Auftakt zur Enduro-Europameisterschaft in Fabriano

Die neue Saison der Enduro-Europameisterschaft startete vergangenen Samstag, am 14. April 2018 im italienischen Fabriano (200 km nördlich von Rom).
Auch wenn die Sonderprüfungszeiten für eine internationale Veranstaltung recht kurz waren (Cross-Prüfung und auch der Endurotest ca. 5 1/2 Minuten - Extremtest, der wenig extrem war, ca. 2 1/2 Minuten) summierte es sich am Ende trotzdem auf knapp über eine Stunde Prüfungszeit.

Der erste Tag verlief für unser Team nicht gerade so wie wir uns das vorstellten. Dass es Handlungsbedarf geben musste war klar und somit starteten die 3 Jungs am Sonntag voll motiviert ins Renngeschehen.

Robert Riedel belegte den 5ten Platz in seiner Klasse 250 4T, unsere beiden Fahrer der Over 250 4T Klasse, Paul Roßbach beendete das Rennwochenende auf Platz 9 und Nico Rambow auf Platz 15.

Jetzt heißt es fleißig trainieren und an den Defiziten arbeiten bis zum 2ten Lauf in Rumänien am 19/20.5

Bilder

Anzeige


eingetragen am: 18.04.2018