Frische Farben für die Kawasaki Z900 SE 2023

SE im neuen Look

Nach der Standard Z900 präsentiert Kawasaki auch neue Farben für das edle SE-Modell. Technisch bleibt sie treu, aber im Style gibt es Neuigkeiten!

Kawasaki behält viele Modelle für 2023 unverändert, frischt aber die Farben auf. So auch bei der beliebten Naked Bike Familie der Z900: Neue Farben der Kawasaki Z900. Neben der Standard-Version und dem 70kW Modell wird auch die Farbpalette der SE erneuert.

Die Z900 SE im 1000PS Dauertest

Diese Saison begleitet uns eine brandneue Z900 SE im Dauertestfuhrpark, wo sie häufig zum Einsatz kommt. Auf der Basis der Z900 verfügt das SE-Modell über eine Upside-down-Gabel mit großem Durchmesser und besserer Einstellbarkeit, ergänzt durch ein Öhlins S46-Federbein, Stahlflex-Bremsleitungen und Brembo M4.32-Monoblock-Bremssättel, die auf Brembo-Bremsscheiben an der Vorderachse beißen.

Während unserer Zeit haben wir sie bisher auf der Landstraße und der Rennstrecke abgefeuert - dabei blieb sie auch nicht ganz serienmäßig. Hier unsere Erfahrungen: Kawasaki Z900 SE Testberichte.

Neue Farbe für die Z900SE 2023

Für 2023 nimmt Kawasaki keinerlei technischen Änderungen vor. Das bedeutet, dass wir wohl noch länger auf den Quickshifter warten müssen, der nicht einmal optional erhältlich ist. Dafür spendieren die Japaner eine neue Farbe, die wir als Grau-Schwarz-Grün bezeichnen würden. Kawasaki hat einen bisschen detaillierteren Ansatz gewählt:

  • Metallic Spark Black/Metallic Matte Graphenesteel Gray/Candy Lime Green

Bericht vom 10.08.2022 | 8.703 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts