News: Festival Italia 2018 zwei Pokale aber nur ein Sieg

Vom 28.06. bis zum 03.01.2018 dominierten die Farben grün, weiß und rot die Motorsportarena in Oschersleben. Die Rede ist von der größten Rennsportveranstaltung für Motorräder südlich der Alpen, dem Festival Italia. Auch dieses Jahr pilgerten wir wieder in das verschlafene Städtchen Oscherleben, um uns mit den anderen Teams italienischer Herstellern zu messen. Angetreten ist ein alter Bekannter von uns, Manou Antweiler. Mit Manou konnten wir schon einmal 2015 die komplette Rennserie gewinnen. Dieses Jahr begnügen wir uns auf ausgewählte Veranstaltungen.
Da Manou dieses Jahr noch nicht auf dem Motorrad saß, starteten wir gemütlich und konnten uns jeden Turn steigern. So standen wir nach dem letzten Qualifying auf Startplatz 1. Im Rennen taktierte er das Geschehen von Platz zwei aus und überholte in der vorletzten Runde die Egli Ducati und konnte mit einem komfortablen Vorsprung das Rennen gewinnen.Am Sonntag stürtze er leider nach einem technischen Defekt im Warmup schwer. Manou geht es gut, dem Motorrad leider nicht. Die Zeit hätte nicht ausgereicht, um das Motorrad wieder aufzubauen und aus diesem Grund mussten wir aufgeben.
Aber mit nur einem Pokal wollten wir nicht nach Hause fahren. So stellten wir unsere Benelli Quattro 500 Baujahr 1974 mit zur Wahl der Bellissima Italiana, einer Schönheitswahl für italienische Motorräder. Wir sind sehr stolz und glücklich in der Kategorie "Classico" den ersten Platz belegt zu haben.
Wir freuen uns jetzt schon wieder, wenn es heißt Festival Italia 2019.

Eingetragen am: 02.07.2018

Alle Angaben ohne Gewähr.
Tippfehler und Irrtümer vorbehalten.