HÖCHSTGESCHWIDIGKEIT KLEINKRAFTRÄDER

Änderung der Höchstgeschwindigkeit für Kleinkrafträder bis 50 ccm von 45 km auf 59 km/h.

Die Firma SIP Scootershop hat an den Deutschen Bundestag Petitionsausschuss eine Online Petition gestartet, das aus Gründen die in der Seite

openpetition.de/!50ccm

näher beschrieben sind, die zulässige Höchstgeschwindigkeit der Fahrzeuge von jetzt 45 km/h auf neu 59 km/h angehoben werden soll.


Wir bitten Sie diese sinnvolle Petition zu unterstützen, indem Sie auf die Seite

openpetition.de/!50ccm

gehen und dort unterschreiben.


Der genaue Wortlaut:
Der Deutsche Bundestag, möge beschließen, die zulässige Höchstgeschwindigkeit für Kleinkrafträder mit bis zu 50 ccm Hubraum, die mit dem im Füherschein der Klasse B integrierten Führerschein der Klasse AM geführt werden dürfen, von 45 km/h um 14 km/h auf 59 km/h anzuheben. In der ehemaligen DDR durften Kleinkrafträder bereits 60km/h fahren (Schwalbe), Ost-Fabrikate dürfen dies per Sondergenehmigung auch heute noch. Dabei sollte die Regelung, dass solche Fahrzeuge zulassungsfrei mit einem einfachen Versicherungskennzeichen gefahren werden dürfen, beibehalten werden.

Händler
Motorradhaus Schweiger GmbH
Grasiger Weg 20 - 22
93333 Neustadt / Donau (Ortsteil Schwaig), Bayern
zur Händler-Homepage
HÖCHSTGESCHWIDIGKEIT KLEINKRAFTRÄDER
Anzeige


eingetragen am: 11.01.2019