Indian Neuheiten 2023 - das neue FTR-Hooliganbike!

Neue Modelle und Updates für die 2023er-Indians

Die wichtigste Indian-Neuigkeit für das Modelljahr 2023 ist die Einführung der neuen FTR Sport. Sie ersetzt die FTR S und ist direkt unter der Premium FTR R Carbon angesiedelt, oberhalb von FTR und FTR Rally. Weitaus exklusiver ist die Indian Challenger Elite: Limitiert auf nur 150 Exemplare insgesamt und weniger als 50 außerhalb Amerikas!

Die FTR Sport wurde für Fahrerinnen und Fahrer entwickelt, für die der sportliche Aspekt des Motorradfahrens klar im Fokus steht. Die klare Ästhetik und die Racing-Komponenten der FTR - wie Startnummerntafel, Bugspoiler und Sitzverkleidung - heben den kraftvollen Auftritt der FTR auf ein neues Level. Die FTR Sport zeichnet sich durch ein neues Design der Tankverkleidung aus und ist in Black Metallic mit Indy Red Akzenten oder White Lightning mit Indy Red und Black Metallic Akzenten erhältlich.

Neues rundes Touchscreen-Display für die drei besseren Indian FTR 1200

Mit dem Modelljahr 2023 kommt für FTR Sport, FTR Rally und FTR R Carbon das 4 Zoll große, runde Touchscreen-Display mit Ride Command und Navigation als Serienausstattung. Drei Fahrmodi (Sport, Standard, Rain) bieten die optimale Abstimmung für unterschiedliche Vorlieben und Gegebenheiten, die schräglagenabhängige Stabilitätskontrolle und das ABS sorgen für sicheres, berechenbares Handling unter allen Bedingungen. Alle vier FTR Modelle verfügen jetzt über einen neuen Sportendschalldämpfer und eine neu abgestimmte Vorderradbremse, die ein noch klareres Gefühl vermittelt. Indian hat außerdem den Tachometer zugunsten besserer Ablesbarkeit nach oben verlegt und eine neue Kupplung spendiert, die Gefühl und Performance verbessert.

Anzeige

Indian FTR Rally und Die FTR R Carbon - nochmals anders als die Anderen!

Die FTR Rally ist mit 19- bzw. 18-Zoll-Speichenrädern und Stollenreifen ausgestattet und in der neuen Black Smoke Lackierung mit Desert Earth Rahmen und dem ikonischen Indian Motorcycle Headdress-Logo auf dem Tank erhältlich. Die FTR R Carbon zeichnet sich als Premium-Modell durch Kohlefaserkomponenten, einen Premium-Sitz, der voll einstellbaren Öhlins Gabel sowie dem Piggyback-Dämpfer in Gold aus. Der ikonische Indian Schriftzug auf dem Tank ist der FTR R Carbon vorbehalten, die von edlen Pinstripes in Cloud Silver und Championship Gold geziert wird. Während die Hauptkomponenten des FTR Einstiegsmodells beibehalten werden, sorgen das neue Tankdesign wie bei der FTR Sport und die neuen kräftigen Farben dafür, dass die überarbeitete FTR noch mehr Fahrer/innen anspricht. Das Einstiegsmodell ist in Metallic Black mit Branding in Lifted Lime und farblich passendem Dämpfer erhältlich sowie in Stealth Gray mit Branding, Dämpfer und Felgen in Orange Burst.

Indian Challenger Elite: Ultimativer Style und Exklusivität

Wer nach einer überaus exklusiven Maschine sucht, dank der man sich definitiv von der Masse abhebt, wird bei der Indian Challenger Elite 2023 fündig. Limitiert auf nur 150 Exemplare insgesamt und weniger als 50 außerhalb Amerikas, setzt der Bagger mit seiner Premium-Lackierung in Sapphire Blue Smoke mit Black Smoke und Titanium Metallic Smoke Akzenten ein unmissverständliches Statement. Also ein echter Blickfang auf der Straße, aber auch ein wahrer Kilometerfresser auf Tour. Der PowerPlus Motor liefert eine ordentliche Leistung von über 120 PS und ein gewaltiges Drehmoment von 178 Newtonmeter. In der langen Liste an Premium-Features der Indian Challenger Elite finden sich unter anderem drei wählbare Fahrmodi, eine elektronisch einstellbare Federvorspannung der Fox-Hinterradaufhängung, die Smart Lean Technology, ein adaptiver LED-Scheinwerfer, LED-Fahrlicht, eine verstellbare Windschutzscheibe, Select-Floorboards, beheizbare Griffe, Powerband Audiosystem mit 165 mm-Boxen sowie Seitenkofferlautsprechern und neue Fünfspeichenfelgen mit Precision Cut.

Weitere Neuheiten im Indian-Programm 2023:

  • Alle Thunderstroke und PowerPlus Modelle erhalten eine neue Kupplung, die Fahrgefühl und Handling verbessert. Die neue Anti-Hopping-Kupplung reduziert die Motorbremskraft und sorgt so für ein sanfteres Herunterschalten und ein komfortableres Fahrgefühl, während sie gleichzeitig die Traktion bei schlechten Straßenverhältnissen verbessert. Die größere Reibfläche und der geringere Kraftaufwand am Hebel reduzieren eine Ermüdung der Hand, was im Stadt- oder Stop-and-go-Verkehr von Vorteil ist.

  • Die Modelle Indian Springfield, Chieftain, Indian Challenger, Roadmaster und Indian Pursuit sind mit einem neu gestalteten LED-Scheinwerfer ausgestattet, der die Reichweite und die Lichtverteilung verbessert so kann der Fahrer besser sehen, was vor ihm liegt, und ist gleichzeitig für andere Verkehrsteilnehmer besser sichtbar.

  • Die integrierten Tasten an den beheizten Sitzen sowie den beheizten und gekühlten Sitzen für die PowerPlus und Heavyweight Thunderstroke Modelle verfügen jetzt über eine Haptik, die dem Fahrer / der Fahrerin die punktgenaue Bedienung auch mit Handschuhen ermöglicht.

  • Die Modelle des Indian Pursuit Premium Package** bieten jetzt serienmäßig Staufächer in der unteren Verkleidung.

Hier ein Beitrag über die Indian Neuheiten im Video mit NastyNils von der Motorradmesse EICMA in Mailand.

Autor

Bericht vom 08.11.2022 | 21.068 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts