Reisemotorrad auf Steroide - Ducati Multistrada V4 Pikes Peak

Wie sportlich kann eine Reiseenduro sein?

Die neue Multistrada V4 Pikes Peak ist die sportlichste Multistrada aller Zeiten und präsentiert sich in einem neuen, von der MotoGP inspirierten Design. 17-Zoll-Vorderrad, Öhlins-Fahrwerk und mehr machen sie zur Rakete unter den Reisemaschinen.

Die Multistrada V4 Pikes Peak basiert auf der Multistrada V4-Plattform. Ausgehend von diesem Fundament wurden bei der Entwicklung der neuen V4 Pikes Peak wesentliche Änderungen in Bezug auf die Fahrwerksabstimmung, die Ergonomie, die elektronische Steuerung, sowie zahlreiche spezielle Komponenten vorgenommen, die dem Motorrad im Vergleich zur Multistrada V4 eine deutlich sportlichere Haltung verleihen. Ducati verspricht einmal mehr, ein breites Spektrum von Fahrern zu begeistern, die auf der Suche nach der reinsten Leistung im Bereich der Zweiräder sind.

Ducati Multistrada V4 Pikes Peak im MotoGP-Design

Die Designarbeit, die hinter diesem neuen Projekt steht, geht von den Elementen der Multistrada V4 aus und integriert sie mit den beiden Elementen, die diese Pikes Peak-Version aus ästhetischer und funktioneller Sicht am meisten kennzeichnen, nämlich dem 17-Zoll-Vorderrad und der Einarmschwinge. Die rennsportliche Seele des Motorrads wird durch die spezielle "Pikes Peak"-Lackierung verstärkt, die sowohl farblich als auch grafisch an die Desmosedici GP '21 angelehnt ist. Auch die Nummernschilder auf beiden Seiten des Kraftstofftanks tragen dazu bei, die enge Verbindung zur Welt des Rennsports zu unterstreichen.

Um die sportliche Ausrichtung der neuen Multistrada V4 Pikes Peak weiter zu unterstreichen, verfügt sie neben dem Akrapovič-Schalldämpfer aus Titan und Carbon (mit Straßenzulassung) über eine Vielzahl von Komponenten aus Kohlefaser. Weitere markante ästhetische Elemente sind das tief liegende, geräucherte Plexiglas, die gold eloxierten Gabelholme von Öhlins, der zweifarbige Sattel in Schwarz und Rot mit dem V4-Logo und der Ducati Corse-Schriftzug auf dem "Schnabel".

Feinste Bauteile und modernste Technik für die Multistrada V4 Pikes Peak 2022

Das Fahrwerk der Multistrada V4 wurde in der Tat erheblich überarbeitet. In erster Linie wurde es um das 17-Zoll-Vorderrad herum entwickelt, welches dem Fahrer große Präzision und Reaktionsfähigkeit garantieren soll. Die neue Maschine ist mit Sport-Straßenreifen (Größen: 120/70 vorne; 190/55-17 hinten) ausgestattet und baut auf Marchesini geschmiedete Aluminiumfelgen, die 2,7 kg leichter als die Gegenstücke auf der V4 S sind, das dynamische Verhalten des Fahrzeugs somit effektiver machen und zur Reduzierung des Gesamtgewichts von 4 kg im Vergleich zur Multistrada V4 S beitragen. Darüber hinaus garantiert das Öhlins Smart EC 2.0 Fahrwerk auch bei sportlicher Fahrweise Performance durch den Einsatz eines "Event Based"-Modus, wie er auch bei der Panigale V4 S und der Streetfighter V4 S zum Einsatz kommt und der die Einstellung automatisch an den Fahrstil des Benutzers anpasst.

Der Monocoque-Rahmen aus Aluminium wurde mit dem Ziel überarbeitet, eine andere Neigung des Lenkkopfes zu erreichen (25,75° im Vergleich zu 24,5° bei der Multistrada V4) und auch die Geometrie von Spur und Radstand wurde entsprechend den verschiedenen Einsatzmöglichkeiten des Motorrads neu kalibriert. Das Bremssystem der neuen V4 Pikes Peak soll das beste des Segments sein und stammt direkt von dem der Panigale V4 ab. Vorne besteht die Anlage aus Scheiben mit 330 mm Durchmesser und Brembo Stylema Monobloc-Bremssätteln, wie bei der Multistrada V4 S, die mit den Belägen der Panigale V4 ausgestattet sind. Hinten verfügt das System über eine einzelne Scheibe mit 265 mm Durchmesser und einen Brembo-Schwimmsattel.

