News: Die neue Yamaha MT09



Entdecke Deine dunkle Seite


Die Yamaha MT-09 stellt ein völlig neues Sportmotorrad-Konzept
dar. Mit dem neuen Fahrwerk und dem sehr drehmomentstarken
Dreizylindermotor gibt der Sportler den Startschuss für eine neue
Generation von Sportmotorrädern für Fahrer, die charakterstarke
Motorräder mit einer ganz besonderen Ausstrahlung schätzen.
Das beeindruckende Pulsieren des leichten Dreizylindermotors mit
850 ccm Hubraum ist allgegenwärtig. Er zeichnet sich darüber
hinaus durch ein starkes Drehmoment aus, das recht linear ans
Hinterrad geschickt wird und immer wieder für Adrenalin pur
sorgt.
Auch das agile Handling des unverkleideten Sportlers ist von
besonderer Qualität. Der Fahrer kann das kompakte Aluminium-
Fahrwerk in einer aufrechten Sitzhaltung an sieben Tagen in der
Woche genießen.

  • 85 kW (115 PS) und 87,5 Nm
  • Leicht und kompakt
  • Urwüchsiger linearer Drehmomentschub
  • Schlanker und leichter Aluminium-Druckguss-Rahmen
  • Asymmetrische Aluminium-Druckguss-Schwinge
  • Monocross-Hinterradaufhängung mit liegendem Federbein
  • Ergonomisch optimale Sitzposition mit guter Kontrolle
  • Elektronische Systeme an Bord: YCC-T und D-MODE
  • 298 mm große, schwimmend gelagerte Scheiben mit radial verschraubten Bremszangen vorn
  • Völlig neue, leichte Zehnspeichen-Aluminiumräder

Die nächste Sportmotorrad-Generation


Bei der Entwicklung der MT-09 standen drei
wesentliche Kriterien im Vordergrund, mit denen
sich der neue Sportler von anderen Modellen
unterscheidet:
Ein völlig neuer Motor sollte ein aufregendes
Drehmomenterlebnis generieren. Das Fahrwerk sollte
so kompakt und schlank wie möglich sein. Die neue
Sportmotorrad-Generation musste einen
einzigartigen Charakter besitzen, der jede Fahrt zum
besonderen Erlebnis macht.
Mit ihrem 850er-Dreizylindermotor markiert die
neue MT-09 im Sportmotorradbau ein
bemerkenswert starkes lineares Drehmoment. Das
leichte Aluminium-Fahrwerk ist ein Garant für
überragende Agilität und leichtes Handling. Und die
minimalistische Verkleidung sorgt in Verbindung mit
dem breiten Lenker und der flachen Sitzbank für
eine aktive Sitzposition.

Dreizylinder-Motor und Druckguss-Aluminium-Rahmen
Um die MT-09 so leicht, schlank und kompakt wie möglich zu gestalten,
haben die Ingenieure für den kompakten und leichten Dreizylinder mit
850 ccm Hubraum einen völlig neuen Druckguss-Aluminium-Rahmen
entwickelt. Sein geringes Gewicht und die exzellente
Verwindungssteifigkeit wirken sich sehr positiv auf die hervorragenden
Handlingeigenschaften aus. Das Gesamtgewicht (fahrfertig) beträgt
lediglich 188 kg. Das Trockengewicht 171 kg.

Monocross-Hinterradaufhängung mit asymmetrischer Aluminium-Druckguss-Schwinge
Die leichte, asymmetrisch geformte Druckguss-Aluschwinge sorgt für
geringe ungefederte Massen, unterstützt ein sensibles Ansprechverhalten
der Federung und verbessert den Fahrkomfort. Das nahezu horizontal
montierte Federbein liegt unter der Sitzbank. Das Design und die Position
der Schwingenlager tragen ihren Teil zum schlanken Chassis sowie der
kompakten Sitzhaltung bei.

Entspannte Sitzhaltung und perfekte Passform
Die neue MT-09 bietet nicht nur außergewöhnliche Fahreigenschaften,
sondern zeigt auch eine bemerkenswerte Vielseitigkeit. Sportliche Ausfahrten
spult sie ebenso gekonnt ab wie Touren am Wochenende und den täglichen
Weg zur Arbeit. Der breite, konisch geformte Lenker und die flache Sitzbank
sind perfekt aufeinander abgestimmt. Der wohlgeformte 14-Liter-Tank bietet
guten Knieschluss. Alles zusammen ergibt eine kompakte, aktive Sitzposition.

3-in-1-Auspuffanlage mit Abdeckung
Das Design der 3-in-1-Auspuffanlage sorgt für positive Pulsierungseffekte des
Abgasstroms. Durch ihre Bauart trägt Sie zur nach vorn orientierte
Massenzentralisierung bei. Das sorgt für agile Handlingeigenschaften. Die drei
Edelstahl-Krümmer sind mit einem korrosionsbeständigen Nanofilm beschichtet.
Sie münden in einen kurzen, kompakten sowie EU3-konformen Schalldämpfer,
der für einen charakterischen Auspuffsound sorgt.

Leichte Zehnspeichen-Aluräder im neuen Stil mit 17-Zoll-Radialreifen
Leichtbau wurde selbstverständlich auch bei den Alu-Rädern großgeschrieben.
Mit ihrem Zehnspeichen-Design sorgen sie für geringe ungefederten Massen.
Auf die leichten Felgen sind neu entwickelte Radialreifen der Dimension
120/70ZR17 vorn und 180/55ZR17 hinten montiert. Sie bieten hohe
Laufstabilität und ein leichtes Handling.

Technische Daten und Farben

Quelle: Yamaha Motor Deutschland

Eingetragen am: 30.10.2013

Alle Angaben ohne Gewähr.
Tippfehler und Irrtümer vorbehalten.