Stärken & Schwächen: Yamaha MT-07 Erfahrungen

Was macht die MT-07 aus? Die Community spricht!

Seit Stunde Eins beweist sich die Yamaha MT-07 als beliebtes Naked Bike. Doch was spricht für sie und wo lässt sie Federn? Die 1000PS Community hat ihre Erfahrungen mit uns geteilt.

"Hinterlasst uns Eure Erfahrungen in den Kommentaren", ist kein bedeutungsloser Satz, den wir an das Ende eines 1000PS Videos packen. Niemand kann einen tieferen Einblick in das Wesen eines Motorrads geben, als sein Besitzer. Deshalb sind Eure Kommentare so wertvoll. Wir haben die Kommentare zahlreicher Yamaha MT-07 Videos durchforstet, um Eure Erfahrungen hier in diesem Bericht zu sammeln.

Über die Yamaha MT-07

Die Yamaha MT-07, auch bekannt als "Master of Torque", wurde erstmals 2014 eingeführt und hat sich schnell als eines der beliebtesten Modelle in der Mittelgewichtsklasse etabliert. Die MT-07 ist bekannt für ihr agiles Handling, ihre benutzerfreundliche Natur und ihr kraftvolles, drehmomentstarkes Triebwerk. Das Herzstück der Maschine ist der CP2-Motor, ein 689ccm Zweizylinder-Reihenmotor, der für seine gleichmäßige Leistungsentfaltung und Zuverlässigkeit geschätzt wird. Ursprünglich als Teil von Yamahas "MT"-Reihe entwickelt, die auf ein dynamisches Fahrerlebnis abzielt, hat die MT-07 kontinuierlich Updates und Verbesserungen erhalten. Dazu gehören Optimierungen in der Ergonomie, das Hinzufügen moderner Elektronik und Verbesserungen an der Federung und dem Fahrwerk. Mit ihrer Kombination aus Leistung, Erschwinglichkeit und Fahrspaß hat die Yamaha MT-07 eine treue Fangemeinde gewonnen und bleibt ein Bestseller im Naked-Bike-Segment.

Unsere Tests zur MT-07 findet ihr hier: Yamaha MT-07 Testberichte auf 1000PS.

Yamaha MT-07 Stärken

Basierend auf Euren Kommentaren unter den YouTube-Videos sind die Stärken der Yamaha MT-07 folgende:

  • Motor und Leistung: Der CP2-Motor wird häufig gelobt. Er ist durchzugsstark und sorgt für viel Fahrspaß, sowohl auf Landstraßen als auch auf Autobahnen. Der Motor ist kraftvoll, agil und reagiert gut, was die MT-07 in ihrer Klasse sehr konkurrenzfähig macht.
  • Handlichkeit und Agilität: Viele Nutzer heben hervor, wie einfach und angenehm die MT-07 zu fahren ist. Sie ist leicht und wendig, was sie besonders in engen Kurven und im Stadtverkehr sehr handlich macht. Diese Eigenschaften machen sie auch für Einsteiger ideal.
  • Preis-Leistungs-Verhältnis: Die MT-07 wird oft als erschwingliches Motorrad beschrieben, das trotz seines vergleichsweise niedrigen Preises eine hohe Leistung und gute Ausstattung bietet. Dies macht sie zu einer attraktiven Wahl für viele Käufer.
  • Vielseitigkeit: Die MT-07 wird als sehr vielseitig beschrieben, geeignet für verschiedene Fahrstile und Bedingungen. Sie ist sowohl für den täglichen Gebrauch als auch für längere Touren gut geeignet. Der niedrige Verbrauch und der Komfort für den Sozius werden ebenfalls positiv erwähnt.
  • Sound: Besonders der Sound der MT-07, vor allem mit einer Aftermarket-Auspuffanlage wie Akrapovic, wird oft gelobt. Der Klang wird als kraftvoll und süchtig machend beschrieben, was das Fahrerlebnis noch angenehmer macht. Ein Soundvideo findet ihr hier: Yamaha MT-07 Akrapovic Sound.
Abgasanlagen - wie von Akrapovic - sind beliebte Umbaumaßnahmen.
Abgasanlagen - wie von Akrapovic - sind beliebte Umbaumaßnahmen.

