News: ProSuperstock-Cup 1000 in 2022!?

Nachdem Johann Flammann 2021 den IDM Twin-Cup erfolgreich für sich entscheiden konnte, wird im Jahr 2022 bei den großen Jungs mitgespielt.

Das bedeutet nichts anderes, als das Johann im Rahmen der IDM die Klasse wechselt.

Er wird im ProSuperStock-Cup 1000 mitfahren. Auf einer Kawasaki ZX10-R wird Johann jenseits der 300 km/h Marke auf den Rennstrecken die Konkurrenz im Zaum halten. Das Fahrerfeld besteht aus nahezu 40 Fahrern, die alle mindestens 210 PS ihr Eigen nennen dürfen. Ende September diesen Jahres durfte Johann sein ganzes Können unter Beweis stellen.

Kawasaki Deutschland hat ihm eine 2021er ZX10-R zur Verfügung gestellt und ein professionelles Team, Kawasaki Weber Moto Racing, war ebenfalls an seiner Seite. Diese haben alle Arbeiten am Motorrad für ihn durchgeführt, wenn Johann nicht auf dem Motorrad saß.

Es mussten einige Anpassungen mit dem Federbein und der Bremse vorgenommen werden, da er immer einen unterschiedlichen Bremsdruck hatte und das Federbein ebenfalls nicht seinen Ansprüchen entsprach. Johann konnte beide Rennen auf dem 8. Platz beenden, was für diese Umstände ein hervorragendes Ergebnis ist!

Nach jedem Turn hatte Johann die Möglichkeit sich mit einem Fahrwerksprofi und anderen für ihn zuständigen Mechanikern zu sprechen, um eventuelle Änderungen am Fahrzeug vorzunehmen. Data-Recording wurde ebenfalls betrieben, das bedeutet, dass einige Fahrdaten, wie Federwege und Bremspunkte aufgezeichnet wurden, damit im Nachhinein analysiert werden konnte, welche Faktoren noch optimiert werden können und wo Johann Zeit verschenkt hat.

Das war eine ganz neue Situation, vor allem für Johann, da er noch nie das Vergnügen hatte, in solch einem professionellen Team zu fahren und arbeiten zu dürfen.

Wir drücken Johann die Daumen, dass er auch das nächste Jahr ohne große Unfälle übersteht und erfolgreich aus der Saison hervorgeht. 

So viel zum aktuellen Stand der Dinge, wenn wir wieder Neuigkeiten von der Rennstrecke haben, halten wir Euch auf dem laufenden.

Euer OwieM-Team


Eingetragen am: 11.10.2021

Alle Angaben ohne Gewähr.
Tippfehler und Irrtümer vorbehalten.