BMW F 800 S 2008 vs. Kawasaki ER-6f 2009

BMW F 800 S 2008

Kawasaki ER-6f 2009

Bewertung

BMW F 800 S 2008 100%
vs.
Kawasaki ER-6f 2009 0%

BMW F 800 S 2008 vs. Kawasaki ER-6f 2009 - Vergleich im Überblick

Der BMW F 800 S mit ihrem 4-Takt 2-Zylinder-Motor steht die Kawasaki ER-6f mit ihrem 4-Takt Reihe 2-Zylinder-Motor mit 649 Kubik gegenüber. Die Kawasaki hat mit 72 PS bei 8.500 Umdrehungen einen mächtigen Leistungsvorsprung im Vergleich zur BMW mit 0 PS bei 0 U / min.

Das maximale Drehmoment der ER-6f von 66 Newtonmeter bei 7.000 Touren bietet einen deutlich stärkeren Punch als die 0 Nm Drehmoment bei 0 Umdrehungen bei der F 800 S.

Für die notwendige Verzögerung sorgt auf der BMW vorne eine und hinten eine. Die Kawasaki vertraut vorne auf eine Doppelscheibe. Hinten ist eine Scheibe verbaut.

Bei der ER-6f sind es 15,5 Liter Tankvolumen.

Der aktuelle Durchschnittspreis der BMW F 800 S beträgt in unserer Neu- und Gebrauchtmotorradbörse 4.060 Euro und ist damit günstiger als der Preis der Kawasaki ER-6f mit 4.552 Euro im Durchschnitt.

Von der BMW F 800 S gibt es aktuell 11 Inserate am 1000PS Marktplatz, von der Kawasaki ER-6f sind derzeit 31 Modelle verfügbar. Damit hast du gute Chancen, eines der Modelle in deiner Nähe zu finden. Für die BMW gibt es aktuell 51 Suchanfragen am 1000PS Marktplatz, Kawasaki wurde derzeit 38 Mal pro Monat gesucht.

Technische Daten im Vergleich

BMW F 800 S 2008

Kawasaki ER-6f 2009

BMW F 800 S 2008 Kawasaki ER-6f 2009
Motor und Antrieb
Zylinderzahl 2 2
Taktung 4-Takt 4-Takt
Kühlung flüssig flüssig
Antrieb Riemen
Motorbauart Reihe
Hubraum 649 ccm
Bohrung 83 mm
Hub 60 mm
Leistung 72 PS
U/min bei Leistung 8500 U/min
Drehmoment 66 Nm
U/min bei Drehmoment 7000 U/min
Verdichtung 11,3
Zündung Digital
Ganganzahl 6

Gebrauchte und neue Motorräder

Pfeil links Pfeil rechts