Die Kawasaki Z900 RS und ihre Alternativen

Überblick für Retro Liebhaber

Die Kawasaki Z900 RS hat sich als begehrter Klassiker etabliert, die durch ihr Retro-Design und die kraftvolle Leistung des Vierzylindermotors überzeugt. Doch es gibt Alternativen - welche das sind, erfahrt ihr hier.

Kawasaki Z900 RS: Retro-Charme trifft auf moderne Leistung

Die Z900 RS beeindruckt nicht nur mit ihrem nostalgischen Design, sondern auch mit einem leistungsstarken 948 ccm Vierzylindermotor, der 111 PS und 98,6 Nm Drehmoment liefert. Ihre stabile Fahrwerkskonstruktion und die bequeme Sitzposition machen sie zu einer erstklassigen Wahl für Liebhaber klassischer Motorräder. Dennoch gibt es verschiedene Alternativen, die in bestimmten Aspekten punkten können.

BMW R nineT: King of Custom

Die BMW R nineT.
Die BMW R nineT.

Die BMW R nineT tritt als edle Alternative auf den Plan. Mit einem luft-ölgekühlten Boxermotor, der 109 PS und 116 Nm Drehmoment bietet, setzt sie auf Individualität. Im Vergleich zur Z900 RS überzeugt die R nineT durch ihre herausragende Anpassungsfähigkeit. Fahrer können aus einer Fülle von Zubehörteilen wählen, um ihre Maschine nach eigenen Vorlieben zu gestalten. Dies macht die R nineT zu einer königlichen Alternative für diejenigen, die Wert auf Einzigartigkeit legen. Wer die aktuellste Version will, kann auch zur 2024 neu gekommenen R12 NineT greifen.

Vergleich mit der Kawasaki Z900 RS: Die R nineT tritt in direkte Konkurrenz zur Z900 RS und beeindruckt durch ihre individuelle Gestaltungsmöglichkeit. Während die Z900 RS mit einem modernen Vierzylindermotor punktet, setzt die R nineT auf den charakteristischen Boxermotor, der nicht nur Leistung, sondern auch einen klassischen Sound liefert. Die Entscheidung zwischen den beiden Modellen hängt letztendlich von der Präferenz des Fahrers für Retro-Design oder klassische Individualisierung ab.

Hier findest du Preise und Angebote: BMW R nineT kaufen.

Fahrendes Motorrad

Einen kleinen Augenblick bitte,
die technischen Daten werden geladen...

Yamaha XSR900: Die sportliche Retro-Rakete

Die Yamaha XSR 900.
Die Yamaha XSR 900.

Die Yamaha XSR900 kombiniert modernste Technologie mit klassischem Charme. Mit einem Dreizylinder-Reihenmotor, der 119 PS und 93 Nm Drehmoment liefert, bietet sie eine sportliche Alternative zur Z900 RS. Ihr serienmäßiger Quickshifter ermöglicht blitzschnelle Gangwechsel, während ihre ausgewogene Ergonomie sowohl auf der Straße als auch auf der Rennstrecke überzeugt. Für Fahrer, die eine Mischung aus Leistung und Agilität suchen, könnte die XSR900 die ideale Wahl sein.

Vergleich mit der Kawasaki Z900 RS: Die XSR900 setzt auf sportliche Eleganz und überzeugt durch einen Dreizylinder-Reihenmotor. Im Vergleich zur Z900 RS bietet sie einen serienmäßigen Quickshifter, der das Fahrerlebnis auf ein neues Niveau hebt. Während die Z900 RS auf Retro-Charme setzt, punktet die XSR900 mit modernen Features und einem dynamischen Fahrverhalten.

Hier findest du Preise und Angebote: Yamaha XSR900 kaufen.

Fahrendes Motorrad

Einen kleinen Augenblick bitte,
die technischen Daten werden geladen...

Triumph Speed Twin 1200: Die Klassische Eleganz

Die Triumph Speed Twin 1200.
Die Triumph Speed Twin 1200.

Die Triumph Speed Twin 1200 repräsentiert klassische Eleganz mit einem 1200 ccm Zweizylinder, der 100 PS und 112 Nm Drehmoment liefert. Ihr zeitloses Design und die hochwertige Verarbeitung machen sie zu einer weiteren Option für Liebhaber klassischer Motorräder. Im Vergleich zur Z900 RS bietet die Speed Twin 1200 einen mächtigen Punch aus dem Drehzahlkeller und ein sportliches Fahrwerk, was sie für Fahrer attraktiv macht, die Performance mit Stil kombinieren möchten.

Vergleich mit der Kawasaki Z900 RS: Die Speed Twin 1200 setzt auf klassische Eleganz und einen leistungsstarken Zweizylindermotor. Während die Z900 RS mit ihrem modernen Vierzylindermotor überzeugt, punktet die Speed Twin 1200 mit einem starken Drehmoment aus niedrigen Drehzahlen. Die Wahl zwischen den beiden hängt von der Vorliebe des Fahrers für zeitlose Eleganz oder modernen Retro-Charme ab.