Die neue Multistrada V4 Pikes Peak zeichnet sich auch durch ihre spezielle Ergonomie aus, die speziell für maximale Kontrolle und optimale Schräglagenwinkel entwickelt wurde. Im Vergleich zur Multistrada V4 wurde die Sitzposition komplett überarbeitet: Die Fußrasten sind höher und nach hinten versetzt, um den maximalen Schräglagenwinkel zu vergrößern, während der Lenker niedriger und schmaler ist und gebogene Stangen enthält. Das Endergebnis ist, dass der Fahrer von einem noch besseren Gefühl beim sportlichen Fahren profitiert.

Neuer Race Riding Modus für den V4-Motor der Multistrada V4 Pikes Peak

Die neue Ducati Multistrada V4 Pikes Peak wird V4 Granturismo angetrieben, der 170 PS und ein maximales Drehmoment von 125 Nm bei 8.750 U/min leistet. Dieser von Ducati speziell für die Multistrada V4-Familie entwickelte Motor ist leicht - nur 66,7 kg - und kompakt. Mit einem Hubraum von 1160 cm³ bietet der V4-Motor der Granturismo ein Leistungs- und Drehmomentniveau, das im oberen Segment angesiedelt ist. Darüber hinaus ist die Ventilspielkontrolle nur alle 60.000 km notwendig.

Der V4 Granturismo-Motor wurde optimiert, um die Eigenschaften des Motorrads zu verstärken und weist einige Innovationen auf. Dazu gehört die Einführung des Race Riding Mode, der eine Premiere für die Multistrada Modelle darstellt. Die Option Race ergänzt eine sportlichere Strategie für den Begrenzer, der allmählicher als bei der Multistrada V4 eingreift, um den Fahrer im Voraus zu warnen und ihm eine effektivere sportliche Fahrt in Bezug auf die Gangwechsel im hohen Bereich des Drehzahlmessers zu ermöglichen. Der Quickshifter verfügt außerdem über eine spezielle Strategie, die extrem aggressive Rückschaltvorgänge ermöglicht, sowie über eine noch direktere Gasannahme im High Power Modus.

High-Tech Elektronik-Paket in der Ducati Multistrada V4 Pikes Peak 2022

Die Multistrada V4 Pikes Peak übernimmt die neueste Generation des hochentwickelten Elektronikpakets der Multistrada V4 S, zu dem unter anderem die serienmäßige Radartechnologie sowohl vorne als auch hinten gehört, die die Funktionen Adaptive Cruise Control (ACC) und Blind Spot Detection (BSD) bietet. Das 6,5-Zoll-TFT-Dashboard ermöglicht die Anzeige der Navigationskarte dank des Ducati Connect-Systems, das die Spiegelung des Smartphones des Fahrers ermöglicht.

Die elektronischen Innovationen zielen auch in diesem Fall auf ein besseres sportliches Fahrerlebnis ab. Neben der Einführung des Race Riding Mode verfügt die Ducati Wheelie Control der Multistrada V4 Pikes Peak über eine aktualisierte Strategie, die ein noch besseres Ansprechverhalten und eine präzisere Kontrolle während der dynamischen Fahrt bietet. Auch das ABS-Kurvenverhalten wurde so konfiguriert, dass es in sportlichen Fahrsituation sicher und leistungsfähig ist.

Verfügbarkeit und Garantie der Ducati Multistrada V4 Pikes Peak

Das Motorrad wird ab Dezember 2021 bei den Ducati-Händlern in der Ausstattung mit Radarsystem erhältlich sein. In Europa bietet Ducati den Kunden die "4Ever Multistrada" an, eine exklusive 4-Jahres-Garantie für alle Multistrada Modelle. Sie umfasst eine unbegrenzte Kilometerleistung und wird vom gesamten Ducati Händlernetz garantiert.

Autor

Bericht vom 29.10.2021 | 26.174 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts