News: Frühzeitig Fahrzeug sichern....

Freundlicher Hinweis und gut gemeinter Ratschlag....

Wir haben im August für manche Marken & Modelle die 5 (!) Preiserhöhung in diesem jahr bekommen!

Alle Marken, Hersteller, Importeure kämpfen schon seit Anfang 2020 mit der Problematik von gestiegener Nachfrage im Bereich 125er durch die Einführung des B196 (125er fahren mit Autoführerschein).

Dazu kam dann 2020 das Thema unterbrochene Lieferkette durch Corona, sowie 2021 und 2022 fehlende Rohstoffe und Bauteile.

Stellenweise hatten und haben wir Fahrzeuge, die zwischen 3 und 9 Monaten SPÄTER als die ursprünglich geplante Lieferzeit eintrafen.

Nicht nur die Produktion zieht sich mangels Bauteile und immer wieder in Quarantäne befindlichem Personal.

Wie ein Dominoeffekt zieht sich das durch, Schiffe, die sich auf hoher See stapeln und nicht in den Häfen umgeschlagen werden können.

Durch gestiegene Kosten, haben wir dieses Jahr schon bis zu 4 Preiserhöhungen gehabt. Und die nächsten stehen bevor.

Einige schlaue Kunden haben bei uns schon im Frühjahr 2022 Fahrzeuge gekauft die sie erst 2023 wirklich benötigt hätten bzw fahren können.

Wir sind seit Juni 2022 bei manchen Modellen schon ausverkauft, Liefertermine für 2023 stehen bei manchen noch nicht mal fest. Weil es nicht genug Bauteile gibt für alle....Manche Hersteller sich entscheiden müssen, welche Länder bzw mit wie vielen Stückzahlen beliefert werden.

Es wird, wie mir anfang August einer unserer Außendienstler schon mitteilen musste, nächstes Jahr nicht nur wieder teurer, es wird auch längere Lieferzeiten geben und kleinere Stückzahlen da Bauteile einfach fehlen bzw nicht in ausreichender Zahl zur verfügung stehen..

Daher bitte sehr frühzeitig ein Fahrzeug sichern. Sonst könnte es nächstes Jahr stellenweise sehr eng werden...die Zeiten wo man spontan kurzentschlossen ein Fahrzeug kaufen kann, sind leider vorbei. Das ist wie ein 6er im Lotto…

Eingetragen am: 22.09.2022

Alle Angaben ohne Gewähr.
Tippfehler und Irrtümer vorbehalten.