Bilder: KTM 1290 SuperDuke R 2017 Test Landstraße

Die KTM 1290 SuperDuke R blieb auch 2017 der Linie grundsätzlich treu. Sie ist ein radikales Nakedbike mit einer Prise Supermoto in den Genen. Sie wurde durch noch mehr Elektronik und Verbesserungen an Motor und Fahrwerk zwar besser und auch komfortabler. Aber lasst euch nicht täuschen: Immer noch treibt sie Dich an wie kein anderes Motorrad. Sie ist DAS Bike für Adrenalinjunkies!

KTM 1290 SuperDuke R 2017 Test Landstraße - Bild 1
1 / 19

KTM 1290 SuperDuke R 2017 Test Landstraße

Die neue KTM 1290 Super Duke R ist nicht nur optisch der gleichen Linie gefolgt wie das Vorgängermodell.


KTM 1290 SuperDuke R 2017 Test Landstraße - Bild 2
2 / 19

KTM 1290 SuperDuke R 2017 Test Landstraße

Typische Aussicht im Sattel der Superduke 1290R


KTM 1290 SuperDuke R 2017 Test Landstraße - Bild 3
3 / 19

KTM 1290 SuperDuke R 2017 Test Landstraße

Auch 2017 wirkt sie aggressiv, böse und kampflustig.


Anzeige
KTM 1290 SuperDuke R 2017 Test Landstraße - Bild 4
4 / 19

KTM 1290 SuperDuke R 2017 Test Landstraße

Mehr Akzente setzt die SD1290R in der weiß / orangen Kombination.


KTM 1290 SuperDuke R 2017 Test Landstraße - Bild 5
5 / 19

KTM 1290 SuperDuke R 2017 Test Landstraße

Die KTM 1290 Super Duke R fühlt sich leichter an als sie ist. möglich macht das der hohe Schwerpunkt, die hohe Sitzbank und der breite Lenker.


KTM 1290 SuperDuke R 2017 Test Landstraße - Bild 6
6 / 19

KTM 1290 SuperDuke R 2017 Test Landstraße

Wirklich schön, und leider auch teuer, wird sie sobald man den Konfigurator auf der KTM Website anwirft. Hier der Preis für eine Konfiguration auf der österreichischen Website ungefähr nach dem Geschmack des Autors.


Anzeige
KTM 1290 SuperDuke R 2017 Test Landstraße - Bild 7
7 / 19

KTM 1290 SuperDuke R 2017 Test Landstraße

Das Gefühl für das Vorderrad ist nicht so transparent wie bei einer S1000R oder einer Tuono, aber das Fahrwerk und der Originalreifen machen einen großartigen Job und bieten viel Grip


KTM 1290 SuperDuke R 2017 Test Landstraße - Bild 8
8 / 19

KTM 1290 SuperDuke R 2017 Test Landstraße

Im Jahr 2017 wurde die SD1290R bei allen wesentlichen Bereichen verbessert. Damit sinken nun auch die Rundenzeiten auf der Rennstrecke. Der Motor wurde kräftiger, gleichzeitig aber etwas einfacher zu fahren. Die Elektronik wurde besser, der Schaltassistent hilft mit die Maschine in der Beschleunigungsphase ruhig zu halten und das Fahrwerk wurde hochwertiger.


KTM 1290 SuperDuke R 2017 Test Landstraße - Bild 9
9 / 19

KTM 1290 SuperDuke R 2017 Test Landstraße

Hochwertiger wurde auch der Scheinwerfer. Hier steckt viel Liebe zum Detail drinnen.


Anzeige
KTM 1290 SuperDuke R 2017 Test Landstraße - Bild 10
10 / 19

KTM 1290 SuperDuke R 2017 Test Landstraße

Der Lenker wurde grundsätzlich etwas tiefer platziert, lässt sich aber etwas auf seine persönlichen Bedürfnisse anpassen.


KTM 1290 SuperDuke R 2017 Test Landstraße - Bild 11
11 / 19

KTM 1290 SuperDuke R 2017 Test Landstraße

Es ist weniger das Fahrwerk oder die Geometrie sondern die eher aufrechte Sitzposition welche bei hohem Speed etwas Unruhe ins Fahrwerk bringt.


KTM 1290 SuperDuke R 2017 Test Landstraße - Bild 12
12 / 19

KTM 1290 SuperDuke R 2017 Test Landstraße

Man sieht es: Die SD1290R hat keinen Supersportler als Chassis-Teilespender sondern der Urvater war mal eine Reiseenduro. Das sorgt für den ganz eigenen Charakter der Superduke. Halb Supermoto, halb Nakedbike!


Anzeige
KTM 1290 SuperDuke R 2017 Test Landstraße - Bild 13
13 / 19

KTM 1290 SuperDuke R 2017 Test Landstraße

Hier ein typischer "Screenshot" vom Display im Trackmode. Der Anti-Wheely-Mode ist deaktiviert - so fährt sich die SD1290R auch famos von Ampel zu Ampel in der Stadt.


KTM 1290 SuperDuke R 2017 Test Landstraße - Bild 14
14 / 19

KTM 1290 SuperDuke R 2017 Test Landstraße

Hier ein typischer Screenshot im "Street" Modus. Die Zahl "30" wird man im Tacho zwar selten ohne einen 1er oder 2er davor sehen, aber die Logik dahinter ist klar. Bei den vorkonfigurierten Modi wird das komplette Fahrzeug praxistauglich für den jeweiligen Anwendungsfall abgestimmt.


KTM 1290 SuperDuke R 2017 Test Landstraße - Bild 15
15 / 19

KTM 1290 SuperDuke R 2017 Test Landstraße


Anzeige
KTM 1290 SuperDuke R 2017 Test Landstraße - Bild 16
16 / 19

KTM 1290 SuperDuke R 2017 Test Landstraße


KTM 1290 SuperDuke R 2017 Test Landstraße - Bild 17
17 / 19

KTM 1290 SuperDuke R 2017 Test Landstraße


KTM 1290 SuperDuke R 2017 Test Landstraße - Bild 18
18 / 19

KTM 1290 SuperDuke R 2017 Test Landstraße


Anzeige
KTM 1290 SuperDuke R 2017 Test Landstraße - Bild 19
19 / 19

KTM 1290 SuperDuke R 2017 Test Landstraße


Galerie von: 1000PS Internet GmbH
hochgeladen am 08.06.2017

Empfohlene Motorrad Galerien

Pfeil links Pfeil rechts

Gebrauchte und neue KTM 1290 Super Duke R Motorräder