Honda MSX125 Grom - Der Klassiker im neuen Look

Hondas Funbike erhält einen frischen Look mit neuen Farbvarianten

Hondas populäres Pocket-Funbike für jung und alt MSX125 trägt seit 2021 den Zusatznamen "Grom". Im kommenden Jahr erhält das Modell zwei neue Farbvarianten.

Handling, Fahrspaß und praktisch so definierte Honda im Jahr 1963 sein Freizeit-Bike "Monkey". Generation für Generation weiterentwickelt und neu definiert, folgten im Modelljahr 2018 die neue Monkey und im Modelljahr 2022 die neue Dax. Das Konzept ist gerade bei der neuen Generation junger Fahrer beliebt, die im Jahr 2013 eingeführte MSX125 (Mini Street X-treme 125) sollte genau diese Bedürfnisse abdecken. Die MSX 125 (bekannt unter der Modellbezeichnung "Grom" in Japan und in den USA) zählte im ersten Verkaufsjahr zu den 5 bestverkauften Modellen der 125er Klasse in Europa. Nach 6 Jahren mit minimalen Design-Veränderungen, war es 2021 Zeit für die neue MSX125 Grom. Im Modelljahr 2023 werden zwei neue Farbvarianten für das Modell erhältlich sein.

Modellübersicht Honda MSX125 Grom 2023

Im Modelljahr 2021 verpasste man der MSX125 Grom ein neues Design, das durch die leicht abnehmbare Verkleidung der Kreativität ihrer Besitzer freien Lauf lassen sollte. Das überarbeitete LCD-Display beinhaltet auch im neuen Modell einen Drehzahlmesser und eine Gangzeige. Ein neuer luftgekühlter Motor bot weiterhin die Leistung der MSX125 und erhielt einen zusätzlichen fünften Gang. Das unveränderte Chassis wies dieselben Dimensionen auf. Die MSX125 Grom wird im Modelljahr 2023 in folgenden Farbvarianten erhältlich sein:

  • Matt Dim Gray Metallic mit Felgen in Gold und Big Logo Graphiken (Neu)
  • Splendid Blue (Neu)
  • Gaiety Red SE mit neuem vorderen Kotflügel in Schwarz

Ausstattungsmerkmale der Honda MSX125 Grom 2023

Das Bodywork der MSX125 Grom soll moderne Elemente mit LED Scheinwerfern, reduziertem Sitz-Design und Hilfsrahmen, Retro-Look und einer kompakten Seiten- und Tankverkleidung kombinieren. Die gesamte Verkleidung ist dabei mit sechs optisch hervorgehobenen Schrauben an beiden Seiten fixiert. Die Upside-Down Gabel in Gold und das gelbe Federbein stehen im Kontrast zu den geschwärzten Elementen von Motor, Auspuff, Felgen und Schwinge. Das digitale LCD-Display wurde ebenfalls neu gestaltet es enthält jetzt einen Drehzahlmesser und eine Ganganzeige zusätzlich zu den bisherigen Instrumenten Tachometer, Tageskilometerzähler, Tankanzeige und Uhr. An jeder Seite des Displays befinden sich Schalter, mit welchen sich Tageskilometerzähler und Uhr zurücksetzen lassen oder auch zwischen Tachometer und Kilometerzähler umgeschaltet werden kann.

Der Motor der Honda MSX125 Grom 2023

Die MSX125 Grom basiert auf einem luftgekühlten 125ccm Einzylindermotor mit Zweiventil-Technik. Die Bohrung beträgt 50 mm und der Hub 63,1 mm, das Verdichtungsverhältnis 10:1. Die Spitzenleistung liegt bei 9,8 PS (7,2 kW) bei 7.250 U/min und das maximale Drehmoment beträgt 10,5 Nm bei 5.500 U/min. Mit dem fünften Gang soll sich die Übersetzung noch besser ausnutzen lassen und zum Cruisen auch bei höheren Geschwindigkeiten einladen. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 94 km/h. Die Sekundärübersetzung 15/38 sowie die 12-Zoll-Räder sollen ein dynamisches Ansprechverhalten im Stadtverkehr bieten. Der Verbrauch von 1,5 l / 100 km (WMTC) gelingt durch den Einsatz reibungsarmer Technologien wie Offset-Zylinder und Rollenkipphebel beim Ventiltrieb. Die PGM-FI Kraftstoffeinspritzung soll für einen effizienten Verbrennungsprozess sorgen. Im Zusammenspiel mit Lufteinlass und Auspuff liefert sie ein dynamisches Ansprechverhalten beim Gasgeben. Eine 2,5 Liter große Airbox und Nassluftfilter-Elemente liefern geräuscharme Strömungsverhältnisse, der Filter muss erst nach 16.000 Kilometern getauscht werden. Das Auspuff-Endrohr ist nun vom Auspufftopf getrennt.

Die Chassis der Honda MSX125 Grom 2023

Ein Mono-Backbone-Stahlrahmen verbindet direkt Steuerkopf und Schwingenlagerung. Jede Komponente geht sichtbar vom Rahmen weg. Speziell abgestimmte vertikale und horizontale Steifigkeit mit gleichzeitiger Flexibilität der Schwinge und Motoraufhängung sollen eine sichere Straßenlage, Komfort und präzises Fahrverhalten bieten. Die Rahmenstruktur ist leicht und verwindungssteif und soll genug Platz bieten, um die Komponenten der PGM-FI Einspritzung und weitere elektrische Bauteile sowie den Tank (6 Liter) unter dem Bodywork unterzubringen. Der Radstand beträgt 1.200 mm, mit einem Lenkkopfwinkel von 25° und einem Nachlauf von 81 mm. Das Gewicht vollgetankt liegt bei 103 kg, die Sitzhöhe bei 761 mm. Die 31 mm Upside-Down Gabel soll das ungefederte Gewicht reduzieren und dank der vergrößerten Druckfläche des Kolbens (im Vergleich zu einer standardmäßigen Teleskopgabel) verbesserte Dämpfung und längere Federwege ermöglichen. Die oberen und unteren Gabelbrücken sind von der Größe her vergleichbar mit jenen eines Standard-Bikes, kombiniert mit einem leichten und einfachen Stoßdämpfer in H-Form hinten und einer Kastenschwinge mit 50 x 25 mm Querschnitt. Die 12-Zoll Aluminium-Räder mit 5-Speichen Design und 2,5-Zoll breiten Felgen tragen zum Look der MSX125 Grom bei. Die Reifen-Dimensionen 120/70-12 vorne und 130/70-12 hinten sollen die entsprechende Performance liefern. Eine 220 mm Einscheibenbremse vorne mit hydraulisch betätigter Doppelkolben-Bremszange sowie eine 190 mm Einscheibenbremse hinten mit hydraulisch betätigter Einzelkolben-Bremszange sollen die Bremsleistung der MSX125 Grom garantieren. Das ABS System arbeitet mit einer Inertial Measurement Unit.

Weitere Informationen unter www.1000ps.at/honda

Autor

Bericht vom 08.11.2022 | 6.199 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts