Husqvarna Svartpilen 701 2019 Test in Lissabon


Die neue Svartpilen 701 bringt das Einzylinder-Topaggregat in neuer Form an den Start. Aufrecht, selbstbewusst und voller Freude sitzt man im Sattel der detailverliebt gestalteten Husqvarna. Wie fährt die Maschine in der Praxis? Welchen Fahrkomfort darf man sich erwarten? NastyNils klärt auf. Gefahren wurde in und um Lissabon - also in der Stadt und auf Landstraßen. Hier die Fotos von der Videoproduktion.

Galerie von: 1000PS Internet GmbH , hochgeladen am 25.03.2019

Anzeige
Husqvarna Svartpilen 701 2019 Test in Lissabon Bild 1 Die KTM Gruppe musste die Husqvarna Marke neu aufbauen. Sie haben dabei folgende Markenwerte im Fokus: Racing-Heroes, Premiumanspruch und die schwedischen Wurzeln.
Husqvarna Svartpilen 701 2019 Test in Lissabon Bild 2 2018 verkaufte Husqvarne 48.555 Motorräder weltweit. Damit setzten die Austro-Schweden die tolle Erfolgsgeschichte seit 2013 ordentlich fort.
Husqvarna Svartpilen 701 2019 Test in Lissabon Bild 3 Die aktuelle Svartpilen ist mit einem knapp 700ccm starken Einzylinder Motor angetrieben. Doch in Zukunft möchte Husqvarna auch einige Straßenmotorräder mit Elektromotor anbieten. 
Husqvarna Svartpilen 701 2019 Test in Lissabon Bild 4 Zur Auswahl steht auch wieder ein großes Angebot an Zubehörartikeln. Husqvarna Svartpilen 701 2019 Test in Lissabon Bild 5 Husqvarna wird Ende des Jahres 2019 neue Strassenmotorräder in neuen Segmenten zeigen. Darauf freuen wir uns schon heute.
Husqvarna Svartpilen 701 2019 Test in Lissabon Bild 6 Der Tank der Svartpilen 701 bietet Platz für 12 Liter Benzin.
Husqvarna Svartpilen 701 2019 Test in Lissabon Bild 7 Das Design der Svartpilen 701 lehnt sich an die Flat-Track Szene an. 
Husqvarna Svartpilen 701 2019 Test in Lissabon Bild 8 Husqvarna nennt die Svartpilen 701 auch gerne Urban-Explorer. Der im Vergleich zur Vitpilen höhere Federweg soll die Maschine universeller und vielschichtiger machen.
Husqvarna Svartpilen 701 2019 Test in Lissabon Bild 9 Die Raddimensionen erinnern ein wenig an die Flattrackszene. Vorne kommt ein 18“ Rad zum Einsatz, hinten ein 17“ Rad. 
Husqvarna Svartpilen 701 2019 Test in Lissabon Bild 10 Serienmäßig sind Pirelli MT60RS Pneus montiert. 110/80-18 vorne und 160/60-17 hinten.
Husqvarna Svartpilen 701 2019 Test in Lissabon Bild 11 Vorne kommt eine 43mm Upside Down Gabel von WP zum Einsatz. Die Zug- und Druckstufe ist einstellbar. So lässt sich das Fahrverhalten in Richtung „Komfort“ oder in Richtung „Sport“ anpassen.
Husqvarna Svartpilen 701 2019 Test in Lissabon Bild 12 Der Motor der Svartpilen 701 leistet 75PS und 72 Nm Drehmoment
Husqvarna Svartpilen 701 2019 Test in Lissabon Bild 13 Die Brembo Bremsanlage vorne kommt mit einer 320mm Scheibe aus. Durch das niedrige Fahrzeuggewicht ist die Bremsleistung jedoch trotzdem sehr anständig. 
Husqvarna Svartpilen 701 2019 Test in Lissabon Bild 14 Auch das Federbein kommt von WP dieses ist ebenfalls in Sachen Zug- und Druckstufe einstellbar.
Husqvarna Svartpilen 701 2019 Test in Lissabon Bild 15 Im Motor steckt jede Menge Technik um Komfort, Leistung und Zuverlässigkeit zu maximieren: 2 Zündkerzen, Ausgleichsweille im Zylinderkopf, Anti Hopping Kupplung, Ride-by-Wire Steuerung
Husqvarna Svartpilen 701 2019 Test in Lissabon Bild 16 Die Serviceintervalle von der Svartpilen 701 betragen 10.000 km
Husqvarna Svartpilen 701 2019 Test in Lissabon Bild 17 Neue Erfahrungen nicht nur beim Motorradfahren: Mozzarella mit Mango! Husqvarna Svartpilen 701 2019 Test in Lissabon Bild 18 Die Husqvarna Svartpilen 701 ist auch in einer A2 Führerscheinversion erhältlich. Husqvarna Svartpilen 701 2019 Test in Lissabon Bild 19 Während des Tests genossen wir herrliches Wetter in Lissabon Husqvarna Svartpilen 701 2019 Test in Lissabon Bild 20