Yamaha MT-07 Schwächen

Basierend auf Euren Kommentaren unter den YouTube-Videos sind die Schwächen der Yamaha MT-07 folgende:

  • Fahrwerk: Das Fahrwerk wird oft als zu weich kritisiert. Einige Nutzer berichten, dass es bei hoher Geschwindigkeit oder aggressiver Fahrweise instabil wirkt und nicht optimal auf die Straße abgestimmt ist. Besonders das Fehlen einer Upside-Down-Gabel wird bemängelt, da diese in der Preisklasse mittlerweile Standard sein sollte.
  • Ergonomie und Komfort: Größere Fahrer finden die Sitzposition oft unbequem. Besonders Personen über 1,80 m beschweren sich über eine krumme Sitzhaltung und daraus resultierende Rückenschmerzen. Auch die Polsterung der Sitzbank wird als unzureichend beschrieben, besonders für längere Fahrten.
  • Ausstattung und Features: Der Mangel an modernen Fahrassistenzsystemen wie Traktionskontrolle und schräglagenabhängiges ABS wird als Nachteil angesehen. Diese Features sind in vielen Konkurrenten bereits vorhanden und werden bei der MT-07 vermisst.
  • Optik: Die Gestaltung der MT-07 polarisiert stark. Viele Nutzer empfinden das Design, besonders die Frontmaske, als unattraktiv oder schlecht gealtert. Dies kann potenzielle Käufer abschrecken, die Wert auf ein modernes und ansprechendes Design legen.
  • Preis-Leistungs-Verhältnis: Obwohl die MT-07 als erschwinglich gilt, gibt es Stimmen, die das Preis-Leistungs-Verhältnis im Vergleich zu anderen aktuellen Modellen kritisieren. Der höhere Preis für das 2023-Modell wird nicht immer als gerechtfertigt empfunden, besonders wenn man die fehlenden modernen Features und das Fahrwerk bedenkt.

Aktuelle Angebote zum Bike findet ihr hier: Yamaha MT-07 Preis.

Zwar inzwischen mit TFT-Display erhältlich, zeigt sich die MT-07 noch puristisch bei den Fahrassistenzsystemen.
Zwar inzwischen mit TFT-Display erhältlich, zeigt sich die MT-07 noch puristisch bei den Fahrassistenzsystemen.

Yamaha MT-07 Probleme

Die MT-07 ist nicht gerade für Probleme bekannt, doch manche Besitzer stören sich an zwei Punkten:

  • Tankanzeige: Es gibt wiederholte Beschwerden über Probleme mit der Tankanzeige, die unzuverlässig oder ungenau ist. Dies kann zu Unsicherheiten während der Fahrt führen .
  • Beleuchtung: Die Ausleuchtung der vorderen Leuchtmittel wird bei Halogen-Modellen als unzureichend beschrieben, was besonders bei Nachtfahrten problematisch sein kann. Einige Nutzer erwähnen, dass sie mit dem Fernlicht fahren müssen, um eine angemessene Sicht zu haben.
Frühe Modelle mit Halogen-Beleuchtung sind nicht für ihre Lichtausbeute bekannt.
Frühe Modelle mit Halogen-Beleuchtung sind nicht für ihre Lichtausbeute bekannt.

Fazit: Die Stärken und Schwächen der Yamaha MT-07

Die Yamaha MT-07 überzeugt durch ihren kräftigen Motor, ihre Handlichkeit und ihr hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis, was sie sowohl für Einsteiger als auch für erfahrene Fahrer attraktiv macht. Ihr Klang, besonders mit Aftermarket-Auspuff, wird ebenfalls gelobt. Allerdings gibt es Kritik an ihrem weichen Fahrwerk, der Ergonomie für größere Fahrer und dem Fehlen moderner Fahrassistenzsysteme wie Traktionskontrolle. Auch die Zuverlässigkeit der Tankanzeige und der Beleuchtung wird bemängelt. Trotz dieser Schwächen bleibt die MT-07 ein spaßiges und vielseitiges Motorrad, das in einigen technischen Bereichen noch Verbesserungspotenzial hat.

Bericht vom 26.05.2024 | 13.595 Aufrufe

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts