News: Wer bremst, verliert am Schleizer-Dreieck

Nach dem Nürburgring folgte das Schleizer-Dreieck für den IDM Twin-Cup. Nach der Anreise am Donnerstag und den freien Trainings am Freitag stand das erste Qualifying an.

Da Johann in den beiden freien Trainings seine Zeiten nochmals verbessert hat, hatte er gute Chancen im ersten Quali die Führung zu übernehmen. Gesagt, getan, Johann hatte die Pole Position in der Tasche.

Da das Rennen am Samstag Nachmittag im Rahmen der IDM Live übertragen wurde, konnte man sich den spannenden Kampf an der Spitze zuhause ganz gemütlich anschauen. Die Live-Streams können auf www.idm.de/live mitverfolgt werden.

Im ersten Rennen musste Johann seine langjährige Rennerfahrung unter Beweis stellen, da er einen schlimmen Highsider hatte. Dennoch hat er seine Z650 wieder unter Kontrolle bekommen und konnte somit seine Führungsarbeit fortsetzen.

Die Führungsarbeit hat sich bezahlt gemacht und Johann konnte auch dieses erste Rennen für sich entscheiden und die beiden Konkurrenten hinter sich lassen.

Von unserer Seite einen herzlichen Glückwunsch zu dieser grandiosen Leistung!

Am Anfang des zweiten Rennens hatte Johann auch die Nase vorn, bis er einmal kurz von der starken Konkurrenz, Nikolai Kraft, überholt wurde. Dieses Bild bekam man aber nicht lange zu sehen, da Johann eine Runde später wieder die Führung übernommen hat.

In dieser Konstellation wurde das Rennen dann auch eine Runde vor Schluss vorzeitig beendet und Johann hat auch dieses für sich entschieden. Somit hat er seine Führung in der Meisterschaft noch weiter ausgebaut und wieder wertvolle 50 Punkte mitgenommen.

Wenn Ihr Johann auch abseits von der Rennstrecke mal erleben wollt, schaut gerne bei Instagram vorbei unter "johann_113"

Wir drücken Dir für die nächsten Rennen die Daumen!

Falls Ihr noch Fragen habt oder auch mal Live dabei sein wollt, meldet Euch gern bei uns!

Euer

OwieM-Team

Eingetragen am: 16.08.2021

Alle Angaben ohne Gewähr.
Tippfehler und Irrtümer vorbehalten.