Japaner aufgepasst! Neue CFMOTO 450CL-C Cruiser 2024

Attraktiver A2 Cruiser mit moderner Technik

A2 Cruiser aus Japan sind vor allem bei Einsteigern und kleineren Piloten beliebt. Nun will CFMOTO auch ein Stück vom Kuchen und präsentiert die neue 450 CL-C, die eine echte Gefahr für die bisher beliebten Modelle darstellen könnte.

Klassisches Design mit moderner Technik

Optisch trifft die neue 450CL-C den Nagel der A2-Custom Cruiser genau auf den Kopf. Klassische Linien ziehen sich von der Front ans Heck und werden von der herrlichen Rot-Silber Lackierung unterstrichen. Wer es simpler will, kann auch zu schlichtem Schwarz greifen. Weniger Retro fällt die Beleuchtung aus, denn mit dem kompletten Einsatz von LED zeigt sich CFMOTO in dieser Sache modern. Genau so am Zahn der Zeit präsentiert sich das 3,6-Zoll-TFT-Runddisplay - deutlich schicker, als es die japanische Konkurrenz zurzeit in der A2 Cruiser Klasse anbietet.

CFMOTO 450CL-C Motor & Leistung

Der neue CFMOTO Cruiser setzt auf einen 450 Kubik großen Reihenzweizylinder mit 270° Hubzapfenversatz, man kann sich also einen schön bollernden Sound erwarten. Mit einer Maximalleistung von 44 PS bei 9.000 Umdrehungen und 42 Nm bei 6.250 Umdrehungen ist das Aggregat auch gar nicht so fernab von der in der A2-Klasse maximal möglichen Leistung von 48 PS. Mit einem fahrbereiten Gewicht von 181 Kilogramm hat die 450CL-C auch nicht zu viel Gewicht zu bewegen. Um die Leistung auch bei schwierigen Bedingungen auf den Boden zu bekommen, stattet CFMOTO den Cruiser auch mit einer Traktionskontrolle aus.

Fahrwerks- und Bremsenkomponenten klassentypisch

Die CFMOTO 450CL-C verfügt über in dieser Klasse typische Fahrwerkskomponenten. Sie ist mit einem 130/90-R16 Vorderreifen und einem 150/80-R16 M/C CST Hinterreifen ausgestattet. Die Vorderachse ist mit einer Upside-Down-Gabel ausgestattet, während die Hinterachse eine zentriert angeordnete Stoßdämpfereinheit aufweist. Dies sollte eine ausgewogene Federung gewährleisten mit einem Federweg von 130 mm vorne und 96 mm hinten, was sowohl im Stadtverkehr als auch auf längeren Fahrten für Komfort sorgt. Die Bremsanlage besteht aus einer 320mm Einzelscheibenbremse mit 4-radialen Bremssätteln von J.Juan vorne und einer 220mm Einzelscheibenbremse hinten.

CFMOTO 450CL-C Preise & Verfügbarkeit

Die CFMOTO 450CL-C wird voraussichtlich ab Mitte Mai 2024 in zwei Farbvarianten, nämlich "Nebula Black" und "Bordeaux Red" bei autorisierten CFMOTO-Händlern in Deutschland, Österreich und der Schweiz erhältlich sein. Der Preis des Modells ist inklusive Steuern, aber ohne Transport- und Bearbeitungskosten angegeben.

LandPreis
Deutschland5.790 EUR
Österreich6.499 EUR
Schweiz5.890 CHF

Weitere Infos findest du hier: CFMOTO Homepage.

Bericht vom 03.04.2024 | 7.642 Aufrufe