Hier findest du Preise und Angebote: Triumph Speed Twin 1200 kaufen.

Fahrendes Motorrad

Einen kleinen Augenblick bitte,
die technischen Daten werden geladen...

Suzuki GSX-S 1000 Katana: Retrochic mit moderner Technik

Die Suzuki Katana.
Die Suzuki Katana.

Die Suzuki GSX-S 1000 Katana präsentiert sich als kraftvolle Alternative zur Kawasaki Z900 RS. Mit einem leistungsstarken Reihen-Vierzylindermotor und einer absolut eigenständigen Optik bietet die Katana ein Fahrerlebnis, das sich von der Masse abhebt. Die bequeme Sitzposition, das einfache Handling und die dreifach verstellbare Traktionskontrolle machen sie zu einer ernstzunehmenden Konkurrenz.

Vergleich zur Kawasaki Z900 RS: 70er oder 80er Jahre Design? Die Suzuki Katana geht bei Sachen Design stark in die 1980er Jahre und hat in Sachen Optik kaum Konkurrenz. Im Vergleich dazu setzt die Z900 RS mit ihren runden Formen auf die 1970er Jahre, was in der Welt der Retro-Bikes stärker verbreitet ist. Stil hin oder her, mit beiden Motorrädern kauft man performante Vierzylinder Retro-Bikes, die das Herz höher schlagen lassen.

Hier findest du Angebote und Preise: Suzuki GSX-S1000 Katana kaufen.

Fahrendes Motorrad

Einen kleinen Augenblick bitte,
die technischen Daten werden geladen...

Ducati Scrambler 1100 TRIBUTE PRO: Die Edle Offroad-Option

Die Ducati Scrambler 1100 TRIBUTE PRO.
Die Ducati Scrambler 1100 TRIBUTE PRO.

Die Ducati Scrambler 1100 TRIBUTE PRO setzt auf einen V2-Motor mit 86 PS und 88 Nm Drehmoment. Mit ihrer offroad-inspirierten Optik und hochwertigen Fahrwerkskomponenten bietet sie eine edle Alternative zur Z900 RS. Ihr charaktervoller Motor und die hochwertige Verarbeitung machen sie zu einem Blickfang für Fahrer, die sich von der Masse abheben möchten.

Vergleich mit der Kawasaki Z900 RS: Die Scrambler 1100 TRIBUTE PRO bringt einen Hauch von Offroad-Abenteuer in die Alternativenauswahl. Im Vergleich zur Z900 RS setzt sie auf einen V2-Motor und eine markante Optik. Während die Z900 RS auf klassischen Retro-Charme setzt, begeistert die Scrambler 1100 TRIBUTE PRO mit einem einzigartigen Stil und einem robusten Fahrverhalten.

Hier findest du Preise und Angebote: Ducati Scrambler 1100 TRIBUTE PRO kaufen.

Fahrendes Motorrad

Einen kleinen Augenblick bitte,
die technischen Daten werden geladen...

Brixton Cromwell 1200: Die Alternative mit Stil

Die Brixton Cromwell 1200.
Die Brixton Cromwell 1200.

Die Brixton Cromwell 1200 präsentiert sich mit einem 1222 ccm Zweizylinder, der 83 PS und 108 Nm Drehmoment liefert. Mit ihrem souveränen Motor, der bequemen Sitzposition und namhaften Komponenten bietet sie eine interessante Option für Fahrer, die einen individuellen Stil und ein ausgewogenes Fahrerlebnis suchen.

Vergleich mit der Kawasaki Z900 RS: Die Cromwell 1200 stellt eine Alternative mit eigenem Stil dar. Während die Z900 RS auf Retro-Charme setzt, bietet die Cromwell 1200 eine moderne Interpretation des Klassikers und spricht Fahrer an, die auf ein ausgewogenes Gesamtpaket Wert legen.

Hier findest du Preise und Angebote: Brixton Cromwell 1200 kaufen.

Fahrendes Motorrad

Einen kleinen Augenblick bitte,
die technischen Daten werden geladen...

Fazit: Die Qual der Wahl für Motorradenthusiasten

Erfahrene Motorradfahrer stehen vor einer beeindruckenden Vielfalt an Alternativen zur Kawasaki Z900 RS. Jede Option hat ihre eigenen Stärken und Schwächen, die es zu berücksichtigen gilt. Ob die königliche Individualisierung der BMW R nineT, die sportliche Eleganz der Yamaha XSR900, die klassische Eleganz der Triumph Speed Twin 1200, die edle Offroad-Option der Ducati Scrambler 1100 TRIBUTE PRO oder der individuelle Stil der Brixton Cromwell 1200 - die Entscheidung liegt im persönlichen Geschmack und den individuellen Prioritäten des Fahrers.

Alle Motorräder in diesem Artikel findest du hier im Preisvergleich: Sportliche Retro Bikes kaufen.

Bericht vom 16.05.2024 | 23.687 Aufrufe

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts