Sykes an der Spitze der SBK-WM

Sykes setzt sich an die Spitze der Superbike-WM

Nürburgring, 1. September 2013 Tom Sykes setzte sich am Nürburgring in zwei Rennen mit seiner Kawasaki ZX-10R auf den ersten und vierten Platz und eroberte die WM-Führung zurück

Im ersten Rennen führte Tom Sykes in jeder Runde. Das Rennen wurde mit der roten Fahne wegen Öls auf der Strecke und zweier Unfälle abgebrochen.

Im zweiten Rennen fuhr Sykes in der Spitzengruppe, konnte jedoch nicht auf Position eins gelangen. Erneut stoppte eine rote Flagge das Rennen, diesmal in der achtzehnten Runde, mit Sykes auf dem vierten Platz und nur 1,189 Sekunden Rückstand auf Platz eins.

Loris Baz zeigte sich am Wochenende in guter Form, stürzte im Warm-Up jedoch in der letzten Schikane.

In der Superbike-WM liegt Tom Sykes nun mit 287 Punkten einen Punkt vor Sylvain Guintoli, mit noch vier Runden und acht Rennen.
Sykes an der Spitze der SBK-WM
Anzeige


eingetragen am: 01.09.2013