Neu für 2023: SYM Joymax Z+ 300 und Joyride 16 300

Neue Großroller im Sortiment der Taiwaner

Der asiatische Hersteller SYM präsentiert seine Großroller-Modelle für das kommende Jahr 2023 auf der EICMA in Mailand: Der Joymax Z Plus 300 und der Joyride (16) 300.

Der Sym Joymax Z+ 300

Der neue JOYMAX Z+ für das kommende Jahr wird von Sym kompakt gebaut und soll dadurch vor allem ein agiles Handling zulassen. Dies schreibt der Hersteller den fürs neue Jahr überarbeiteten Bremsen und elektronischen Systemen zu. Zu den Upgrades der neuen Version gehört das TFT-Display, das nun noch übersichtlicher sein soll. Ein weitere Punkt: Das Keyless 2.0-System, das noch leichter zu bedienen sein soll und über einen "Emergency Ignition mode" verfügt, das selbst bei niedriger Schlüssel-Batterie für einen problemlosen Start sorgen soll. Das neue Body-Design des Rollers soll mit geometrisch angeordneten Formen sportlich wirken. Das letzte neue Upgrade ist die LED-Rückbeleuchtung, die erstens für bessere Sichtbarkeit und zweitens für einen komplett neuen Look des Hecks sorgen soll. Zu den bereits etablierten Features des Rollers zählt das einstellbare Windschild, das sich in zwei Positionen einstellen lassen soll. Ebenfalls 2-fach einstellbar ist die Rückenlehne, die sich dem Rücken des Fahrers anpassen lassen soll. Das TCS (Traction Control System) soll das Hinterrad vor Rutschern schützen. Der Motor bleibt dabei gewohnt flüssigkeitsgekühlt, um eine optimare Temperatur zu erreichen. Eine vollständige LED-Beleuchtung des Scooters soll außerdem für die nötige Sichtbarkeit und Sicherheit sorgen und ihm gleichzeitig einen frischen Look verleihen. Ein Stauraum für zwei Helme ist ebenfalls im JOYMAX Z PLUS vorhanden. Die Funktion Quick Charge 3.0 zum schnellen und nicht überhitzenden Aufladen rundet die Features des Großrollers ab.

Anzeige

Der Sym Joyride 300 & Joyride 16 300

Der SYM Joyride 300 soll als Antwort auf die Nachfrage nach Cruisern in diesem Segment auf den Markt kommen. Der Joyride 300 soll mit Kompaktheit, Agilität, Sicherheit und Komfort aufwarten und ab nächstem Jahr in zwei Versionen erhältlich sein: Neben der Standard-Version soll auch eine - der Joyride 16 300 - mit hohen Reifen angeboten werden und einen noch größeren Markt abdecken. Als größtes Upgrade nennt Sym das neue Traction Control System, das das Wegrutschen des Hinterrads beim Anfahren, Beschleunigen und Kurven fahren verhindern soll. Zu den standardmäßigen Features des Rollers zählen auch im kommenden Jahr die 2-fach einstellbare Windscheibe, das Front-Staufach, in das Telefone und weitere Wertsachen Platz finden sollen. Ebenfalls im Staufach befindet sich der USB-Anschluss zum Aufladen des Handys. Auch der Joyride verfügt über eine durchgehende LED-Beleuchtung in der Front und am Heck. Wie beim Joymax bietet auch der Joyride das Quick Charge 2.0- und das Keyless 2.0-System, das das Aufladen und Starten des Rollers einfacher gestalten soll.

Weitere Informationen unter www.sym-motor.at

Autor

Bericht vom 09.11.2022 | 5.909 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts