7 Stone 2021 vs. Moto Guzzi V7 III Special 2020 - Vergleich im Überblick

Der Moto Guzzi V7 Stone mit ihrem 4-Takt V längs 2-Zylinder-Motor mit Einspritzung und einem Hubraum von 853 Kubik steht die Moto Guzzi V7 III Special mit ihrem 4-Takt V längs 2-Zylinder-Motor mit 744 Kubik gegenüber. Die V7 Stone bietet mit 65 PS bei 6.800 Umdrehungen einen spürbaren Unterschied im Vergleich zur V7 III Special mit 52 PS bei 6.200 U / min.

Das maximale Drehmoment der V7 Stone von 73 Newtonmeter bei 5 Touren bietet etwas mehr Schub als die 60 Nm Drehmoment bei 4.900 Umdrehungen bei der V7 III Special.

Bei der V7 Stone federt vorne eine Telegabel konventionell und hinten ein Stereo-Federbeine. Die V7 III Special setzt vorne auf eine Telegabel konventionell von Marzocchi mit 40 Millimeter Standrohr-Durchmesser und hinten arbeitet auf ein in Federvorspannung verstellbares Stereo-Federbeine von Marzocchi.

Für die notwendige Verzögerung sorgt auf der V7 Stone vorne eine Einzelscheibe mit 320 Millimeter Durchmesser und Vierkolben-Zange von Brembo und hinten eine Scheibe mit 260 Millimeter Durchmesser und Zweikolben-Zange von Brembo. Die V7 III Special vertraut vorne auf eine Einzelscheibe mit 320 Millimeter Durchmesser und Vierkolben-Zange von Brembo. Hinten ist eine Scheibe mit 260 mm Durchmesser und Zweikolben-Zange von Brembo verbaut.

Bei der Bereifung setzt V7 Stone auf Schlappen mit den Maßen 100 / 90 - 18 vorne und 150 / 70 - 17 hinten. Für Bodenkontakt sorgen auf der V7 III Special Reifen in den Größen 100/90-18 vorne und 130/80-17 hinten.

Die Moto Guzzi V7 III Special ist von Radachse zu Radachse 1.445 mm lang und ihre Sitzhöhe beträgt 770 Millimeter.

Bei der V7 III Special sind es 21 Liter Tankvolumen.

Von der Moto Guzzi V7 Stone gibt es aktuell 26 Inserate am 1000PS Marktplatz, von der Moto Guzzi V7 III Special sind derzeit 5 Modelle verfügbar.

Technische Daten im Vergleich

Moto Guzzi V7 Stone 2021

Moto Guzzi V7 III Special 2020

Moto Guzzi V7 Stone 2021 Moto Guzzi V7 III Special 2020
Motor und Antrieb
Motorbauart V längs V längs
Grad 90 90
Zylinderzahl 2 2
Taktung 4-Takt 4-Takt
Ventile pro Zylinder 2 2
Kühlung Öl-Luft Luft
Hubraum 853 ccm 744 ccm
Bohrung 84 mm 80 mm
Hub 77 mm 74 mm
Leistung 65 PS 52 PS
U/min bei Leistung 6800 U/min 6200 U/min
Drehmoment 73 Nm 60 Nm
U/min bei Drehmoment 5 U/min 4900 U/min
Gemischaufbereitung Einspritzung Einspritzung
Starter Elektro Elektro
Kupplung Einscheiben
Zündung Digital Digital
Antrieb Kardan Kardan
Getriebe Gangschaltung
Ganganzahl 6 6
Verdichtung 10,5
Chassis
Rahmen Stahl Stahl
Rahmenbauart Doppelschleife Doppelschleife
Fahrwerk vorne
Aufhängung Telegabel konventionell Telegabel konventionell
Marke Marzocchi
Durchmesser 40 mm
Federweg 130 mm
Fahrwerk hinten
Aufhängung Zweiarmschwinge Zweiarmschwinge
Material Stahl Aluminium
Federbein Stereo-Federbeine Stereo-Federbeine
Marke Marzocchi
Federweg 93 mm
Einstellmöglichkeit Federvorspannung
Bremsen vorne
Bauart Einzelscheibe Einzelscheibe
Durchmesser 320 mm 320 mm
Kolben Vierkolben Vierkolben
Aufnahme Schwimmsattel Schwimmsattel
Marke Brembo Brembo
Bremsen hinten
Bauart Scheibe Scheibe
Durchmesser 260 mm 260 mm
Kolben Zweikolben Zweikolben
Aufnahme Schwimmsattel
Marke Brembo Brembo
Fahrassistenzsysteme
Assistenzsysteme ABS, Traktionskontrolle ABS, Traktionskontrolle
Daten und Abmessungen
Reifenbreite vorne 100 mm 100 mm
Reifenhöhe vorne 90 % 90 %
Reifendurchmesser vorne 18 Zoll 18 Zoll
Reifenbreite hinten 150 mm 130 mm
Reifenhöhe hinten 70 % 80 %
Reifendurchmesser hinten 17 Zoll 17 Zoll
Führerscheinklassen A A2
Länge 2185 mm
Breite 800 mm
Höhe 1100 mm
Radstand 1445 mm
Sitzhöhe von 770 mm
Gewicht trocken (mit ABS) 213 kg
Tankinhalt 21 l
Ausstattung
Ausstattung LED-Scheinwerfer