Ducati Monster 696 2009 vs. Honda CBR 600 RR 2008

Ducati Monster 696 2009

Honda CBR 600 RR 2008

Bewertung

Ducati Monster 696 2009
vs.
Honda CBR 600 RR 2008

Ducati Monster 696 2009 vs. Honda CBR 600 RR 2008 - Vergleich im Überblick

Der Ducati Monster 696 mit ihrem 2-Zylinder-Motor und einem Hubraum von 696 Kubik steht die Honda CBR 600 RR mit ihrem 4-Takt 4-Zylinder-Motor mit 599 Kubik gegenüber.

und hinten ein Federbein von Sachs.

Für die notwendige Verzögerung sorgt auf der Ducati vorne eine Vierkolben-Zange und hinten eine Scheibe Zweikolben-Zange. Die Honda vertraut vorne auf eine. Hinten ist eine Bremse verbaut.

Der Radstand der Ducati Monster 696 misst 1.450 Millimeter, die Sitzhöhe beträgt 770 Millimeter. Die Honda CBR 600 RR ist von Radachse zu Radachse 1.395 mm lang und ihre Sitzhöhe beträgt 820 Millimeter.

Mit einem Trockengewicht von 163 kg ist die Honda ähnlich schwer wie die Ducati mit 161 kg.

In den Tank der Monster 696 passen 15 Liter Sprit. Bei der CBR 600 RR sind es 18 Liter Tankvolumen.

Der aktuelle Durchschnittspreis der Ducati Monster 696 beträgt in unserer Neu- und Gebrauchtmotorradbörse 5.960 Euro und ist damit günstiger als der Preis der Honda CBR 600 RR mit 7.409 Euro im Durchschnitt.

Von der Ducati Monster 696 gibt es aktuell 4 Inserate am 1000PS Marktplatz, von der Honda CBR 600 RR sind derzeit 19 Modelle verfügbar. Für die Ducati gibt es aktuell 59 Suchanfragen am 1000PS Marktplatz, Honda wurde derzeit 347 Mal pro Monat gesucht.

Technische Daten im Vergleich

Ducati Monster 696 2009

Honda CBR 600 RR 2008

Ducati Monster 696 2009 Honda CBR 600 RR 2008
Motor und Antrieb
Zylinderzahl 2 4
Ventile pro Zylinder 2
Ventilsteuerung Desmodromik
Kühlung Luft flüssig
Hubraum 696 ccm 599 ccm
Bohrung 88 mm
Hub 57,2 mm
Leistung 80 PS 117 PS
U/min bei Leistung 9000 U/min
Verdichtung 10,7
Antrieb Kette Kette
Taktung 4-Takt
Chassis
Rahmen Stahl
Rahmenbauart Gitterrohr
Fahrwerk vorne
Marke Sachs
Fahrwerk hinten
Marke Sachs
Bremsen vorne
Kolben Vierkolben
Technologie radial
Bremsen hinten
Bauart Scheibe
Kolben Zweikolben
Daten und Abmessungen
Reifendurchmesser vorne 17 Zoll
Reifendurchmesser hinten 17 Zoll
Radstand 1450 mm 1395 mm
Sitzhöhe von 770 mm 820 mm
Gewicht trocken 161 kg 163 kg
Tankinhalt 15 l 18 l
Führerscheinklassen A A
Höchstgeschwindigkeit 260 km/h

Stärken und Schwächen im Vergleich

Ducati Monster 696

Fazit von vauli vom 23.09.2013:

Honda CBR 600 RR

Fazit von vauli vom 19.04.2013:

Die Ducati sieht herrlich aus, hat hochwertige Komponenten, besitzt einen gut klingenden Motor, hat leider auch einen versalzenen Preis.

Die neue Honda CBR600RR spaltet vor allem durch ihre eigenwillige Front die Gemüter – und das ist gut so, immerhin wird sie dadurch als völlig neu und anders als ihre Vorgängerin empfunden. Dass dem nicht so ist, beweist der Rest der Maschine, der hoch verlegte Endtopf, das Fahrwerk und der Motor sind weitestgehend unverändert.

  • Top Motor
  • hochwertige Komponenten
  • kerniger Ducati-Sound
  • hoher Preis
  • schlecht ablesbare armaturen
  • Super Design
  • sportliche Optik
  • kräftiges Triebwerk
  • angenehme Ergonomie
  • optimale Bremsanlage.
  • Die Armaturen hätte man besser machen können - zumindest die Optik betreffend.